Kräuterstempel: Gesundheit für Körper, Geist und Seele

Vitale Kräuterstempel-Massage: So sorgen mit Kräutern gefüllte Stoffsäckchen für ein entspanntes Wohlbefinden!

Kräuterstempel: Gesundheit für Körper, Geist und Seele

Wenn Sie beim Wellnessen neben dem gewünschten Wohlfühlerlebnis auch noch etwas für Ihre Gesundheit tun, dann ist das doch eine ziemlich gute Kombination, oder? Wir von Wellnessium.de hätten da solch ein Angebot für Sie: Probieren Sie doch einmal eine Massage mit Kräuterstempeln aus. Die aus Asien stammende Methode hat ursprünglich rein therapeutische Ziele und wirkt vor allem entgiftend, regt den Stoffwechsel an und stärkt das Immunsystem. Die kleinen Stoffsäckchen sorgen auf Ihrer Haut sowie dem ganzen Körper wie jede gute Massage für pure Entspannung und vitales Wohlbefinden.

Kräuterstempel heizen den Körper auf: Ein Garant für pure Entspannung

Die Kräuterstempel-Massage ist eine Wärme-Therapie. In Tüchern aus Baumwolle, Leinen oder Seide werden Kräuter eingeschlagen und zunächst in Wasser eingeweicht. Kräftig ausgepresst werden die Stempel dann mit einem Dampfgerät auf bis zu 100 Grad Celsius erhitzt. Die Haut wird meist mit einem Basis-Öl, wie beispielsweise Sesam- oder Mandelöl, eingerieben und auf diese Weise auf die bevorstehende Massage vorbereitet. Zunächst werden die dann wohlduftenden und mit Öl durchtränkten Kompressen in kreisenden Bewegungen noch über der Haut entlang geführt, damit es nicht zu Verbrennungen kommt. Nach ein paar Minuten tupft der Masseur vorsichtig die Haut ab und wird dann in der dritten Phase mit kreisenden Bewegungen den Körper mit den Kräuterstempeln massieren. Der Haut wird durch diesen Vorgang eine Verbrennung zwar vorgetäuscht, sie passiert aber nicht wirklich. Übrig bleibt nur der Effekt: Die Haut wird kräftig durchblutet und ihre Zellen werden zur Neubildung angeregt. Auf den gesamten Körper wirkt diese Hitze-Therapie entgiftend und entschlackend. Auch bis zu den Muskeln und Nerven, die sich vollständig entspannen können, dringt die wohltuende Wärme vor. Nach der Massage ist die Haut durch die stark angeregte Durchblutung noch leicht gerötet. Ölreste auf der Haut werden mit einem weichen Tuch abgetrocknet bzw. in die Haut nachträglich einmassiert.

Nicht nur der Körper, sondern auch die Sinne werden verwöhnt

Eine Gesichtsmaske dauert meist eine halbe Stunde, eine Rücken- oder Ganzkörpermassage genießen Sie bis zu einer Stunde. Gefüllt mit Kräutern wie Thymian, Kamille, Lavendel oder Malvenblüten sowie getränkt in Öl pflegen die Stempel natürlich auch die Hautoberfläche: Sie wird zart und geschmeidig. Zwar können Sie auch selbst eine Kräuterstempel-Massage bei Ihrem Liebsten zu Hause ausprobieren, doch sollten Sie sich dazu auf jeden Fall professionell anleiten lassen oder gar einen Kurs besuchen. Aber vielleicht lassen Sie sich beim ersten Mal doch besser in einem Wellness-Institut verwöhnen. Oft sorgen dort neben den wohlriechenden Düften noch zarte Klänge und Kerzenschein für die richtige Atmosphäre, um auch die Seele baumeln lassen zu können. Gibt es eine schönere Art, seinem Körper etwas Gutes zu tun? Probieren es auch Sie und erleben Sie ein Wohlfühlvergnügen der Superlative!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Handbuch Ätherische Öle: 70 Portraits der gebräuchlichsten Duftöle für die Hausapotheke und Wellness-Anwendungen Katharina Zeh Handbuch Ätherische Öle: 70 Portraits der gebräuchlichsten Duftöle für die Hausapotheke und Wellness-Anwendungen
Handbuch Ätherische Öle: 70 Portraits der gebräuchlichsten Duftöle für die Hausapotheke und Wellness-Anwendungen Katharina Zeh Handbuch Ätherische Öle: 70 Portraits der gebräuchlichsten Duftöle für die Hausapotheke und Wellness-Anwendungen