Kräuterdampfbad, Feuersteinbad, Türkisches Dampfbad, Caldarium und die russische Banja: Dampfbäder allerlei!

Kräuterdampfbad, Feuersteinbad, Türkisches Dampfbad, Caldarium und die russische Banja – Unterschiedliche Dampfbäder unter der Lupe: Wellnessium.de stellt das Dampfbad genauer vor und gewährt einen interessanten Einblick in die vielseitige sowie facettenreiche Welt der Dampfbäder!

Kräuterdampfbad, Feuersteinbad, Türkisches Dampfbad, Caldarium und die russische Banja: Dampfbäder allerlei!

Dampfbäder sind neben Saunen eine echte Wühlfühloase im Rahmen der gesamten Wellness-Welt. Ja, sie zählen nicht nur zu den begehrtesten Anlaufstellen in Wellnesszentren und Wellnesshotels, sondern erfreuen sich stets immer größerer allgemeiner Beliebtheit. Da kann es dann schon manchmal vorkommen, dass die Auswahl nicht leicht fällt, wenn man bedenkt, dass mittlerweile eine breit gefächerte Vielfalt unterschiedlicher Dampfbäder angeboten wird.

Das Dampfbad als ultimatives Wellness-Highlight: Wir geben einen Blick in die facettenreiche Welt der Dampfbäder!

Das Dampfbad an sich hat bereits eine erstaunlich lange Tradition. Schon unsere Vorfahren aus der Steinzeit sollen sich auf diese Weise entspannt und körperlich gestärkt haben. Auch im alten Rom war die Wirkung eines entschlackenden Dampfbades durchaus bekannt. Welches Dampfbad nun für Sie das Richtige ist, hängt ausschließlich davon ab, welche Wirkung Sie mit einem Besuch erzielen wollen. Eine kleine Reise durch die Welt der Dampfbäder wird Ihre Entscheidung beim nächsten Wellnessurlaub vielleicht etwas erleichtern.

Welches Dampfbad darf es denn für Sie sein? – Wellnessium.de öffnet seine Pforten für Sie und stellt Ihnen ausgewählte Dampfbäder wie u.a. Kräuterdampfbad, Feuersteinbad, Türkisches Dampfbad, Caldarium und die russische Banja genauer vor!

Relax-reiche Entspannung des puren Wohlgefühls im Kräuterdampfbad

Beim traditionellen Kräuterdampfbad werden verschiedenste Heilkräuter aus der Natur, wie beispielsweise das Johanniskraut, die Kamille oder der Eukalyptus bei in etwa 50 Grad Celsius verdampft. Die Luftfeuchtigkeit bei einem Kräuterdampfbad beträgt in der Regel etwa 95 Prozent, die Temperatur übersteigt dabei nie 50 Grad Celsius – Grenze. Je nach Kräuterzusatz lassen sich mit diesem Dampfbad Beschwerden wie Erkältungen, Rheuma, Durchblutungsstörungen und Kreislauferkrankungen behandeln. Natürlich gibt es bei dieser Art von Dampfbad auch die Möglichkeit, die Haut zu entschlacken, in dem die Poren sanft geöffnet und von Giftstoffen befreit werden.

Aber auch die Psyche profitiert vom Kräuterdampfbad. Demnach lassen sich neben Schlafstörungen auch Depressionen positiv behandeln. Für den optimalen Kräuterdampfbad-Besuch empfehlen wir eine Verweildauer von rund 15 bis 30 Minuten. Dieser Vorgang sollte nach jeweils kurzen Ruhe- und Entspannungspausen zwei bis drei Mal wiederholt werden, um eine entsprechende Anwendungswirkung zu erzielen.

Das Feuersteinbad – wohltuend und entspannend!

Beim Feuersteinbad handelt es sich um ein Dampfbad, bei dem durch das Aufgießen von Wasser auf heiße Feuersteine eine hohe Luftfeuchtigkeit erzeugt wird. Der Saunaraum wird auf eine Temperatur von circa 80 Grad Celsius erhitzt. Ursprünglich dienten Saunagänge zur Abhärtung und Kräftigung der Abwehrkräfte, woran sich auch bis heute nichts geändert hat. In Kombination mit kalten Bädern wird die Durchblutung gefördert und der Kreislauf stabilisiert.

Auch zur Therapie des vegetativen Nervensystems gilt der Besuch eines Dampfbades als gesundheitliche Medizin und Behandlungsmethode. Besonders für Menschen, die sich zum ersten Mal ein Dampfbad genießen, sollte der Besuch nicht länger als acht bis zehn Minuten dauern. Wichtig ist dabei auch, auf sein Gefühl zu vertrauen und die Signale des Körpers richtig zu deuten.

Türkisches Dampfbad – Das traditionelle Dampfbad aus dem Orient

Das türkische Dampfbad wird in der Regel bei einer angenehmen Temperatur von rund 38 Grad Celsius genossen. Bei einer Luftfeuchtigkeit von nahezu 95 Prozent fühlt sich hier eventuell nicht jeder ganz so wohl. Um gesundheitliche Wirkungen zu erzielen, sollte der Aufenthalt in einem türkischen Dampfbad mindestens zwischen 5 und 20 Minuten andauern.

Das türkische Dampfbad zeichnet sich dadurch auch, dass sich inmitten des Raumes eine Liege befindet, auf der sich der Wellness-Genießer niederlassen kann. Diese Liege dient auch dazu,  um sich von einem Masseur während des Dampfbad-Ganges massieren zu lassen. Bei der Massage wird der Besucher des Bades mit Schaum eingerieben und zum Abkühlen mit kaltem oder warmem Wasser übergossen. Dieser Vorgang fördert die Durchblutung und stärkt die Abwehrkräfte. In unterschiedlichen Waschnischen können sich die Besucher mit jeweils heißem oder kaltem Wasser übergießen, um jeweils das Schwitzen oder die Muskelentspannung zu fördern. Auch Muskelschmerzen können mit einem Guss aus wohltemperiertem Wasser gelindert werden. Dabei öffnen sich die Poren der Haut, was mit dem Auftragen reinigender Masken zur Pflege noch verstärkt werden kann.

Das Caldarium – Auch die alten Römer liebten es!

Schon im alten Rom pilgerten die Bewohner der Stadt in das sogenannte Caldarium. Dabei sitzt der Besucher auf angeheizten Fliesen, welche für ein angenehmes Körpergefühl sorgen. Es wird ähnlich wie beim türkischen Dampfbad bei einer angenehmen Temperatur von rund 47 Grad Celsius genossen. Dabei erweist es sich als üblich, dass das Dampfbad mit unterschiedlichen Heilkräutern aus der Natur sowie ätherischen Ölen und Aromen angereichert wird.

Bekannt ist es als Dampf- und Inhalationsbad, welches den Stoffwechsel anregt und das Immunsystem stärkt. Der mit Kräuterextrakten versetzte Dampf hat nicht nur eine entspannende Wirkung auf die Muskeln und Nerven, sondern fördert zudem auch die Atemwege. Durch die duftenden Essenzen und Öle stellt sich schnell ein Wohlgefühl und Entspannung ein. Auch für Menschen, die unter Kreislaufproblemen leiden, ist das Caldarium nahezu ideal, um den Körper ein regelrechtes Relax-Vergnügen zu bieten. Was die optimale Verweildauer im Caldarium betrifft, so empfehlen wir einen Aufenthalt von maximal 30 Minuten. Auf das anschließende kalte Duschen sollte keinesfalls verzichtet werden, um den Kreislauf wieder richtig in Schwung zu bringen.

Banja – Die russische Variante des Dampfbades

Auch im fernen Russland erfreut man sich an geselligen Dampfbad-Gängen. Das bekannteste und noch dazu beliebteste stellt hierbei das sogenannte „Banja“ dar. Traditionell wird dieses Dampfbad mit einem Holzofen angeheizt und erreicht dabei eine Temperatur zwischen 80 und 100 Grad Celsius. Durch regelmäßiges Aufgießen mit Wasser auf den Holzofen entsteht eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit. In der Banja ist es üblich, sich gegenseitig mit eingeweichten Birkenzweigen „anzufechern“, denn dadurch wird nicht nur der Körper angenehm erfrischt, sondern auch die allgemeine Durchblutung nachhaltig gefördert.

Wie bei anderen Dampfbädern können auch hier Heilkräuterextrakte hinzugefügt werden. Zudem soll die Wirkung der Banja entzündungshemmend sowie auch stimmungshebend sein. In der Regel ist es üblich, sich zwischen den Aufgüssen mit kälterem Wasser abzugießen. Der optimale Gang in eine Banja besteht aus mehreren Aufenthalten, die durch das Abgießen und längere Ruhephasen immer wieder unterbrochen werden. Die erste Sitzung dauert rund 15 Minuten an.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Sauna, Dampfbad & Co: Wohlbefinden für Körper und Seele Johannes Weiß Sauna, Dampfbad & Co: Wohlbefinden für Körper und Seele
Das große Saunabuch: Wellness-Oase zur Entspannung Robert Kropf Das große Saunabuch: Wellness-Oase zur Entspannung
Im Dampfbad greift nach mir ein Engel Detlev Meyer Im Dampfbad greift nach mir ein Engel
Die Schwitzhütte: Herkunft, Bau & Ritual Gerhard Popfinger Die Schwitzhütte: Herkunft, Bau & Ritual
Die Schwitzhütte: Herkunft, Bau & Ritual Gerhard Popfinger Die Schwitzhütte: Herkunft, Bau & Ritual
Hilpert-Spa-Impressionen: Feuer - Erde - Wasser - Luft. Dt./Engl. Helmut Hilpert Hilpert-Spa-Impressionen: Feuer - Erde - Wasser - Luft. Dt./Engl.
Im Dampfbad greift nach mir ein Engel. Biographie der Bestürzung I. Detlev Meyer Im Dampfbad greift nach mir ein Engel. Biographie der Bestürzung I.
Hilpert-Spa-Impressionen: Feuer - Erde - Wasser - Luft. Dt./Engl. Helmut Hilpert Hilpert-Spa-Impressionen: Feuer - Erde - Wasser - Luft. Dt./Engl.
Sauna und Dampfbad. Wellness für Körper und Geist Johannes Weiß Sauna und Dampfbad. Wellness für Körper und Geist
Sauna und Dampfbad. Wellness für Körper und Geist Johannes Weiß Sauna und Dampfbad. Wellness für Körper und Geist
Sauna, Dampfbad & Co: Wohlbefinden für Körper und Seele Johannes Weiß Sauna, Dampfbad & Co: Wohlbefinden für Körper und Seele
Das große Saunabuch: Wellness-Oase zur Entspannung Robert Kropf Das große Saunabuch: Wellness-Oase zur Entspannung