Mit Herz und Freude Lachen: Entdecken Sie mit Lachyoga die Lust am Lachen von einer völlig neuen Seite!

Freudiges Lachyoga bzw. Lachtherapie: Entdecken Sie mit uns die Lust und Freude am Lachen von einer völlig neuen Seite!

Mit Herz und Freude Lachen: Entdecken Sie mit Lachyoga die Lust am Lachen von einer völlig neuen Seite!

Lachen ist die beste Medizin, heißt es. Dafür müssen Sie aber erst einmal einen Grund haben, meinen Sie? Nicht unbedingt, denn Lachen will auch gelernt sein. In der indischen Meditationsphilosophie Yoga wird das positive Körpergefühl Lachen instrumentalisiert und zunächst künstlich herbeigeführt. Um nach dem Grundsatz des Yoga Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, wird das Lachen also angeordnet. Und ganz plötzlich wird aus dem künstlichen Lachen ein echtes, das unseren ganzen Körper und unsere Seele mit seiner Fröhlichkeit ansteckt. Glauben Sie nicht? Dann lassen Sie sich von uns überzeugen!

Lachen als Auslöser positiver Körperfunktionen

Lachen heißt auf Sanskrit „hasyha“ – so wird diese besondere Form der körperlichen und geistigen Traditionsübungen auch Hasyha-Yoga genannt. Auf ganz einfache Weise sollen dabei die körperlichen Funktionen mobilisiert werden. Denn mit unserem Lachen aus vollem Hals werden einige wertvolle Reaktionen in unserem Organismus hervorgerufen. Durch die schnellere Atmung werden etwa Herz und Lunge gestärkt – mehr Sauerstoff gelangt durch die Blutbahnen. Stresshormone wie Adrenalin werden verringert, dafür gibt es eine Extra-Portion der Endorphine (Glückshormone). Und nicht zuletzt werden allein im Gesicht 17 Muskeln in Bewegung versetzt, am ganzen Körper sind es etwa 80. Unbestritten ist natürlich die soziale Komponente, die uns das Lachen bringt: Sind wir fröhlich und humorvoll, dann haben wir mit unseren Mitmenschen weniger Probleme und fühlen uns integriert. Aber kommen wir zurück zu unserer speziellen Lachtherapie, damit wir diese positiven Effekte nicht erst bei der nächsten Filmkomödie abbekommen, sondern sie garantiert verbuchen können.

Spezielle Lachtherapie: Wie funktioniert nun Lachyoga?

Als Erfinder des Lachyogas gilt der indische Mediziner Madan Kataria – er gründete 1995 im indischen Mumbai den ersten Lachclub. Lachen können Sie aber auch ganz ohne Anleitung. Es gibt ein paar Tricks, wie Sie sich den fröhlichen Ausdruck auf das Gesicht zaubern können. Gehen Sie zum Beispiel spazieren und telefonieren Sie in ihr ausgeschaltetes Handy: Sprechen und lachen Sie dabei wie bei einem unterhaltsamen Gespräch. Beim anschwellenden Lachen beginnen Sie zunächst ganz langsam zu kichern, bis Sie sich den Bauch halten müssen vor Heiterkeit. Oder Sie schneiden solange Grimassen, bis Sie selbst nicht mehr anders können, als sich darüber zu amüsieren. Teilnehmer einer Lachyoga-Gruppe haben es manchmal natürlich einfacher, denn zusammen entsteht gute Stimmung viel schneller – oft aus den kleinsten Begebenheiten. Manchmal wissen wir dann gar nicht, warum wir überhaupt lachen. Aber auch hier kann es natürlich provoziert werden, indem die Lach-Anwärter beispielsweise wie Pinguine durch den Raum watscheln. Beim Fauchen wie ein Löwe mit den Händen an der Schläfe kann auf Dauer wohl niemand ernst bleiben. Sie finden sicher selbst noch viele Wege, wie Sie am besten zum Lachen kommen. Unser Tipp: Kinder sind dabei natürlich die besten Helfer!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Yoga bei Erschöpfung, Burnout und Depression Nicole Plinz Yoga bei Erschöpfung, Burnout und Depression
Das  Yoga-Handbuch nach der Iyengar-Methode Silva Mehta, Mira Mehta, Shyam Mehta Das Yoga-Handbuch nach der Iyengar-Methode
Yoga Body Plan: 35 Komplettprogramme mit den besten 400 Übungen Kirsten Hüster Yoga Body Plan: 35 Komplettprogramme mit den besten 400 Übungen
Anatomie des Hatha Yoga H. David Coulter Anatomie des Hatha Yoga
Yoga: Das große Übungsbuch für Anfänger und Fortgeschrittene Erling Petersen Yoga: Das große Übungsbuch für Anfänger und Fortgeschrittene
Yoga. Der Weg zu Gesundheit und Harmonie B. K. S. Iyengar Yoga. Der Weg zu Gesundheit und Harmonie
Yoga in Prävention und Therapie: Manual für Yogalehrer, Therapeuten und Trainer D. Mitzinger Yoga in Prävention und Therapie: Manual für Yogalehrer, Therapeuten und Trainer
Yoga für Einsteiger (GU Ratgeber Gesundheit) Martin Kyrein, Harry Waesse Yoga für Einsteiger (GU Ratgeber Gesundheit)
Yoga für Körper und Seele Sivananda Yoga Vedanta Zentrum Yoga für Körper und Seele
Yoga-Anatomie: Ihr Begleiter durch die Asanas, Bewegungen und Atemtechniken Leslie Kaminoff Yoga-Anatomie: Ihr Begleiter durch die Asanas, Bewegungen und Atemtechniken
Yoga für dich: 60 unglaublich nützliche Übungen für jedermann und jeden Tag Ursula Karven Yoga für dich: 60 unglaublich nützliche Übungen für jedermann und jeden Tag
Yoga für Läufer: Einfach mehr Ausdauer, mehr Kraft, mehr Konzentration; Schneller und besser laufen mit der perfekten Atemtechnik Ulrike Grunert, Detlef Grunert Yoga für Läufer: Einfach mehr Ausdauer, mehr Kraft, mehr Konzentration; Schneller und besser laufen mit der perfekten Atemtechnik