Mit der richtigen Wanderausrüstung fit durch die Alpen

So sind Sie für Ihre Wandertour richtig ausgerüstet: Wir machen mit Ihnen die Checkliste für die optimale Wanderausrüstung!

Mit der richtigen Wanderausrüstung fit durch die Alpen

Haben Sie das Wandern als körperliche Fitness und Ausdauersportart ganz für sich entdeckt? Merken Sie, wie Ihnen der Anblick der hohen Wipfel bei klarer Bergluft in der Seele gut tut und für mehr Vitalität sorgt – von den gesundheitlichen Vorteilen beim Klettern über Stock und Stein ganz zu schweigen? Wenn Sie schon oft in den Bergen unterwegs waren, haben Sie sicherlich auch gemerkt, dass so manches im Rucksack sehr nützlich gewesen wäre, woran Sie vorher gar nicht gedacht haben. Damit Sie – egal ob leidenschaftlicher Wanderprofi oder neugieriger Anfänger – gut gerüstet die Berge erklimmen, zeigt Ihnen Wellnessium.de, was Sie an Wanderausrüstung wirklich brauchen.

Perfekte Wanderausrüstung – Die Kleidung für alle Fälle!

Gute Wanderstiefel und eine angemessene Kleidung bei Wind und Wetter stehen natürlich ganz oben auf der Liste der wichtigsten Wander-Utensilien. Unterschätzen Sie nicht, dass es trotz strahlender Sonne in den Bergen immer etwas kälter sein kann. Ein Pullover im Rucksack für alle Fälle ist daher ein unbedingtes Muss. Ein Regenschauer oder gar ein Gewitter zieht in den Bergen auch schnell auf, sodass an eine dünne Regenjacke ebenfalls gedacht werden sollte. Genügend Sonnenschutz erhalten Sie durch Kopfbedeckung, Sonnenbrille und natürlich Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor. Die Kleidung sollte sonst atmungsaktiv und windfest sein, denn beim Wandern kommen Sie schnell auch einmal ins Schwitzen. Dicke Socken (es gibt auch spezielle Wandersocken) in den Schuhen mit ausreichend Profil sind ebenfalls ratsam, damit Sie sich keine Blasen laufen. Im Sommer eignen sich die mittlerweile überall erhältlichen Trekking-Sandalen, die etwas für Luftzirkulation an den Füßen sorgen. Allerdings kommt es natürlich immer darauf an, welche Wanderwege Sie einschlagen: Im alpinen Hochgebirge bei Strecken querfeldein brauchen Sie unbedingt sicheren Halt – und der ist nur mit Wanderstiefeln, die über die Knöchel reichen, gegeben.

Prall gefüllter Rucksack – doch zu schwer sollte er nicht sein!

Natürlich können Sie nicht alle wichtigen Gegenstände am Körper tragen und sollten außerdem die Hände frei haben. Daher ist der Rucksack unentbehrlich und gehört zum Wandern einfach dazu. Wollen Sie Ihrem Hobby regelmäßig nachgehen, so empfiehlt sich natürlich ein spezieller Wanderrucksack, der über verschiedene Funktionen verfügt. Um den vielen Kleinkram rüttelfest und sicher transportieren zu können, greifen Sie am besten zu einem Modell mit verschiedenen Innenfächern und Reißverschlüssen. So können vor allem die Brotzeit und das Getränk gut verstaut werden. Außerdem verfügen die meisten Wanderrucksäcke über eine Rückenpolsterung, um vor allem auf langen Strecken für Entlastung zu sorgen. Ein Bauchgürtel sorgt für zusätzliche Sicherheit und Stabilität.

Denken Sie vor allem bei weiten und langen Wanderstrecken an ein optimales Wander-GPS-Gerät. Ganz egal, ob unter anderem Höhenlinien, Wanderwege oder detaillierte Wanderrouten – mit einem Wander-GPS-Gerät ist es Ihnen möglich, Ihre Routen vorab zu planen und diese Schritt für Schritt zu verfolgen. Besonders empfehlenswert ist übrigens das Gerät Garmin GPS, welches nicht nur beim Wandern, sondern ebenfalls bei weiteren Outdoor-Aktivitäten, wie beispielsweise Mountainbiken, Laufen, Motorrad fahren, etc., Ihr verlässlicher Begleiter ist. Weitere Informationen rund um das Garmin GPS Gerät finden Sie auf der Webseite http://wander-gps.net.

Das Handy hat heutzutage fast jeder immer in der Tasche und auf dem Berg sollte es natürlich ebenfalls unbedingt mitkommen, um in einem Notfall schnell Hilfe holen zu können. Befinden Sie sie sich in sehr luftigen Höhen, in denen es möglicherweise keinen Empfang mehr gibt, ist auch die Mitnahme eines Funkgeräts angeraten. Verbandzeug und eine Taschenlampe müssen auch im Rucksack Platz finden. Die Wanderkarte und der Kompass dürfen auch nicht fehlen, denn Sie können sich schneller verlaufen, als Sie denken – vor allem, wenn Sie „offroad“ unterwegs sind. Legen Sie freiwillig oder gezwungenermaßen eine Pause ein, so ist eine dünne Isomatte sehr hilfreich. Für ein gemütliches Picknick auf der Wiese reicht natürlich auch eine leichte Decke, die sich leicht zusammenfalten lässt. Taschentücher, ein Fotoapparat, Feuerzeug oder Streichhölzer sollten in Ihrem Rucksack ebenfalls noch Platz finden.

Sie werden schnell merken, was Sie persönlich sonst noch brauchen, wenn Sie auf Wandertour gehen. Machen Sie sich am besten vorher eine Packliste, denn so manches fehlende Teil kann schnell den ganzen Ausflug verderben!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Gesammelte Wanderabenteuer: Ohne Stock und ohne Hut im deutschen Mittelgebirge. Mit zwei brandneuen Kapiteln Manuel Andrack Gesammelte Wanderabenteuer: Ohne Stock und ohne Hut im deutschen Mittelgebirge. Mit zwei brandneuen Kapiteln
Münchner Ausflugsberge MM-Wandern Jens Willhardt Münchner Ausflugsberge MM-Wandern
Das große Alpenwanderbuch: Almen, Hütten, Gipfel, Klettersteige, Höhenwege. 50 Normalwege und viele Varianten in den bayerischen, österreichischen und ... Mit den besten Tipps der LOWA-Wanderprofis Heinrich Bauregger Das große Alpenwanderbuch: Almen, Hütten, Gipfel, Klettersteige, Höhenwege. 50 Normalwege und viele Varianten in den bayerischen, österreichischen und ... Mit den besten Tipps der LOWA-Wanderprofis
Wandern für Faulpelze: 50 garantiert stressfreie Touren zwischen Königssee und Neuschwanstein - Mit allen Tourenkarten auf CD-ROM zum Ausdrucken Simon Auer Wandern für Faulpelze: 50 garantiert stressfreie Touren zwischen Königssee und Neuschwanstein - Mit allen Tourenkarten auf CD-ROM zum Ausdrucken
Abseits des Trubels in den bayerischen Alpen: 55 Genusstouren für Entdecker. Die schönsten Wanderungen Siegfried Garnweidner Abseits des Trubels in den bayerischen Alpen: 55 Genusstouren für Entdecker. Die schönsten Wanderungen
Zu Fuß: Eine kurze Geschichte des Wanderns Dirk Schümer Zu Fuß: Eine kurze Geschichte des Wanderns
Wandern und Geniessen in den Schweizer Alpen: Die schönsten Zweitages-Touren mit Berghotel-Komfort Heinz Staffelbach Wandern und Geniessen in den Schweizer Alpen: Die schönsten Zweitages-Touren mit Berghotel-Komfort
Wandern und Einkehren, Bd.7, Pfälzerwald: Herrliche Wanderwege. Gemütliche Gasthöfe, Hotels und Pensionen. Anfahrtsstrecken. Parkmöglichkeiten. Nach ... Wanderer zwischen Weg und Wirtschaft Georg Blitz Wandern und Einkehren, Bd.7, Pfälzerwald: Herrliche Wanderwege. Gemütliche Gasthöfe, Hotels und Pensionen. Anfahrtsstrecken. Parkmöglichkeiten. Nach ... Wanderer zwischen Weg und Wirtschaft
Gesammelte Wanderabenteuer: Ohne Stock und ohne Hut im deutschen Mittelgebirge. Mit zwei brandneuen Kapiteln Manuel Andrack Gesammelte Wanderabenteuer: Ohne Stock und ohne Hut im deutschen Mittelgebirge. Mit zwei brandneuen Kapiteln
Wandern Frank Gerbert Wandern
Wandern mit dem Hund Rabea Ali Wandern mit dem Hund
Vom Wandern: Neue Wege zu einer alten Kunst Ulrich Grober Vom Wandern: Neue Wege zu einer alten Kunst