Höhenmedizin Bergwandern als wirksame Gesundheitsvorsorge

Gesunde Bergluft für mehr Gesundheit und Vitalität: Bergwandern als vitaler Jungbrunnen für Muskeln und Gelenke

Höhenmedizin Bergwandern als wirksame Gesundheitsvorsorge

Nicht umsonst werden uns in Heimatfilmen durchtrainierte und sonnengebräunte Hauptdarsteller präsentiert, die beim Erklimmen der Berge vor Kraft nur so strotzen. Wer Bergwandern richtig als Sport betreibt, braucht sich um seine Gesundheit weniger Sorgen machen. Die frische Luft macht den Kopf frei und hilft, Atemwegserkrankungen erfolgreich in den Griff zu bekommen. Durch die stetige Bewegung werden Gelenke und Muskeln auf Trab gebracht. Und durch den geringeren Sauerstoffgehalt in luftiger Höhe muss der Körper einige Mehrleistungen bringen, um dem Anstiegstempo gerecht zu bleiben.

Vitales Bergwandern: In luftiger Höhe gerät das Blut in Wallung

Höhenmediziner, die sich mit den Auswirkungen längerer Aufenthalte in Hochgebirgen beschäftigen, haben herausgefunden, dass sich in den Bergen der Transport des Sauerstoffs durch vermehrte Blutbildung verbessert. Und das passiert nicht nur bei Alpinsportlern, sondern auch beim urlaubenden Hobbywanderer. Der Körper muss allein wegen der sauerstoffärmeren Höhenluft mehr leisten – Folge: Es werden vermehrt rote Blutkörperchen gebildet. Das lässt unser Blut in den Adern schneller fließen und der Sauerstoff wird reichlich an den Körper abgegeben. Zellen erneuern sich und wir fühlen uns also nicht ohne Grund neugeboren, wenn wir das Gipfelkreuz erreichen. Auch wenn wir die körperliche Anstrengung in den Knochen spüren und wir wieder im Tal gelandet sind – übrig bleibt ein zufriedenes Gefühl über den körperlichen Erfolg.

Extraportion Sauerstoff kurbelt Körperfunktionen an

Die Extraportion Sauerstoff, die der Körper bekommt, wirkt sich natürlich auch positiv auf Herz und Kreislauf aus. Durch die stetige Bewegung schlägt das Herz außerdem regelmäßiger, es wird zwar gefordert, aber meist nicht über alle Maßen hinaus. Auch regt das Mehr an Sauerstoff den Stoffwechsel an, was Sie beim Schritt auf die Waage überraschen wird. Die Pfunde können ziemlich purzeln, kommt doch noch die Fettverbrennung durch das vermehrte Muskeltraining beim Klettern hinzu. Studien haben längst bewiesen, dass Wandern ein guter Begleiter beim Abnehmen ist. Das sanfte Training, das wir mit dem Tempo selbst beeinflussen können, sorgt auf Dauer auch für einen gesenkten Cholesterin-Spiegel. Auch der Blutdruck pendelt sich ein.

Last but not least profitieren natürlich unsere Gelenke und Muskeln, vor allem an Beinen und Gesäß, vom steilen Weg nach oben. Aber achten Sie in jedem Fall auf das richtige Schuhwerk mit festem Halt und gutem Profil. Das Verletzungsrisiko ist ohne richtige Wanderschuhe zu hoch.

Der Sonne fühlen wir uns nah so weit oben und ein oftmals in den Bergen blauer Himmel hebt die Stimmung von ganz allein. Kein Wunder also, dass sich auch unsere Psyche kaum gegen die positive Atmosphäre so nah bei den Wolken wehren kann. Noch dazu sorgt natürlich die intensive Sonneneinstrahlung für ein energetisches Aufladen. Schützen Sie Ihre Haut aber unbedingt mit einem hohen Lichtschutzfaktor!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Die Kunst des Wanderns: Ein literarisches Lesebuch Günter Stolzenberger, Alexander Knecht Die Kunst des Wanderns: Ein literarisches Lesebuch
Wandern und Einkehren, Bd.7, Pfälzerwald: Herrliche Wanderwege. Gemütliche Gasthöfe, Hotels und Pensionen. Anfahrtsstrecken. Parkmöglichkeiten. Nach ... Wanderer zwischen Weg und Wirtschaft Georg Blitz Wandern und Einkehren, Bd.7, Pfälzerwald: Herrliche Wanderwege. Gemütliche Gasthöfe, Hotels und Pensionen. Anfahrtsstrecken. Parkmöglichkeiten. Nach ... Wanderer zwischen Weg und Wirtschaft
TraumTouren / Schöneres Wandern Pocket. Die schönsten Rund-Wanderwege an Rhein, Mosel und in der Eifel mit den ersten 11 Traumpfaden und dem Wanderweg des Jahres 2008! Ulrike Poller, Wolfgang Todt TraumTouren / Schöneres Wandern Pocket. Die schönsten Rund-Wanderwege an Rhein, Mosel und in der Eifel mit den ersten 11 Traumpfaden und dem Wanderweg des Jahres 2008!
Zu Fuß: Eine kurze Geschichte des Wanderns Dirk Schümer Zu Fuß: Eine kurze Geschichte des Wanderns
Vom Wandern: Neue Wege zu einer alten Kunst Ulrich Grober Vom Wandern: Neue Wege zu einer alten Kunst
Wandern mit dem Hund Rabea Ali Wandern mit dem Hund
Wandern für Faulpelze: 50 garantiert stressfreie Touren zwischen Königssee und Neuschwanstein - Mit allen Tourenkarten auf CD-ROM zum Ausdrucken Simon Auer Wandern für Faulpelze: 50 garantiert stressfreie Touren zwischen Königssee und Neuschwanstein - Mit allen Tourenkarten auf CD-ROM zum Ausdrucken
Wandern an Flüssen und Seen: Die schönsten Genusstouren in Oberbayern Michael Reimer, Wolfgang Taschner Wandern an Flüssen und Seen: Die schönsten Genusstouren in Oberbayern
Wandern in der Eifel - Nördlicher Teil & Hohes Venn. 35 Touren, exakte Karten, Höhenprofile: Nördlicher Teil und Hohes Venn. 35 Touren. Exakte Karten. Höhenprofile Hans-Joachim Schneider Wandern in der Eifel - Nördlicher Teil & Hohes Venn. 35 Touren, exakte Karten, Höhenprofile: Nördlicher Teil und Hohes Venn. 35 Touren. Exakte Karten. Höhenprofile
DUMONT aktiv Wandern im Pfälzerwald und Südliche Weinstraße: 35 Touren. Exakte Karten. Höhenprofile Andreas Stieglitz DUMONT aktiv Wandern im Pfälzerwald und Südliche Weinstraße: 35 Touren. Exakte Karten. Höhenprofile
EifelSteig Schoeneres Wandern Pocket, 16 Etappen von Aachen nach Trier, Faltkarte, GPS-Daten, Höhenprofile, aktuelleste Trasse. Ulrike Poller, Wolfgang Todt EifelSteig Schoeneres Wandern Pocket, 16 Etappen von Aachen nach Trier, Faltkarte, GPS-Daten, Höhenprofile, aktuelleste Trasse.
TraumTouren / Schöneres Wandern Pocket. Die schönsten Rund-Wanderwege an Rhein, Mosel und in der Eifel mit den ersten 11 Traumpfaden und dem Wanderweg des Jahres 2008! Ulrike Poller, Wolfgang Todt TraumTouren / Schöneres Wandern Pocket. Die schönsten Rund-Wanderwege an Rhein, Mosel und in der Eifel mit den ersten 11 Traumpfaden und dem Wanderweg des Jahres 2008!