Pilates als Training für Körper, Geist und Seele

Ganzkörpertraining Pilates: Die richtigen Pilates-Übungen für ein fitnessreiches Körpergefühl

Pilates als Training für Körper, Geist und Seele

Nein, Pilates ist kein Philosoph aus dem antiken Griechenland. Ganz im Gegenteil – Pilates ist ein effektives Ganzkörpertraining, das sich im 21. Jahrhundert weltweit immer größerer Beliebtheit erfreut. Doch was genau versteckt sich hinter diesem geheimnisvollen Namen "Pilates"? Entwickelt wurde Pilates bzw. die Pilates-Methode vom deutschen Taucher, Turner und Artisten Joseph Hubert Pilates zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Pilates studierte fernöstliche Entspannungsmethoden wie Zen und Yoga sowie verschiedenste Tierbewegungen, woraus er die Grundübungen seiner revolutionären Trainingsmethode schuf.

Die Pilates-Methode: Grundlagen eines Trendsports des 3. Jahrtausends

Die Pilates-Methode ist ein systematisches Ganzkörpertraining, das vor allem den harmonischen Gleichklang zwischen Körper, Geist und Seele zum Ziel hat. Dieser ganzheitliche Aspekt ist es, der die Pilates-Methode im 3. Jahrtausend für immer mehr Menschen zur Trainingsart Nummer 1 gemacht hat und es natürlich weiterhin tut.

Die wichtigsten Grundlagen von Pilates:

  • Konzentration: Die Konzentration ist nach innen gerichtet und der Gedanke steuert jede Bewegung. Durch die Konzentration werden alle Sinne harmonisiert. Wodurch eine exakte Ausführung aller Übungen gewährleistet wird.
  • Atmung: Eine bewusste Atmung ist beim Pilates äußerst wichtig. Sie sollte stets gleichmäßig erfolgen, wobei durch die Nase ein- und durch den Mund wieder ausgeatmet wird. Dies vermindert Verspannungen und erhöht die Körperkontrolle.
  • Kontrolle: Erst durch die richtige Kontrolle und Ausgewogenheit zwischen allen Komponenten ermöglichen es den Pilates-Übungenn ihre vollen wohltuenden Wirkungen ganzheitlich zu entfalten.
  • Zentrierung: Dem sogenannten Powerhouse, dem Bereich zwischen Brust und Becken, kommt im Rahmen des Pilates eine besondere Bedeutung zu. Denn die Körpermitte ist das Fundament für alle anderen Muskelgruppen. Wenn diese gut funktioniert, dann werden auch der restliche Körper sowie der Geist bestens ausbalanciert.
  • Entspannung: Nach so viel Konzentration ist die Entspannung ungemein wichtig. Diese sollte bewusst erfolgen, um Verspannungen im Körper ausfindig zu machen und diese erfolgreich zu beseitigen.
  • Alles fließt: Sämtliche Bewegungen werden fließend absolviert – ebenso der Übergang von einer Übung zur nächsten. Nur so kann auch der Energiefluss des Körpers ungehindert strömen.

Umwerfende Ergebnisse für Leib und Seele: Die gesundheitlichen Wirkungen von Pilates

Wie bereits erwähnt stellt Pilates ein Ganzkörpertraining dar. Vor allem die Rücken-, Bauch- und Beckenmuskeln werden im Rahmen unterschiedlicher Übungen nachhaltig gestärkt. Aber auch tiefer liegende Muskelgruppen, die andere Trainingsmethoden oft vernachlässigen, erfahren durch Pilates eine intensive Kräftigung. Alles in allem wird so die gesamte Körperhaltung entscheidend verbessert. Ebenso erfahren die Kondition und das allgemeine Leistungsvermögen eine immense Steigerung, wodurch folglich die gesamte Bewegungskoordination in Einklang gebracht wird. Daher eignet sich Pilates auch hervorragend in der Unfall-Rehabilitation.

Durch die Konzentrationsübungen lernt man, in sich zu gehen, Ruhe zu finden und so den Herausforderungen des Alltags gelassen gegenüberzutreten. Genau genommen schafft Pilates eine ausgewogene Harmonie zwischen allen Sinnen und sorgt für Balance auch in stressigen Situationen.

Fazit: Wie man sieht erweist sich Pilates als absolutes Wellnessprogramm für Körper, Geist und Seele. Versuchen auch Sie es und genießen Sie ein gesundheitliches Pilates-Erlebnis ; eines ist damit schon jetzt garantiert: Sie werden von den vielen positiven Eigenschaften der Pilates-Methode restlos begeistert sein.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Pilates: Die Trainingsmethode für mehr Balance und Beweglichkeit. 60 Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene Alycea Ungaro Pilates: Die Trainingsmethode für mehr Balance und Beweglichkeit. 60 Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene
Gesund mit Pilates: Sportverletzungen, Gelenk- und Rückenbeschwerden, Muskelaufbautraining, Körperbalance, aufrechte Haltung - 60 klassische Übungen zum Vorbeugen und Heilen Hans A. Bloss, Christiane Wolff, Christopher Bloss Gesund mit Pilates: Sportverletzungen, Gelenk- und Rückenbeschwerden, Muskelaufbautraining, Körperbalance, aufrechte Haltung - 60 klassische Übungen zum Vorbeugen und Heilen
Pilates für Einsteiger: Das all-in-one Übungsprogramm für Zuhause Dieter Grabbe Pilates für Einsteiger: Das all-in-one Übungsprogramm für Zuhause
Pilates. Schön, stark und beweglich mit CD. Lust zum Üben Barbara Marckhgott Pilates. Schön, stark und beweglich mit CD. Lust zum Üben
Das große Pilates-Buch Michaela Bimbi-Dresp Das große Pilates-Buch
Pilates Basics. Übungen für Einsteiger Sian Williams, Dominique Jansen Pilates Basics. Übungen für Einsteiger
PilatesBox: 40 Übungskarten. Begleitbuch mit Übungsprogrammen Antje Korte, Barbara Marckhgott PilatesBox: 40 Übungskarten. Begleitbuch mit Übungsprogrammen
Gesunde Knochen und Gelenke durch Pilates Petra Regelin Gesunde Knochen und Gelenke durch Pilates
Pilates-Training: Sanftes Bodystyling - Das 10-Wochen-Programm Alycea Ungaro Pilates-Training: Sanftes Bodystyling - Das 10-Wochen-Programm
Pilates-Anatomie: Das ganzheitliche Körpertraining - im Detail illustriert und erklärt Paul Massey Pilates-Anatomie: Das ganzheitliche Körpertraining - im Detail illustriert und erklärt
Pilates allein zu Hause - Das 8-Minuten Programm: Für mehr Beweglichkeit und Lebensfreude Barbara E. Mayr Pilates allein zu Hause - Das 8-Minuten Programm: Für mehr Beweglichkeit und Lebensfreude
Easy Pilates Anette Alvaredo Easy Pilates