Klettern: Der richtige Sport zum gesund und vital Abnehmen

Gesund Abnehmen durch Klettern: So hilft der Klettersport, lästige Kilos loszuwerden!

Klettern: Der richtige Sport zum gesund und vital Abnehmen

Viele übergewichtige Menschen können sich zu einem intensiven Diät-Training oftmals nur schwer anspornen und scheuen zudem auch den Weg ins Fitnessstudio. Es gibt zwar mittlerweile viele Sportarten, die auf eine Gewichtsreduktion abzielen, dennoch ist ein ausgiebiges sportliches Training nicht immer der beliebte Weg, um lästige Kilos loszuwerden. Die fehlende Motivation zur sportlichen Fitness veranlasst viele Menschen dazu, sich an Diäten zu versuchen. Das daraus resultierende nur mäßige Ergebnis lässt viele Übergewichtige an einem nicht sichtbaren Erfolg verzweifeln, wodurch diese oft das eigentliche Ziel völlig aus den Augen verlieren.

Natürlich steht der Gewichtsverlust im Vordergrund, dennoch sollte Abnehmen auch ein wenig Spaß machen und Freude bereiten. Seit nun mehreren Jahren zieht es Menschen vermehrt in die Berge oder Kletterhallen, um den Pfunden den Kampf anzusagen: Der Klettersport ist sehr angesagt und erweist sich im Rahmen zahlreicher Diät-Programme als hervorragender Sport zum Abnehmen.

Klettern als Diät- und Freizeit-Training

Klettern macht Spaß, ist spannend und bietet – neben der Tatsache, dass es ein optimaler Sport zum Abnehmen ist – viele Vorteile. Man ist in der frischen Luft und kann das Training an seine individuellen Bedürfnisse anpassen. Es purzeln nach einiger Zeit intensivem Kletter-Training nicht nur Kilos, sondern es zeigt sich auch eine straffere Haut sowie eine Steigerung der Ausdauer, was wiederum als Grundlage für andere Sportarten dient. Darüber hinaus verlangt Klettern, den persönlichen Geist anzustrengen – jeder Kletterer muss den für sich idealen Weg nach oben finden, was folglich nicht nur Ausdauer, Kraft und Energie, sondern vor allem auch allerhöchste Konzentration erfordert.

Was den gesundheitlichen Aspekt betrifft, so sei festgehalten, dass Klettern sowohl die Gelenke als auch die allgemeine Muskulatur beansprucht sowie in vollem Maße trainiert. Klettern verursacht somit eine enorme Energieverbrennung: Bei einem Körpergewicht von 65 kg verbraucht ein Kletterer während eines einstündigen Klettertrainings, egal ob in der Halle oder am Felsen, rund 520 Kalorien. Dies entspricht genau betrachtet bereits einer kleinen Hauptmahlzeit. Klettern liegt also nicht nur voll im Trend, sondern lässt vor allem die Kilos purzeln - erfolgreiches Abnehmen ist also allemal garantiert!

Klettern: Den Kilos den Kampf ansagen

Wie bereits erwähnt verbrennt der menschliche Körper im Zuge eines intensiven Kletter-Trainings enorm viel Energie. Dies führt dazu, dass Fettreserven im Körper zu einem späteren Zeitpunkt, nachdem das Training über längere Zeit hinweg kontinuierlich stattgefunden hat, in Muskeln umgewandelt werden. Dies hat zwar nicht sofort eine Gewichtsreduktion zur Folge, dennoch werden Muskeln aufgebaut und gestrafft. Die Kletterbewegung erfordert eine enorme Anspannung der gesamten Muskulatur. Faktum ist, dass der Kletterer sein eigenes Körpergewicht als Last mit sich stets mitträgt und in diesem Sinne ein sehr gutes Körpergefühl entwickelt. 

Aufgrund der Tatsache, dass immer wieder dieselben Muskeln, Muskelgruppen und Gelenke beansprucht werden, werden die Bewegungen ständig wiederholt. Demnach werden diese speziellen Körperpartien besonders gut trainiert und gestrafft. Je nach Dauer, Regelmäßigkeit und Schwierigkeitsgrad des jeweiligen Kletter-Trainings ist es möglich, bereits nach einigen Wochen die Kilos purzeln zu lassen. Wichtig dabei ist natürlich, das Training fortzusetzen, sodass der Körper auf längere Zeit hinweg einem erfolgreichen Diät-Programm ausgesetzt ist. Besonders essentiell ist, auf eine bewusste und gesunde Ernährung zu achten: Eine Kletterpartie mit vollem Magen ist eher nicht zu empfehlen. Stattdessen sollte auf leichte Kost mit ausreichend Kohlenhydraten und Vitaminen zurückgegriffen werden.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Free Solo Alexander Huber Free Solo
Klettern - aber sicher!: Basiswissen zum Sportklettern und Bouldern: Basiswissen zum Sportklettern und Bouldern. Erfolgreich zum DAV-Kletterschein Irmgard Braun, Gerd Heidorn Klettern - aber sicher!: Basiswissen zum Sportklettern und Bouldern: Basiswissen zum Sportklettern und Bouldern. Erfolgreich zum DAV-Kletterschein
Alpine Seiltechnik. Ausrüstung - Technik - Sicherheit Pit Schubert Alpine Seiltechnik. Ausrüstung - Technik - Sicherheit
Klettern an der Boulderwand: Übungen und Spiele für Kinder Peter Neumann, Jürgen Kittsteiner Klettern an der Boulderwand: Übungen und Spiele für Kinder
Klettern in der Halle.: Ausrüstung - Sicherheit - Technik - Methodik Gabi Flecken, Detlef Heise-Flecken Klettern in der Halle.: Ausrüstung - Sicherheit - Technik - Methodik
Indoor-Klettern: Das offizielle Lehrbuch zum DAV-Kletterschein Indoor-Klettern: Das offizielle Lehrbuch zum DAV-Kletterschein
On the Rocks: Leben an den Fingerspitzen Stefan Glowacz, Ulrich Klenner On the Rocks: Leben an den Fingerspitzen
Besser, Klettern: Alles über Ausrüstung, Technik. Training und Sicherheit Olaf Perwitzschky Besser, Klettern: Alles über Ausrüstung, Technik. Training und Sicherheit
Der Berg in mir: Klettern am Limit Alexander Huber Der Berg in mir: Klettern am Limit
Viel Spass beim Klettern Udo Piller Viel Spass beim Klettern
Indoor-Klettern: Das offizielle Lehrbuch zum DAV-Kletterschein Indoor-Klettern: Das offizielle Lehrbuch zum DAV-Kletterschein
Lehrbuch Sportklettern: Technik - Taktik - Sicherung Michael Hoffmann Lehrbuch Sportklettern: Technik - Taktik - Sicherung