Inlineskaten – Fitness inklusive Spaßfaktor auf acht Rollen

Skating-Spaß auf acht Rollen: Fitness- und Konditionstraining mit Inlineskaten

Inlineskaten – Fitness inklusive Spaßfaktor auf acht Rollen

Schlittschuh auf Rädern – so einfach kann man Inlineskaten beschreiben. Doch von Gemütlichkeit ist hier keine Spur: Die vier Rollen aus Hartgummi sorgen für eine atemberaubende Geschwindigkeit, mit der man Autos im Ortsverkehr locker überholen kann. Durch schwungvolle Bewegungen gleitet man im Slalom um Kurven und Ecken. Manchmal hat man das Gefühl, kurz vor dem Abheben zu sein. Rückwärtsfahren sorgt für spektakuläre Einlagen – und Sprünge über Hindernisse machen das Ganze noch äußerst rasant.

Nötige Voraussetzungen: Schnell und risikofreudig

Dass es Leute gibt, die von dieser Sportart, die schon seit Anfang der 90er-Jahre aus den USA zu uns kam und seitdem im Dauertrend liegt, noch nie gehört haben, ist höchst unwahrscheinlich. Der Sport ist bei Jung und Alt beliebt: Er kommt cool daher, weil er lässig vonstatten geht. Langeweile ist hier fehl am Platz, weil man sich durch Inlineskaten schnell fortbewegt und dadurch viel von der Umgebung sieht. Die langen, möglichst geschmeidigen Bewegungen garantieren, dass der komplette Körper im Einsatz ist. Und die nötige Portion Risiko ist auch dabei, fordert Inlineskaten von jedem Sportler doch gekonnte Akrobatik. Als Sport in der Gruppe verlangt das Skaten sogar noch Koordination, denn sonst ist der Aufprall vorprogrammiert. Die richtige Ausrüstung mit Helm, Knie- und Armschonern sowie Handschuhen ist daher Pflicht.

Fitness-Trainer gratis

Der Fitness-Aspekt ist unbestritten: Beim Inlineskaten kommen unzählige Muskeln zum Einsatz – übrigens auch am Po, den viele bei sich zu den Problemzonen zählen. Natürlich ist die Beinmuskulatur am allermeisten gefordert. Aber dadurch, dass durch die Haltung des Oberkörpers, kombiniert mit den Armbewegungen, auch gelenkt werden muss, wird praktisch der gesamte Körper trainiert. Die Muskelmasse ist ständig in Bewegung und so werden zahlreiche Kalorien verbrannt.

Sanfte Ausdauer durch Inlineskaten - Das nennt sich wahre Kondition!

Gut zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems ist der Rollsport auf jeden Fall: Man bewegt sich stets an der frischen Luft und führt der Lunge jede Menge Sauerstoff zu. Der Puls steigt und durch die stets fließenden Bewegungen droht im Allgemeinen keine Überanstrengung – erst recht nicht für die Gelenke, wenn der Sport normal betrieben wird. Der positive Effekt für die Ausdauer wird allerdings später erreicht als zum Beispiel beim Lauftraining. Deshalb müssen die Einheiten beim Inlineskaten von vornherein auch länger angesetzt werden, damit sie Wirkung zeigen. Erst regelmäßige Wiederholungen und ein festes Trainingsprogramm steigern die Fitness. Die richtige Vorbereitung ist wie so oft im Leben alles: Gehen Sie keinesfalls mit vollem Magen auf die Rollen. Denn, wenn sich viel Blut und der sich darin befindliche Sauerstoff zur Verdauung im Magen-Darm-Trakt befinden, können die Muskeln nicht mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden. Leichte Snacks wie zum Beispiel eine Banane oder ein Joghurt rund eine halbe Stunde vor dem Training sind empfehlenswert. Genügend Trinken versteht sich natürlich von selbst: Noch vor den ersten Metern sollten Sie dem Körper Wasser zuführen, denn beim Inlineskaten geraten Sie leicht ins Schwitzen.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Inline- Skating. Fun and Speed Jeremy Evans Inline- Skating. Fun and Speed
Inlineskaten - aber richtig!: Alles über Technik, Training und Ausrüstung - Mit Nordic Blading Georg Ladig, Frank Rüger Inlineskaten - aber richtig!: Alles über Technik, Training und Ausrüstung - Mit Nordic Blading
Inline-Skating in der Schule Christian Hansmeyer Inline-Skating in der Schule
Traumhaftes Inline- Skating. Spass auf schnellen Rollen Elvira Hoffmann, Matthias Hoffmann Traumhaftes Inline- Skating. Spass auf schnellen Rollen
Inline Skating. Alles, was läuft. Szene, Infos, Tips und Trends. Leo Janek Inline Skating. Alles, was läuft. Szene, Infos, Tips und Trends.
Inline-Skating Bettina Schaar, Petra Platen Inline-Skating
Inline-Skating Peter Günther Inline-Skating
Die Bedeutung der Trainingslehre am Beispiel Inline Skating Florian Klug Die Bedeutung der Trainingslehre am Beispiel Inline Skating
Inline-Skating, Rollerblading easy Ron A. Johnson, Wolfgang Andre Inline-Skating, Rollerblading easy
Das ist Inline- Skating Mark Heeley Das ist Inline- Skating
Inline- Skating. Rollerblading easy. Sport und Fitneß. Ron Johnson, Wolfgang. Andre Inline- Skating. Rollerblading easy. Sport und Fitneß.
Richtig Inline-Skating Georg Ladig, Frank Rüger Richtig Inline-Skating