Erfolgreich im Golfsport mit der richtigen Golfausrüstung

Golfschläger, Golfball, Golfschuhe und Co.: Mit der richtigen Golfausrüstung optimal golfen!

Erfolgreich im Golfsport mit der richtigen Golfausrüstung

Weltweit erfreut sich der Golfsport immer mehr begeisterter Anhänger ; Umfragen zufolge sind bereits rund 50 Millionen Golfer dem weltweiten Sportphänomen verfallen. Damit hat sich Golf zu einem echten Volkssport entwickelt. Elitär und teuer – das war gestern! Golf ist populärer denn je und eignet sich für wirklich jedermann: Egal ob jung oder alt, sportlich oder untrainiert – jeder kann auf das Green und dort Spaß am Abschlag haben. Entscheidend ist die richtige Ausrüstung.

Die Qual der Wahl beim richtigen Abschlag: Der Schläger muss passen!

Golfen ist heutzutage zu einem wahren Trendsport geworden. Doch was ist schon ein Sport ohne das richtige Zubehör? Vor allem Neulinge sind teils mächtig überfordert, wenn es darum geht, die optimale Golfausrüstung richtig zusammenzustellen: Die wichtigsten Bestandteile der Golfausrüstung sind die Schläger und die Bälle. Dabei muss teuer nicht mit bester Qualität in Verbindung gebracht werden. Ausschlaggebend für die Schlägerwahl sind vor allem die körperlichen Voraussetzungen. Viele Hersteller bieten durchaus solide Komplett-Sets an, die vor allem für Anfänger den idealen Einstieg darstellen. Lassen Sie sich am besten in einem Sport-Fachgeschäft beraten und beachten Sie stets folgende Regel: Sie müssen sich mit Ihrem Schläger rundum wohlfühlen. Besonders wichtig ist, dass der Schläger in Ihrer Hand gut liegt und Sie mit ihm optimal umgehen können.

Hölzer, Eisen, Putter – Das „golfige“ Triumvirat

Zunächst gibt es drei verschiedene Arten von Schlägern: Hölzer, Eisen und Putter. Sie unterscheiden sich in der Länge des Schafts, in der Gestaltung des Schlägerkopfs sowie im Material. Ein kompletter Schlägersatz umfasst 14 Schläger. Für den Abschlag und die weiten Schläge kommen die Hölzer, für das Spiel auf den Fairways wiederum die Eisen zum Einsatz. Der 14. und damit letzte Schläger ist der sogenannte Putter, mit dem der Ball schließlich eingelocht wird. Er ist zugleich der wichtigste Schläger im vollständigen Golfzubehör-Ensemble. Die Nummerierung der Eisen von eins bis neun verweist auf die unterschiedliche Länge des Schafts, die Neigung und Größe des Kopfes. Je nachdem, wie sich der Abschlag gestaltet, muss der richtige Eisen verwendet werden, um den Ball in die richtige Flugbahn zu bringen.

Das Zubehör beim Golfen – Nicht minder wichtig

Die Schläger wollen richtig verstaut sein: Deshalb geht ohne Golftasche gar nichts. Sie muss zur restlichen Ausrüstung passen und alle Golfschläger fassen können. Zahlreichen Varianten, Modellen, Designs, etc. seien hier keine Grenzen gesetzt. Ob als leichte Tragetasche für den Anfänger oder mit eingebautem, automatisch aufklappbarm, Ständer für den fortgeschrittenen Golfer – mit dem richtigen Zubehör für die passende Könnerstufe locht jeder Golfer seine Bälle perfekt ein! Noch größere Bags werden einfach auf einen Trolley geschnallt und bequem über den Platz gezogen. Dazu noch einen Handschuh – nur einen braucht der Golfer – Golfschuhe mit Softspikes, die die Rutschgefahr beim Abschlag verringern und natürlich den 45,93 Gramm schweren Golfball – und los geht’s!

Fazit: Je besser und abgestimmter die Ausrüstung, desto schneller wird der Golfer sein Handicap steigern. Natürlich ist der Golfschläger allein nicht für eine schnelle Verbesserung des Handicaps ausschlaggebend ; trotz allem beeinflusst er das Schwungverhalten und damit die daraus resultierende Flugbahn des Golfballes. Vor allem die Qualität der ganzheitlichen Ausrüstung muss stimmen. Auch das nötige Training ist natürlich unerlässlich, denn auch beim Golf gilt: Übung macht den Meister!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Golf. Das kurze Spiel: Technik-Check und die besten Übungen auf Karten Robert Hamster Golf. Das kurze Spiel: Technik-Check und die besten Übungen auf Karten
Golf. Die ersten Lektionen: Zum Mitnehmen: die 7 Grundschläge auf Checkkarten Robert Hamster Golf. Die ersten Lektionen: Zum Mitnehmen: die 7 Grundschläge auf Checkkarten
Golfregeln kompakt - Zählspiel & Lochspiel: Der praktische Regelführer zur Verwendung auf dem Platz Yves C. Ton-That Golfregeln kompakt - Zählspiel & Lochspiel: Der praktische Regelführer zur Verwendung auf dem Platz
Alles über Golf: Der komplette Praxiskurs für Einsteiger Colin Howe Alles über Golf: Der komplette Praxiskurs für Einsteiger
Offizielle Golfregeln des Deutschen Golf Verbandes (DGV) 2008-2011: Mit Amateurstatut Offizielle Golfregeln des Deutschen Golf Verbandes (DGV) 2008-2011: Mit Amateurstatut
Zen-Golf: Das mentale Spiel meistern Joseph Parent Zen-Golf: Das mentale Spiel meistern
Core Performance Golf: Das revolutionäre Trainings- und Ernährungsprogramm für den Erfolg auf dem Golfplatz Mark Verstegen Core Performance Golf: Das revolutionäre Trainings- und Ernährungsprogramm für den Erfolg auf dem Golfplatz
Endlich einstellig! Golf und die Kunst des Scheiterns Eugen Pletsch Endlich einstellig! Golf und die Kunst des Scheiterns
Inner Game Golf: Die Idee vom Selbstcoaching W. T. Gallwey Inner Game Golf: Die Idee vom Selbstcoaching
Die Golf Platzreife: Spielpraxis, Regeln und Prüfungsvorbereitung Christian Lanfermann, Javier Lopez Gonzalez Die Golf Platzreife: Spielpraxis, Regeln und Prüfungsvorbereitung
Golf Gaga. Der Fluch der weißen Kugel Eugen Pletsch Golf Gaga. Der Fluch der weißen Kugel
Golf-Regeln pocket-plus 2008-2011 Jürgen Kanzler Golf-Regeln pocket-plus 2008-2011