Power-Sport Aerobic - Ausdauer, Spaß und Bewegung

Aerobic als fitnessreiches Bewegungstraining, das noch dazu Spaß macht

Power-Sport Aerobic - Ausdauer, Spaß und Bewegung

Haben Sie schon einmal die Power-Sportart Aerobic ausprobiert? Noch nicht? Dann ahnen Sie gar nicht, welcher Spaß verbunden mit mannigfachen gesundheitlichen Vorteilen Ihnen entgeht. Als der amerikanische Arzt Kenneth H. Cooper in der 1960er Jahren erstmals sein aerobes Training mit dem Ziel, sowohl Herz als auch Lunge zu stärken, vorstellte, war nicht absehbar, welchen Fitness-Boom, der bis heute ungebrochen anhält, er auslösen würde. In der heutigen Zeit präsentiert sich dieser rasante Sport in einem „modernen Gewand“ und hat sich zu einer der beliebtesten Fitnesssportarten weltweit entwickelt.

Aerobic – Dynamischer Gruppenspaß und erstklassiger Fitnessgarant

Heute ist Aerobic eine Mischung aus Ausdauertraining, Koordinationsübungen und Tanzelementen. Es gibt zahlreiche Unterformen, die sich im Laufe der Zeit aus dem klassischen Aerobic entwickelt haben. Dazu zählen beispielsweise der Aerodance, Kick Power oder BallKoRobics.

Alle dieser Aerobic-Formen besitzen stets dasselbe Ziel: Mit viel Spaß und Elan für ein gesteigertes Wohlbefinden und vitale Fitness zu sorgen. Das Zauberwort hierzu nennt sich „Gruppendynamik“. Aerobic wird zumeist in einer Gruppe praktiziert, wobei mittels einer Choreographie die Übungen koordiniert werden. Somit fällt der Spaßfaktor um ein Vielfaches höher aus, wodurch der gegenseitige Ansporn immens gesteigert wird. Selbstverständlich darf bei allen  Übungen die passende und rhythmische Musik nicht fehlen ; dadurch wird das „sporteln“ sowie das allgemeine „aerobe Training“ noch unterhaltsamer.

Grundsätzlich besteht eine Aerobic-Einheit aus vier Phasen:

  1. Warm-up: Das Warm-up stellt eine der wichtigsten Teile des ganzheitlichen Aerobic-Trainings dar. Dabei erweist es sich als äußerst essentiell, sich vor einer Aerobic-Stunde stets gut aufzuwärmen. So wird die Gefahr von Zerrungen auf ein Minimum gesenkt.
  2. Cardio-Teil: Diese Phase ist genau genommen die intensivste der gesamten Aerobic-Einheit. Hier wird das Herz-Kreislaufsystem einem anspruchsvollen Power-Training unterzogen und somit die gesamte Kondition gesteigert. Auch unliebsame, überflüssige Pfunde nehmen hier rasend schnell Reißaus.
  3. Cooldown I: Nach der Intensivphase ist es wichtig, den Körper langsam wieder abzukühlen. Zumeist erfolgt dies mittels einfacher, ruhigerer Übungen wie beispielsweise durch lockeres Laufen im Stand.
  4. Cooldown II: Ebenso wie das Aufwärmen ist auch das Stretchen danach von großer Wichtigkeit, um keinerlei Verspannungen und vor allem keinen unliebsamen Muskelkater zu bekommen.

Nicht nur Powersport, sondern auch musikunterstütztes Gesundheitstraining

Dass Aerobic der Kondition äußerst zuträglich ist, dürfte auf der Hand liegen. Auch als Training für sämtliche Muskelgruppen des Körpers ist dieser Power-Sport ideal. Doch es gibt noch weitere Vorzüge, die Aerobic Sportinteressierten und -Begeisterten bietet: Einerseits erhöht sich die gesamte Körperkoordination, andererseits erweist sich Aerobic als besonders gesundheitsfördernd. Herz und Kreislauf werden trainiert, wodurch folglich der Stoffwechsel angeregt wird, der wiederum für eine schnellere Ausscheidung von Schadstoffen aus dem Körper sorgt. Dies ist jedoch nur ein kleiner Einblick in eine Vielzahl gesundheitsbegünstigender Aspekte, die ein allumfassendes Aerobic-Training zu bieten hat.

Fazit: Alles in allem ist Aerobic für jeden Sportinteressierten, d.h. für sowohl Frauen als auch Männer, auf jeden Fall weiterzuempfehlen. Werden auch Sie zu einem begeisterten Anhänger dieses Powersports und genießen Sie nicht nur musikunterstützten Step-Spaß, sondern ein umfangreiches Gesundheitstraining der Superlative! Aber Vorsicht: Es besteht Fun- und Suchtgefahr!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Step- Aerobic für Schule, Verein und Studio Iris Pahmeier, Corinna Niederbäumer Step- Aerobic für Schule, Verein und Studio
Aerobic- und Step-Aerobic Violetta Schuba Aerobic- und Step-Aerobic
Aerobic-Ausdauertraining... abwechslungsreich und effektiv gestalten Peter Wagner, Iris Riedel Aerobic-Ausdauertraining... abwechslungsreich und effektiv gestalten
Augen-Aerobic Marilyn Roy Augen-Aerobic
Step-Aerobic für Schule, Verein und Studio Step-Aerobic für Schule, Verein und Studio
Lexikon der Fitness-Irrtümer: Mißverständnisse, Fehlinterpretationen und Halbwahrheiten von Aerobic bis Zerrung Gunter Frank, Udo Pollmer, Susanne Warmuth Lexikon der Fitness-Irrtümer: Mißverständnisse, Fehlinterpretationen und Halbwahrheiten von Aerobic bis Zerrung
Aerobic- und Step-Aerobic Violetta Schuba Aerobic- und Step-Aerobic
Aqua-Fitness: Aqua-Aerobic, Aqua-Power, Aqua-Jogging,Wassergymnastik Thorsten Dargatz, Andrea Röwekamp Aqua-Fitness: Aqua-Aerobic, Aqua-Power, Aqua-Jogging,Wassergymnastik
The New Aerobics M.P.H. Kenneth H. Cooper M.D. The New Aerobics
Kickbox Aerobic. Grundlagen, Konzeption, Durchführung. Jürgen Höller, Axel Maluschka Kickbox Aerobic. Grundlagen, Konzeption, Durchführung.
Aerobictrends im Schulsport: Dargestellt an den Beispielen des Kick-Aerobic und Step-Aerobic Katharina Kittel Aerobictrends im Schulsport: Dargestellt an den Beispielen des Kick-Aerobic und Step-Aerobic
Lexikon der Fitneß-Irrtümer: Mißverständnisse, Fehlinterpretationen und Halbwahrheiten von Aerobic bis Zerrung Udo Pollmer, Gunter Frank, Susanne Warmuth Lexikon der Fitneß-Irrtümer: Mißverständnisse, Fehlinterpretationen und Halbwahrheiten von Aerobic bis Zerrung