Artikel zum Schlagwort "Meditation"

yoga_yoga-training

Ursprünglich stand beim Yoga vor allem der Geist im Mittelpunkt dieser hinduistisch-buddhistischen Philosophie, bei der es um Erleuchtung durch Meditation ging. Das ist auch heute noch so, trotz allem meint man mit Gedanken im Bezug auf Yoga eher die körperlichen Übungen und Stellung...

 
entspannen-relaxen_entspannungsmusik-wellnessmusik

Eigentlich ist es keine richtige Musik, wie wir sie aus dem Radio kennen. Es sind eher wohlklingende Geräusche, die die Gedanken in unserem Kopf entführen und in ruhige, positive Bahnen lenken. Da gibt es das Meeresrauschen untermalt von fernöstlichen Zupfinstrumenten oder Möven,...

 
entspannen-relaxen_meditation-geist-koerper

Wir haben alle die Figur des kleinen dicken Buddhas vor Augen, der im Schneidersitz selbst in sich ruht. Er meditiert. Die in vielen Kulturkreisen und Religionen angewandte spirituelle Beherrschung des Körpers ist der Klassiker schlechthin der ultimativen Entspannung. Einige der heutzutage beli...

 
wellnessanwendungen_floating-schwebebad

Wie oft denken Sie daran, einfach einmal allem Alltagsstress zu entfliehen und sich völlig abzuriegeln? Nichts mehr hören, nichts mehr sehen, nicht frieren, nicht schwitzen – einfach nur „sich treiben lassen“. Auf Englisch heißt das wörtlich übersetzt &bdq...

 
yoga_lachyoga-lachen

Lachen ist die beste Medizin, heißt es. Dafür müssen Sie aber erst einmal einen Grund haben, meinen Sie? Nicht unbedingt, denn Lachen will auch gelernt sein. In der indischen Meditationsphilosophie Yoga wird das positive Körpergefühl Lachen instrumentalisiert und zunä...

 
entspannen-relaxen_entspannungstechnik-autogenes-training

Nicht nur durch äußere Behandlungen wie Massagen, Sauna oder Moorpackungen beeinflusst Wellness Ihren Körper. Auch innerlich können Sie mit Ihren Gedanken für Entspannung, Relaxen und Stressabbau sorgen. Eine weitverbreitete und immer beliebter werdende Methode der Aut...

 
yoga_yoga-im-freien-fruehling

Wer Yoga praktiziert und zu seiner Lebensweisheit gemacht hat, der ruht ohnehin in sich selbst und den kann nichts erschüttern. Wie wäre es also, sich bei den ersten Frühlingsstrahlen aus der heimeligen Atmosphäre des Übungsraums heraus auf die grüne Wiese zu trauen? ...