Wellnessium Buch-Empfehlungen

Wir schlafen nicht

Infos:

Autor: Kathrin Röggla
Verlag: Fischer (Tb.), Frankfurt
Seiten: 219 Seiten
Typ: Broschiert
erschienen: 2006-01-19
Auflage: 2
ISBN: ISBN-3596168864
Bewertung:

Sie werden in der Literatur oft als plakative Feindbilder abgehandelt, jene Manager und Unternehmensberater, die schon mal im Dienste der Gewinnmaximierung tausende Arbeitsplätze wegrationalisieren, so etwa in Rolf Hochhuths viel diskutiertem Stück McKinsey kommt. Kathrin Röggla richtet nun ihre Aufmerksamkeit auf die Menschen selbst und ihre Befindlichkeiten in einer Arbeitswelt, in der Leistung als Fetisch schlechthin gilt.

Ergebnis ihrer literarischen Feldforschung, in deren Verlauf die Autorin "consultants, coaches, key account managerinnen, programmierer, praktikanten usw." interviewte, ist ein fast ausschließlich aus indirekter Rede bestehender Text, der aus ironischer Distanz die Lebenshaltung von Arbeitsjunkies durchmisst. Ort des Geschehens, oder vielmehr Geredes, ist eine Messe, und der hier besonders spürbare Stress -- "all das short-sleeping, quick-eating und diese ganzen nummern" -- spiegelt sich in den überdrehten Berichten der Protagonisten.

Getrieben scheinen sie alle zu sein: ob nun "die praktikantin", die Schwierigkeiten des Berufseinstiegs beklagt, oder "der partner" gebetsmühlenartig von "harter bwl" und der Notwendigkeit von Entlassungen schwadroniert. Und wenn der "senior associate" über den mit Anglizismen angereicherten Berufsjargon reflektiert und meint, "auch er finde es ganz schön absurd, das ganze wording" kommt die latente Komik zum Vorschein, die dem auf bloßes Funktionieren reduzierten Welt- und Selbstbild innewohnt. Die Belustigung kippt freilich schnell in leises Grauen, wenn etwa die "key account managerin" die Totenstille ihres Handys als Bild der eigenen Unlebendigkeit begreift.

Kathrin Röggla hat schon in ihrem Berlin-Roman Irres Wetter ein genaues Gehör für Idiome und ihnen zu Grunde liegende Mentalitäten bewiesen, und die Gabe, sie in hochbrisante Literatur zu transformieren. Auch wir schlafen nicht überzeugt vor allem durch die formale Virtuosität, mit der aus den phrasenhaften sprachlichen Leerläufen der Karrieristen ein vor innerer Spannung und Überspanntheit vibrierendes Textgebäude komponiert wird: eine subtile Gruselgeschichte, von Gespenstern in Business-Kluft über sich selbst erzählt. --Mathis Zojer

 


Weitere Bücher zu diesem Thema

Frauke Teschler, Wilfried Teschler Einfach schlafen: Mit Leichtigkeit einschlafen, durchschlafen und erholt aufwachen
Lisa Jackson Ewig sollst du schlafen
Sibylle Lüpold Ich will bei euch schlafen!: Ruhige Nächte für Eltern und Kinder
Ingrid Füller Endlich schlafen
Evany Thomas Die geheime Sprache des Schlafens
Daniela Drescher Die kleine Elfe kann nicht schlafen
Annette Kast-Zahn, Hartmut Morgenroth Jedes Kind kann schlafen lernen
Jürgen Zulley Mein Buch vom guten Schlaf: Endlich wieder richtig schlafen. Was nachts in unserem Körper abläuft. Schlafstörungen erkennen und natürlich behandeln. Mit großem Schlaftest
Monika Helfer Bevor ich schlafen kann: Roman
William Sears Schlafen und Wachen: Ein Elternbuch für Kindernächte
Petra Kunze, Helmut Keudel Schlafen lernen. Sanfte Wege für Ihr Kind
Jirina Prekop Schlaf, Kindlein - verflixt noch mal!: So können Sie und Ihr Kind ruhig schlafen