Honig als altbewährtes Naturheilmittel gegen vielerlei Wehwehchen und Beschwerden

Honig als hilfreiches Naturheilmittel: Klebriges Gold als effektives Naturprodukt gegen Wunden, Entzündungen und Co.

Honig als altbewährtes Naturheilmittel gegen vielerlei Wehwehchen und Beschwerden

Woran denken Sie bei Biene Maja und Pu dem Bären? – An Honig natürlich. Auch bei uns Menschen gehört das klebrige Gold zu einem der beliebtesten Nahrungsmittel. Pro Kopf und Jahr wird im Schnitt davon weit mehr als ein Kilogramm vernascht. Schon unsere Vorfahren aus der Steinzeit nutzten Honig nicht nur als Süßungsmittel, sondern nahmen ihn als Köder bei der Bärenjagd. Aber Honig ist auch heutzutage weit mehr als nur ein süßer Brotaufstrich: Honig ist genau genommen ein uraltes Heilmittel. Pur aus der Natur – ohne Zusätze und ohne Chemie. Bei welchen Wehwehchen das Naturprodukt verwendet werden kann, das lesen Sie hier bei Wellnessium.de – Ihrem persönlichen Naturheilmittel-Ratgeber!

Enzyme gratis aus dem Honigtopf

Offiziell ist die gesundheitsfördernde Wirkung von Bienenhonig bzw. Blütenhonig vielleicht deshalb nicht so sehr bekannt, weil nach geltendem Recht nicht explizit für die Heilwirkung von Lebensmitteln geworben werden darf. Bekanntlich verfügt Honig über einen extrem hohen Zuckergehalt. Das allein sorgt schon dafür, dass sich Bakterien oder schädliche Mikroorganismen vermehren können. Wissenschaftler nehmen an, dass sich diese Wirkung auch positiv auf den Menschen auswirkt. Experten gehen sogar davon aus, dass schon die fleißigen Bienen als Honigproduzenten Enzyme beisteuern, die Keime töten können. Ein naturbelassenes Produkt ist natürlich am besten – fragen Sie dafür in einem Reformhaus oder einer Drogerie nach. Da Honig, egal ob in flüssiger oder fester Form, ein empfindliches Produkt ist, ist es wichtig, dass er nicht über 40 Grad erhitzt wird. Ansonsten könnten Enzyme, aber auch das süße Aroma verloren gehen.

Naturprodukt Honig: Ein reines und natürliches Heilmittel

Nicht umsonst wird bei Husten und Heiserkeit als Hausmittel heiße Milch mit Honig empfohlen. Denn Honig kann Entzündungen hemmen, wodurch beispielsweise Schwellungen im Hals leichter abklingen – und das alles ohne chemische Zusatzstoffe. Man nimmt an, dass diese anti-septische Wirkung unter anderem auf Wasserstoffperoxid zurückgeht, das wiederum beim Abbau von Zucker im Honig entsteht. Die womöglich positiven Effekte bei der Wundheilung sind indes noch nicht zur Gänze erforscht: Honig enthält eine ganze Reihe vitaler und heilender Inhaltsstoffe, die den Prozess beschleunigen sollen bzw. dabei helfen, dass sich weniger Narben bilden. Immerhin wird Honig auch gerne als Wundauflage benutzt. Wichtig ist dabei zu wissen, dass es sich bei der medizinischen Anwendung nicht um handelsüblichen Honig oder Produkte aus dem Glas handelt. Für diese speziellen Zwecke gibt es medizinischen Honig, der unter anderem aus dem neuseeländischen Manuka-Honig hergestellt wird. Der Manuka-Baum ist bekannt für seine ätherischen und keimtötenden Stoffe. Bestandteil ist auch ganz normaler Blütenhonig, der einen hohen Anteil an desinfizierenden Enzymen besitzt.

Achtung: Bei allen gesundheitlichen Vorteilen sollte nicht vergessen werden, dass Honig auf keinen Fall etwas für Säuglinge ist. Manche Bakterien oder Erreger können im Honig überleben und durch die noch nicht entwickelte Darmflora der Babys lebensgefährlich für die kleinen Menschen werden.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Die Heilkraft der Kahuna-Medizin: Weisheit & Naturheilmittel aus dem Regenwald Hawaiis Suzan H. Wiegel Die Heilkraft der Kahuna-Medizin: Weisheit & Naturheilmittel aus dem Regenwald Hawaiis
Naturheilmittel pocket: das Vademecum - kurz und findig Petra A Steigerwald Naturheilmittel pocket: das Vademecum - kurz und findig
Altes Naturheilmittel Moor: Neues Wissen für die praktische Anwendung Christa Klickermann, Petra Wenzel Altes Naturheilmittel Moor: Neues Wissen für die praktische Anwendung
Grüne Apotheke Jörg Grünwald, Christof Jänicke Grüne Apotheke
Die Hausapotheke: Bewährte Naturheilmittel zur Selbstbehandlung Franziska von Au Die Hausapotheke: Bewährte Naturheilmittel zur Selbstbehandlung
Ziegen - nätürlich halten und heilen: Artgerechte Aufzucht. Bewährte Naturheilmittel. Milchverarbeitung Nadia Achammer Ziegen - nätürlich halten und heilen: Artgerechte Aufzucht. Bewährte Naturheilmittel. Milchverarbeitung
Naturheilmittel und Phytotherapie Georg Keller, Margit Schlenk, Adriane Jorek, Markus Wiesenhauer Naturheilmittel und Phytotherapie
Hausmittel: Geprüfte Naturheilmittel ohne Nebenwirkungen Dr. Jörg Zittlau, Dr. Norbert Kriegisch, Dagmar Heinke Hausmittel: Geprüfte Naturheilmittel ohne Nebenwirkungen
Meine Kräuterhexengeheimnisse: Tees und Liköre. Wildkräuter und Naturheilmittel Gabriele Bickel Meine Kräuterhexengeheimnisse: Tees und Liköre. Wildkräuter und Naturheilmittel
Das Lexikon der Naturheilmittel Gaby Freiburg Das Lexikon der Naturheilmittel
30 Wege aus dem Stress: Stressphasen, Stressfaktoren, Naturheilmittel - Lecithin & Co Hademar Bankhofer, Johannes Huber, Elisabeth Hewson 30 Wege aus dem Stress: Stressphasen, Stressfaktoren, Naturheilmittel - Lecithin & Co
Wie wir uns vergiften: So gefährlich sind Medikamente, Naturheilmittel und Zusatzstoffe wirklich Peter Grunert Wie wir uns vergiften: So gefährlich sind Medikamente, Naturheilmittel und Zusatzstoffe wirklich