Homöopathie für Babys und Kleinkinder

Kinder-Homöopathie: „Wehwehchen“ bei Babys und Kleinkindern sanft und wirksam heilen

Homöopathie für Babys und Kleinkinder

Wer Kinder hat, der weiß wie wichtig die richtige Gesundheitspflege, vor allem bei Säuglingen, Babys und Kleinkindern, ist. Ob ein großes „Aua“ oder kleines „Wehwehchen“ – Eltern sind sich ihrer Verantwortung für die Gesundheit Ihrer Sprösslinge in hohem Maße bewusst und wollen daher auf diesem Gebiet nur das Beste tun. Im Zuge dieses Bewusstseins erfreut sich die Homöopathie in der heutigen Zeit immer größerer Beliebtheit, da sie auf sanfte Art und Weise für die Gesundheit der kleinen Erdenbürger sorgt.

Wertvolle Tipps für die homöopathische Behandlung von Babys und Kleinkindern

Ist es beim Erwachsenen schon wichtig, die Ursache für eine Erkrankung genau abzuklären, so ist dies bei den ganz Kleinen noch um einiges bedeutender. Nur wenn man die Krankheitszeichen genau erkennt, kann die passende Therapie zu deren Bekämpfung gezielt und erfolgreich ermittelt werden. Die gilt auch bei der homöopathischen Behandlung.

Wenden Sie die Globuli, die kleinen weißen Kügelchen mit den sagenhaften Wirkstoffen, richtig an. Bei der Dosis sollte man unbedingt auf die Angaben der Hersteller und auf die richtigen Potenzen, d.h. die Intensität des Wirkstoffes, achten.

Man kann die Globuli dem Kleinkind auf den Schnuller geben oder sie ihm in die Pausbäckchen legen. Die Wirkstoffe der Homöopathie entfalten vorwiegend über die Mundschleimhäute ihre Heilkraft. Daher sollte man die Kügelchen dem Baby erst etwa zehn Minuten nach der Mahlzeit verabreichen. So kann sichergestellt werden, dass die Wirkstoffe nicht durch andere Stoffe neutralisiert werden.

Heilkräfte der Homöopathie gegen kleine „Wehwehchen“ und große „Auas“

Kinder sind oftmals robuster als man denkt ; daher muss nicht bei jeder kleinen Schürfwunde mit den Waffen der Pharmaindustrie angerückt werden. Die Zeit, Liebe und ein Linderung verschaffender Arnikaumschlag heilen diese kleinen Verletzungen im Handumdrehen. Auch ausreichender Schlaf und Flüssigkeit ist für die Gesundheit der Babys und Kleinkinder von enormer Wichtigkeit.

In der kalten Jahreszeit schniefen die Nasen der Kleinen besonders häufig und auch der Husten ist dabei oft ein unliebsamer Gefährte. Dagegen hilft das Aufhängen von feuchten Tüchern während der Nacht gegen zu trockene Luft im Kinderzimmer. Auch eine aufgeschnittene Zwiebel neben dem Bettchen sowie Präparate mit der Wiesenküchenschelle wirken hier wahre Wunder.

Wenn die Kleinen über Bauchschmerzen, Blähungen und Durchfall klagen, bieten sich neben warmen Wickeln homöopathische Mittel aus der Kamille sowie der Yamswurzel an, um die Beschwerden rasch zum Abklingen zu bringen. Aber auch sanfte Massagen und Kräutertees sind hier äußerst erfolgreich.

Sollte Ihr Kind an Milchschorf oder Mundsoor leiden, dann empfehlen sich einerseits Umschläge aus kaltem Schwarztee oder Johannisöl, andererseits sind Bäder aus 1% Kochsalzlösung mit Calendulazusatz altbewährte Heilmethoden, um Ihre Kleinen wieder zum Lachen zu bringen. Bei starkem Juckreiz bieten sich Waschungen mit verdünntem Molkosan oder Calendula-Öl, den Ölen aus der Ringelblume, an.

Sollte der Säugling oder das Kleinkind an Schlafstörungen leiden, dann erweisen sich folgende homöopathische Mittel als besonders zweckvoll: Auch hier sind es wieder die äußerst vielseitig einsetzbaren Heilkräfte der Kamille, die für eine ruhige Nacht sorgen. Ebenso das Multitalent Schüssler Salze verhilft den Kindern, ihren gesundheitsfördernden Schlaf  zu finden.

Um die Folgen von Windelausschlag zu lindern, hat sich die Ringelblumensalbe als überaus probates Mittel erwiesen. Sie lindert den Juckreiz und bringt die Rötung im Handumdrehen zum Verschwinden. Wenn die ersten Zähne kommen, ist das für die Säuglinge immer schmerzhaft. Damit diese Zeit so gut wie möglich durchgestanden werden kann, empfiehlt es sich, auf die Wirkstoffe des Rhabarbers oder auf das Calcium carbonicum, die Austernschale, zurückzugreifen.

Fazit: Sagen Sie kleinen „Wehwehchen“ oder großen „Auas“ gezielt den Kampf an und bringen Sie Ihren Säugling bzw. Ihr Kleinkind wieder zum Lachen. Wie man sieht, hält die Natur stets ein Mittel bereit, das, wenn es entsprechend eingesetzt wird, den Kleinsten unter uns bei Juckreiz, Husten, Windelausschlag und vielen weiteren Beschwerden erfolgreich Linderung verschafft. Der Homöopathie sei tausend Dank!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Homöopathie. Selbstbehandlung. Zuverlässige Mittelwahl. Hilfe im Notfall Werner Stumpf Homöopathie. Selbstbehandlung. Zuverlässige Mittelwahl. Hilfe im Notfall
Lehrbuch der Homöopathie 1: Grundlagen und Anwendung Gerhard Köhler Lehrbuch der Homöopathie 1: Grundlagen und Anwendung
Der grosse GU Ratgeber Homöopathie. Anleitung zur Selbstbehandlung. Über 500 Beschwerdenbilder, genaue Anwendungs- und Dosiervorschriften für die ... Arzneien. Mit Haus- Reise- und Sport-Apotheke Werner Stumpf Der grosse GU Ratgeber Homöopathie. Anleitung zur Selbstbehandlung. Über 500 Beschwerdenbilder, genaue Anwendungs- und Dosiervorschriften für die ... Arzneien. Mit Haus- Reise- und Sport-Apotheke
Homöopathie für Hunde: Die erfolgreiche Heilmethode jetzt auch für Ihren Liebling. Extra: Bach-Blüten Elke Fischer Homöopathie für Hunde: Die erfolgreiche Heilmethode jetzt auch für Ihren Liebling. Extra: Bach-Blüten
Homöopathie. Großer GU Kompass Sven Sommer Homöopathie. Großer GU Kompass
Homöopathie für Kinder Werner Stumpf Homöopathie für Kinder
Homöopathie ab 50 (GU Ratgeber Gesundheit) Sven Sommer Homöopathie ab 50 (GU Ratgeber Gesundheit)
Lehrbuch der Homöopathie 2: Praktische Hinweise zur Arzneiwahl Gerhard Köhler Lehrbuch der Homöopathie 2: Praktische Hinweise zur Arzneiwahl
Homöopathie: Alltagsbeschwerden selbst behandeln Sven Sommer Homöopathie: Alltagsbeschwerden selbst behandeln
Quickfinder Homöopathie für Kinder: Der schnellste Weg zum richtigen Mittel Markus Wiesenauer Quickfinder Homöopathie für Kinder: Der schnellste Weg zum richtigen Mittel
Enders Handbuch Homöopathie: Gesundheit für Sie und Ihre Familie. Alle wichtigen Heilmittel. Die richtige Anwendung Norbert Enders Enders Handbuch Homöopathie: Gesundheit für Sie und Ihre Familie. Alle wichtigen Heilmittel. Die richtige Anwendung
Arzneimittelbild und Persönlichkeitsportrait: Konstitutionsmittel in der Homöopathie Willibald Gawlik Arzneimittelbild und Persönlichkeitsportrait: Konstitutionsmittel in der Homöopathie