Körperreinigung und Gewichtsreduktion: Abnehmen und Entschlacken durch Fasten

Wie Sie gesund fasten und dabei auch noch abnehmen sowie Ihren Körper entschlacken

Körperreinigung und Gewichtsreduktion: Abnehmen und Entschlacken durch Fasten

Das Fasten ist bereits seit vielen Jahrhunderten Tradition in vielen Religionen. Gläubige Christen legen sieben Wochen vor Ostern in Gedanken an Jesus eine Fastenzeit ein, die Muslime wiederum wollen mit dem Ramadan ein Mal jährlich ihre Enthaltsamkeit zeigen, zu der sie sich in ihrem Glauben verpflichtet haben. Neben dem religiösen Hintergrund gibt es jedoch auch viele Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen eine Fastenkur anstreben, um damit ihrem Körper zu einem besseren Wohlbefinden zu  verhelfen.

Doch welche gesundheitlichen Aspekte sprechen wirklich für das Fasten? Kann das Fasten tatsächlich eine Gewichtsreduktion bewirken und zur Entschlackung des menschlichen Körpers beitragen? Das und noch mehr erfahren Sie in unserem informativen Beitrag zum Thema „Abnehmen und Entschlacken durch Fasten“.

Erfolgreiches Fasten: Entschlacken, Regenerieren, Abnehmen

Das Fasten ist gleichbedeutend mit einem klaren Verzicht auf jegliche Nahrung und etymologisch fast ident mit dem Terminus der sogenannten Nulldiät. Der Körper soll durch das Fasten gereinigt und entgiftet werden, damit er sich mit neuer positiver Energie für die kommende Zeit anreichern kann. Dabei greift der Organismus aufgrund des Nahrungsverzichtes auf die eigenen Nahrungsreserven zurück und kräftigt sich vom Inneren des Körpers heraus. Tatsache ist, dass verschiedene Arten des Fastens existieren, das Hauptziel jedoch stets dasselbe ist – nämlich den Körper zu entschlacken und seine Gesundheit zu stärken.

Das Entschlacken des Körpers führt zu einer enormen Leistungssteigerung und regt den Stoffwechsel an. Während des Fastens werden alle Prozesse im Körper buchstäblich ins Gleichgewicht gebracht sowie etwaige giftige Substanzen ausgespült. Die Bildung des Magensaftes wird dabei reduziert, was bewirkt, dass nach einigen Tagen die Funktion des ganzheitlichen Verdauungssystems gemindert wird. Der Grund hierfür liegt darin, dass keine giftigen Substanzen mehr ausgeschieden werden müssen. Das Wohlbefinden steigert sich nach der Entschlackung sichtlich und das Herz-Kreislaufsystem wird enorm entlastet. Darüber hinaus gestaltet sich die allgemeine Bewegung als um eine Vielfaches leichter, die Haut wird straffer, die Blutfettwerte geringer und die Psyche unheimlich gestärkt. Diesbezüglich ist natürlich zu beachten, dass das Fasten mit einer natürlichen Gewichtsreduktion einhergeht. Wichtig ist dabei, dass das Abnehmen nie als primäres Ziel für die Anwendung einer Fastenkur gesetzt wird. Besonders schlanke Menschen sollten vor dem Fasten-Beginn ein Vorab-Gespräch mit ihrem Hausarzt führen, ob es sich überhaupt als ratsam und gesundheitsfördernd erweist, eine Fastenkur anzustreben. Das Hineinschlittern in eine mögliche Magersucht ist dabei oft als Hauptrisiko anzusehen.

Die optimale Fastenkur: So fasten Sie richtig und gesund!

Je nach Art des Fastens wird während der Zeit der Enthaltsamkeit lediglich auf Wasser, Tees, Brühe oder auch Molke zurückgegriffen. Sämtliche andere Genussmittel wie Süßigkeiten, Nikotin, Alkohol stellen während einer bereits begonnenen Fastenkur absolute „Gifte“ dar und sind aus diesem Grunde tabu. Der Mensch soll mit seinem Körper in Einklang stehen und seinen Bedürfnissen folgen. Dies bedeutet, dass für eine optimale Fastenkur jene Zeit gewählt werden sollte, in welcher weder Stress, noch Zwang oder sonstige Verpflichtungen bestehen. Vielmehr kommt es während dem Fasten auf die Entspannung des menschlichen Körpers sowie die innere Ruhe an. Ein wenig Sport zwischendurch ist immer zu empfehlen.

Nach dem Fasten, das heißt nachdem das Abfasten bereits stattgefunden hat, empfinden die meisten Menschen eine unglaubliche Motivation und Leistungskraft. Sie haben mit der Entschlackung des Körpers wieder neue Energie getankt, fühlen sich leichter und leben bewusster. Der Körper ist rein und bereit für neue Aufgaben und Herausforderungen. Vor allem der positive Erfolg einer Fastenkur erweist sich als besonders förderlich für die menschliche Psyche. Fazit: Das Fasten gilt als absolut gesundheitsfördernd und trägt ungemein zum allgemeinen Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele bei.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Bewusst Fasten: Ein Wegweiser zu besserer Lebensqualität Ruediger Dahlke Bewusst Fasten: Ein Wegweiser zu besserer Lebensqualität
Individuell fasten: Entdecke Deinen Fastentyp - mit Wochenplänen und Rezepten zum Saft-, Früchte- und Suppenfasten: Entdecke Deinen Fastentyp - mit Wochenplänen zum Suppen-, Saft- und Früchtefasten Ralf Moll Individuell fasten: Entdecke Deinen Fastentyp - mit Wochenplänen und Rezepten zum Saft-, Früchte- und Suppenfasten: Entdecke Deinen Fastentyp - mit Wochenplänen zum Suppen-, Saft- und Früchtefasten
Bewußt fasten. Ein Wegweiser zu neuen Erfahrungen. Ruediger Dahlke Bewußt fasten. Ein Wegweiser zu neuen Erfahrungen.
Fasten - Meditationsprogramm (GU Ratgeber Gesundheit) Hellmut Lützner, Petra Hopfenzitz Fasten - Meditationsprogramm (GU Ratgeber Gesundheit)
Das große Buch vom Fasten Ruediger Dahlke Das große Buch vom Fasten
Fasten Sie sich gesund: Das ganzheitliche Fastenprogramm Ruediger Dahlke Fasten Sie sich gesund: Das ganzheitliche Fastenprogramm
Wie neugeboren durch Fasten. Abnehmen, entschlacken, entgiften. Der ärztliche Fastenführer für Gesunde. Mit Tagesplänen für die Fastenzeit und Anleitung für die Aufbautage Hellmut Lützner Wie neugeboren durch Fasten. Abnehmen, entschlacken, entgiften. Der ärztliche Fastenführer für Gesunde. Mit Tagesplänen für die Fastenzeit und Anleitung für die Aufbautage
Das Lexikon des verbotenen Wissens Richard Fasten Das Lexikon des verbotenen Wissens
Buchinger Heilfasten: Das Original: Das Fastenprogramm für zu Hause. Essen nach dem Fasten Francoise Wilhelmi de Toledo, Hubert Hohler Buchinger Heilfasten: Das Original: Das Fastenprogramm für zu Hause. Essen nach dem Fasten
Richtig essen nach dem Fasten Hellmut Lützner, Helmut Million Richtig essen nach dem Fasten
Fit nach dem Fasten: Bewusst essen · Aktiv sein · Das neue Wohlbefinden erhalten. So vermeiden Sie den JoJo-Effekt Christine Schmidt Fit nach dem Fasten: Bewusst essen · Aktiv sein · Das neue Wohlbefinden erhalten. So vermeiden Sie den JoJo-Effekt
Fasten. Selbständiges Fasten für Gesunde - Schritt für Schritt zum richtigen Essen und zu neuem Selbstbewusstsein Hellmut Lützner, Helmut Million, Petra Hopfenzitz Fasten. Selbständiges Fasten für Gesunde - Schritt für Schritt zum richtigen Essen und zu neuem Selbstbewusstsein