Meersalz, Fleur de Sel und Himalayasalz – Eine Prise weiße Gesundheit: So wichtig ist Salz bei gesunder Ernährung!

Salz in seiner großzügigen Vielfalt: Meersalz, Fleur de Sel, Himalayasalz, Steinsalz und Co. – Wellnessium.de nimmt die kleine Prise weißer Gesundheit genauer unter die Lupe!

Meersalz, Fleur de Sel und Himalayasalz – Eine Prise weiße Gesundheit: So wichtig ist Salz bei gesunder Ernährung!

Salz spielt in unserer Ernährung eine wichtige Rolle. Trotz allem muss der Verzehr der weißen Körnchen ausgewogen sein – nicht zu viel, aber auch keinesfalls zu wenig. Der menschliche Körper selbst besteht bis zu 300 Gramm aus Salz und jeden Tag muss dieser Salzspeicher aufgefüllt werden. Das Salz bindet Flüssigkeiten im Körper und verhindert, dass dem Körper zu viel davon verloren geht. Zu wenig Salzzufuhr kann also zu Flüssigkeitsmangel führen. Nimmt man dagegen zu viel Salz auf, so kann es leicht zu Bluthochdruck kommen. Ein gewisses Fingerspitzengefühl und eine Achtsamkeit sind also gefragt. Neben dem normalen Salz wird das Salz aus dem Meer als Gewürz in der Küche immer beliebter – wir von Wellnessium.de wollen Ihnen hier seine Vorteile von Meersalz bzw. echtem Fleur de Sel ein bisschen näher erklären.

Meersalz bzw. Fleur de Sel: Die „Blume des Salzes“ kommt aus dem Meer

Meersalz ist ein aus Meerwasser gewonnenes Salz. Dafür wird das Wasser in flache Becken, den sogenannten Salzgärten oder Salinen, eingeschleust und über Wochen durch Wärme und Wind zum Verdunsten gebracht. Das so gewonnene „Fleur de Sel“ (französisch: „Blume des Salzes“) ist meist grob, kann aber auch fein gemahlen gekauft werden. Aus einem Kilogramm Meerwasser kommen lediglich rund 30 Gramm Salz heraus, das neben Natriumchlorid auch Magnesium, Kalium und Mangan enthält. Vor allem im ungereinigten Zustand sind diese Mineralien noch enthalten – es entspricht dann in etwa dem Salz, das in unserem Körper zu finden ist. Reines Kochsalz hingegen hat außer zugesetzten Rieselhilfen keine Zusätze. Daher wird ungereinigtes Meersalz auch von einigen Ernährungsexperten empfohlen.

Meersalz als variantenreiches Gewürz in der gesunden Küche

Meersalz ist sehr variantenreich und kann gut mit anderen Zutaten gemischt werden. So gibt es immer mehr Salze, die etwa mit getrockneten Tomaten, Chilistückchen oder einer ganzen Reihe von Kräutern gemischt und als Spezialitäten angeboten werden. Neben dem weißen „Fleur de Sel“ gibt es noch das „Sel gris“, welches die untere Schicht der in Salinen gewonnen Salze bildet. Es ist meist gräulich oder bräunlich, weil es sich mit den nach unten abgelagerten Stoffen wie Tonerde oder Algen vermischt. „Sel gris“ ist daher weniger salzig, aber dennoch würzig. Es wird oft zur Zubereitung von Fleisch oder Fisch genommen, wenn sie etwa mit einer Salzkruste ummantelt werden sollen.

Heilende Kräfte des Meeresextrakts von Meersalz bzw. Fleur de Sel

Aber nicht nur für den Gaumen und unseren Körper an sich ist das Salz aus dem Meer empfehlenswert. Es kann auch sehr gut zum Inhalieren oder als Zusatz zum Schnupfenspray genutzt werden. Die Salzdämpfe fördern die Heilung der Schleimhäute und sind auch bei Nasennebenhöhlenentzündungen hilfreich. Das besonders starke Salz aus dem Toten Meer wird auch gegen Hautkrankheiten wie Schuppenflechte oder Neurodermitis eingesetzt. In Drogerien und Apotheken gibt es das spezielle Salz zu kaufen. So können Sie Ihre Badewanne schnell und einfach in ein heilsames Meer verwandeln.

Himalayasalz – Beliebtes Steinsalz in der Reformhaus-, Naturkost- und Esoterik-Welt

Probieren Sie neben Meersalz bzw. echtem Fleur de Sel doch auch mal das sogenannte Himalayasalz aus. Dabei handelt es sich um ungereinigtes Steinsalz pakistanischer Herkunft. Zu Ihrer Information: Steinsalz macht mit geschätzten 70 Prozent den größten Anteil der gesamten Weltsalzproduktion aus.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Willi wills wissen: Warum richtige Ernährung nicht fett macht! Susanne Reininger Willi wills wissen: Warum richtige Ernährung nicht fett macht!
Ernährung in Prävention und Therapie: Ein Lehrbuch Claus Leitzmann, Claudia Müller, Petra Michel, Ute Brehme, Thamar Triebel, Andreas Hahn, Heinrich Laube Ernährung in Prävention und Therapie: Ein Lehrbuch
Ihr Ernährungs-Coach - Mehr Leistung im Sport: Mehr Muskeln, weniger Fett - Nie wieder Schwachstellen an Sehnen, Muskeln und Gelenken - Für mehr Spaß und Erfolg Wolfgang Feil, Sonja Oberem, Andrea Reichenauer-Feil Ihr Ernährungs-Coach - Mehr Leistung im Sport: Mehr Muskeln, weniger Fett - Nie wieder Schwachstellen an Sehnen, Muskeln und Gelenken - Für mehr Spaß und Erfolg
Kursbuch gesunde Ernährung: Die Küche als Apotheke der Natur Ingeborg Münzing-Ruef Kursbuch gesunde Ernährung: Die Küche als Apotheke der Natur
Men's Health: Weg mit der Wampe: Der Guide für eine schlanke Ernährung Kirsten Thieme Men's Health: Weg mit der Wampe: Der Guide für eine schlanke Ernährung
Grundfragen der Ernährung Cornelia A. Schlieper Grundfragen der Ernährung
Die neue Anti-Krebs-Ernährung: Wie Sie das Krebs-Gen stoppen Johannes Coy, Maren Franz Die neue Anti-Krebs-Ernährung: Wie Sie das Krebs-Gen stoppen
Sporternährung: Leistungsförderung durch vollwertige und bedarfsangepasste Ernährung Peter Konopka Sporternährung: Leistungsförderung durch vollwertige und bedarfsangepasste Ernährung
Ich bin dann mal schlank: Gut essen. Richtig bewegen. Anders denken Patric Heizmann Ich bin dann mal schlank: Gut essen. Richtig bewegen. Anders denken
Mit der 5-Elemente-Ernährung zur Wohlfühlfigur: Wie Sie Ihr Gewicht dauerhaft halten oder reduzieren - und sich vor Ernährungsirrtümern schützen Barbara Temelie Mit der 5-Elemente-Ernährung zur Wohlfühlfigur: Wie Sie Ihr Gewicht dauerhaft halten oder reduzieren - und sich vor Ernährungsirrtümern schützen
Iss dich schön!: Alles über gesundes Essen und eine ausgewogene Ernährung Karin Probst, Cornelia Matthias Iss dich schön!: Alles über gesundes Essen und eine ausgewogene Ernährung
Ernährung für ein neues Jahrtausend John Robbins Ernährung für ein neues Jahrtausend