Die Ernährungspyramide: In 7 Stufen zur Gesundheit

Mit der Ernährungspyramide zu vitaler Gesundheit: So ernähren Sie sich richtig!

Die Ernährungspyramide: In 7 Stufen zur Gesundheit

Die Ernährungspyramide ist eine spezielle grafische Darstellung, die basierend auf wichtigen Erkenntnissen und Forschungsergebnissen der Ernährungswissenschaften abbildet, in welchem optimalen und gesunden Mengenverhältnis lebensnotwendige Nahrungsmittel konsumiert werden sollten. Die Pyramide zeigt insgesamt sieben Stufen, in denen zueinander verschiedene Nahrungsmittelgruppen dargestellt sind. Diese sollten auf jeden Fall Bestandteil eines ausgewogenen Ernährungsplanes sein, um eine gesunde Ernährung sicherzustellen.

Jene Nahrungsmittel, die als besonders gesund und förderlich für die Gesundheit des Menschen gelten, befinden sich an der Basis der Pyramide ; jene, die eher in geringeren Mengen konsumiert werden sollten, sind an der Spitze der Pyramide eingetragen. Damit kann das ungefähre Verhältnis zwischen gesunden und ungesunden Nahrungsmitteln in einer optischen Abbildung verständlich verdeutlicht werden. Darüber hinaus befinden sich neben den einzelnen Nahrungsmitteln spezifische Mengenangaben, die als kleine Orientierung im Rahmen der richtigen Ernährung dienen sollen.  

Stufen 1 und 2: Körperliche Aktivität und Trinken

Damit der Körper gesund und fit bleibt, der Stoffwechsel optimal angekurbelt wird, Muskeln und Knochen stark bleiben und Fett abgebaut werden kann, sind Sport und Bewegung äußerst wichtig. Jeder Mensch sollte sich in etwa zwei bis drei Mal pro Woche für mindestens eine halbe Stunde bewegen – und selbst, wenn es nur ein kleiner Spaziergang ist. Körperliche Aktivitäten halten den Körper fit, verhindern das Erschlaffen und Ermüden der Gelenke und sorgen für einen allgemeinen vitalen Gesundheitszustand des menschlichen Organismus.

Trinken ist für den menschlichen Körper unabdingbar und ein absolutes Muss, damit er dauerhaft gesund bleiben kann. Die zweite Stufe der Pyramide bilden also die Getränke. Jeder Mensch sollte täglich mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Den gesundheitsbedingten Grundsätzen ist Wasser bzw. Mineralwasser zu empfehlen, jedoch können auch Limonaden und verschiedenste Fruchtsäfte als ideale Getränke gewählt werden, um den Flüssigkeitshaushalt des menschlichen Körpers in Einklang zu halten.

Stufen 3 und 4: Getreideprodukte und Obst & Gemüse

Auf der dritten Stufe der Ernährungspyramide sind die Getreideprodukte dargestellt, die mit ihren vielen Vitaminen, Ballaststoffen, Mineralien und Kohlenhydraten besonders wichtig für die Gesundheit des menschlichen Körpers sind. Der Mensch benötigt diese Stoffe, um beispielsweise den stabilen Knochenaufbau zu begünstigen, Muskeln zu stärken sowie wichtige Abwehrkräfte aufzubauen. Die Zufuhr von Brot, Nudeln, Teigwaren, Kartoffeln und Hülsenfrüchten sollte ruhig mehrmals täglich erfolgen.

Gemüse und Obst, welche auf der vierten Stufe der Ernährungspyramide dargestellt sind, sind wichtige Energielieferanten für den menschlichen Körper. Sie beinhalten zahlreiche Vitamine, die den ganzen Organismus gesund und stets vital in Schwung halten. Da Obst und Gemüse als wichtige Vitalstoffe nur wenig Kalorien enthalten und demnach gesundheitsfördernd sind, sollten gesundheitsbewusste Menschen mindestens zwei bist drei Mal täglich zugreifen.

Stufen 5 und 6: Fisch &  Milchprodukte und Fleisch & Eier

Die fünfte Stufe der Ernährungspyramide stellt Fisch und Milchprodukte dar. Fisch ist besonders nährstoffreich und beinhaltet das für den Körper so wichtige Jod sowie die gesundheitsfördernden Omega-3-Fettsäuren. Daher sollte im Rahmen des Ernährungsplanes darauf geachtet werden, ein bis zwei Mal wöchentlich gesunden Fisch zu sich zu nehmen. Milchprodukte hingegen beinhalten viel Calcium und Proteine, was für die Knochen und Zähne sowie die Muskelkraft und die allgemeine Leistungsfähigkeit des Menschen überaus wichtig ist. Folglich sollten mindestens zwei Mal täglich Milchprodukte jeglicher Form, d.h. Joghurt, Käse, Milch, etc.,  verzehrt werden.

Fleisch, welches sehr nahrhaft ist und den Körper mit wichtigen Mineralstoffen, wie beispielsweise Eisen, versorgt, ist auf der sechsten Stufe der Ernährungspyramide dargestellt. Zwei bis drei Mal wöchentlich sollte Fleisch verzehrt werden, damit der menschliche Körper mit wichtigen Mineralstoffen ausreichend versorgt werden kann. Auch Eier sind auf Stufe 6 veranschaulicht. Sie sind wichtige Proteinlieferanten, die die Knochen stärken und den Fettabbau beschleunigen. Daher sollte auf eine gesunde Zufuhr von zwei bis drei Eiern pro Woche geachtet werden.

Stufe 7: Tierische Fette und Süßigkeiten

Ganz oben an der Spitze der Ernährungspyramide befinden sich die tierischen Fette und zuckerhaltigen Lebensmittel wie Süßigkeiten allgemein, Bonbons, Schokolade, etc. Natürlich sind sie nicht wirklich gesundheitsfördernd, dennoch nicht verboten, sofern sie in angemessenen Maßen verzehrt werden.

Alles in allem stellt die Ernährungspyramide verständlich dar, in welchem Mengenverhältnis bestimmte Nahrungsmittel konsumiert werden sollen, der eigenen Gesundheit positiv beizusteuern. Sie präsentiert dem gesundheitsbewussten Menschen also eine strukturierte Übersicht und dient als Orientierungshilfe bei der Nahrungsaufnahme sowie Erstellung eines passenden Ernährungsplans.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen, bewusst leben Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen, bewusst leben
Ernährung und Training: 20 Bausteine für Ihre Fitness Wolfgang Feil, Thomas Wessinghage Ernährung und Training: 20 Bausteine für Ihre Fitness
Ernährung nach den Fünf Elementen: Wie Sie mit Freude und Genuß Ihre Gesundheit, Liebes- und Lebenskraft stärken Barbara Temelie Ernährung nach den Fünf Elementen: Wie Sie mit Freude und Genuß Ihre Gesundheit, Liebes- und Lebenskraft stärken
Grundfragen der Ernährung. Arbeitsblätter Stoffwechsel Cornelia A. Schlieper Grundfragen der Ernährung. Arbeitsblätter Stoffwechsel
Kursbuch gesunde Ernährung: Die Küche als Apotheke der Natur Ingeborg Münzing-Ruef Kursbuch gesunde Ernährung: Die Küche als Apotheke der Natur
Grundfragen der Ernährung Cornelia A. Schlieper Grundfragen der Ernährung
Ernährungslehre kompakt: Kompendium der Ernährungslehre für Studierende der Ernährungswissenschaft, Medizin und Naturwissenschaften und zur Ausbildung von Ernährungsfachkräften Alexandra Schek Ernährungslehre kompakt: Kompendium der Ernährungslehre für Studierende der Ernährungswissenschaft, Medizin und Naturwissenschaften und zur Ausbildung von Ernährungsfachkräften
Iss dich schön!: Alles über gesundes Essen und eine ausgewogene Ernährung Karin Probst, Cornelia Matthias Iss dich schön!: Alles über gesundes Essen und eine ausgewogene Ernährung
Ernährung heute: Mit zahlreichen Versuchen und Aufgaben Cornelia A. Schlieper Ernährung heute: Mit zahlreichen Versuchen und Aufgaben
WAS IST WAS Band 127: Ernährung Sonja Floto-Stammen WAS IST WAS Band 127: Ernährung
Ernährung für ein neues Jahrtausend John Robbins Ernährung für ein neues Jahrtausend
Checkliste Ernährung Paolo Suter Checkliste Ernährung