Frisch gepresste Fruchtsäfte allerlei: Gesund, vital und rundum gestärkt mit jedem Schluck!

Frisch gepresste Fruchtsäfte bzw. Obstsäfte: Trinken Sie auf eine vitale Gesundheit sowie ein fruchtiges Geschmacks- und Vitaminerlebnis!

Frisch gepresste Fruchtsäfte allerlei: Gesund, vital und rundum gestärkt mit jedem Schluck!

Ein Sonntagsfrühstück mit frisch gepresstem Orangensaft auf dem Tisch ist nicht nur ein herrlicher Anblick, sondern auch ein unnachahmlicher Genuss – und gesünder können Sie wohl kaum in den freien Tag starten. Es lohnt sich nicht nur für den Geschmack, selbst Hand anzulegen und Säfte zu pressen, denn frischer können Sie die gesunden Inhaltsstoffe nicht zu sich nehmen. Natürlich muss es nicht immer nur der klassische Orangensaft sein – ganz im Gegenteil: Sie können sich mit ein bisschen Fantasie gesunde Cocktails aus einer ganzen Reihe von Früchten zubereiten. Wir von Wellnessium.de zeigen Ihnen die besten Kombinationen, die neben Ihrem Gaumen auch noch Ihre Vitalität vor Freude hüpfen lassen!
Fruchtsaft ist nicht gleich Fruchtsaftgetränk

Natürlich können Sie es sich auch einfach machen und einen Fruchtsaft im Geschäft kaufen. Allerdings müssen Sie dabei einiges beachten. Fruchtsäfte oder Direktsäfte dürfen beispielsweise nur jene Getränke genannt werden, die zu hundert Prozent aus Fruchtsaft oder Fruchtfleisch bestehen. Kaufen Sie sich beispielsweise ein Fruchtsaftgetränk oder einen Fruchtnektar im Tetra-Pack, so sind die Obstzutaten verdünnt worden. Industrielle Fruchtsäfte dürfen für einen besseren Geschmack beispielsweise mit Zucker angereichert werden. Durch Pasteurisation werden sie haltbar gemacht. Der Vitamingehalt der frischen Fruchtsäfte ist kurz nach der Zubereitung sehr hoch. Allerdings müssen Sie Ihre selbst zubereiteten Getränke auch alsbald aufbrauchen, da sie eben nicht lange haltbar sind. Nehmen Sie sich für ein Glas mindestens eine Viertelstunde Zeit – ähnlich wie beim Essen. So können die gehaltvollen Inhaltsstoffe bereits direkt von der Schleimhaut aufgenommen werden.

Frisch gepresste Fruchtsäfte: Auf das richtige Entsaften kommt es an!

Nehmen Sie für Ihre Fruchtsäfte nur hochwertiges Obst – am besten vom Biobauern. Das Entsaften der Früchte, die mindestens das Doppelte an Menge umfassen sollten, als der gewünschte Saft, ist nicht immer ganz einfach. Für den Klassiker Orangensaft hat natürlich fast jeder eine Saftpresse zu Hause. Sollten Sie es sich aber zur Gewohnheit machen, unterschiedliche Frucht- oder auch Obstsäfte selbst zuzubereiten, so sollten Sie etwas mehr in einen Entsafter investieren. Grundsätzlich gibt es zwei Arten des Entsaftens: Entweder wird der Saft aus dem Obst gepresst oder mittels einer Zentrifuge gewonnen. Beim Pressen gelangt wenig Sauerstoff an die Frucht, sodass sich die Inhaltsstoffe weniger schnell verflüchtigen.

Gesunde Cocktails nur aus Früchten

Beim Obst sollten Sie darauf achten, dass es reif, aber auch nicht überreif ist. Neben den bekannten Sorten wie Apfel und Orange eignen sich auch sehr gut Rhabarber, Erdbeeren oder Kirschen. Zur Verfeinerung und zum gesundheitlichen Extra-Kick tragen Karotten und Zitrone bei. Es muss nicht immer nur reiner Fruchtsaft sein, viele Obstsorten schmecken etwas verdünnt besser. Auch natürliche Süßungsmittel wie Honig oder Kräuter zum Verfeinern etwa von Gemüsesäften sind erlaubt und der Gesundheit nicht abträglich.

Verfeinern Sie zunächst einmal den Orangensaft mit etwas Zitronensaft. Sie werden sehen, wie erfrischend der Vitamin-C-Spender ist.

Auch Orange in Kombination mit der bitteren Grapefruit wird Sie begeistern.

Äpfel und Birnen vertragen sich im Mixer trotz ihres unterschiedlichen Aussehens sehr gut. Mit Zitrone im Glas sind sie ein unschlagbares Trio.

Mögen Sie es noch etwas exotischer, dann seien Ihnen eine Kiwi, eine Banane und je eine halbe Mango und Ananas empfohlen. Damit diese Vitaminbombe nicht zu dick daherkommt, können Sie sie gerne mit etwas Mineralwasser verdünnen.

Probieren Sie doch einmal besonders für die kalten Tage etwas Außergewöhnliches aus – eine warme Limonade. Erhitzen Sie dafür den Saft von zwei Orangen und einer Limette. Füllen Sie die nicht kochende Flüssigkeit mit einem viertel Liter Mineralwasser auf und geben Sie zwei Esslöffel Honig hinzu. Sie werden sehen, wie schnell Ihnen wieder warm wird.

Die Kombinationsmöglichkeiten von Obstsorten sind unendlich. Wenn Sie im wahrsten Sinne des Wortes auf den Geschmack gekommen sind, dann werden Sie sicher bald Ihre eigenen Frucht-Cocktails kreieren können. Wellnessium.de wünscht Ihnen viel Spaß dabei sowie gutes Gelingen!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Die große essen & trinken Kochschule Die große essen & trinken Kochschule
Für jeden Tag - 365 Rezepte. essen und trinken: Schnell! Einfach! Lecker! Für jeden Tag - 365 Rezepte. essen und trinken: Schnell! Einfach! Lecker!
Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken: Roman Bernd Stelter Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken: Roman
Essen und Trinken im Säuglingsalter: Stillen . Flaschenkost . Beikost: extra Gläschen-Übersicht. Allergieprävention Ingeborg Hanreich Essen und Trinken im Säuglingsalter: Stillen . Flaschenkost . Beikost: extra Gläschen-Übersicht. Allergieprävention
Essen und Trinken nach Magenentfernung Herman Mestrom, Cerstin Grabandt, Ute Lindenbeck Essen und Trinken nach Magenentfernung
München geht aus 2011: Essen - Trinken - Tanzen. Das Standardwerk für Münchens Gastronomie Daniel Wiechmann, Reinhard Straßer, Susanne Straßer, Jan-Hendrik Hasse München geht aus 2011: Essen - Trinken - Tanzen. Das Standardwerk für Münchens Gastronomie
Essen und Trinken in Italien. Das kulinarische Wörterbuch für unterwegs Carla Christiany Essen und Trinken in Italien. Das kulinarische Wörterbuch für unterwegs
Wir essen und trinken uns krank: Der Zusammenhang zwischen modernem Lebensstil und modernen Krankheiten Andreas Modrzejewski Wir essen und trinken uns krank: Der Zusammenhang zwischen modernem Lebensstil und modernen Krankheiten
Damit Alkohol nicht zur Sucht wird - kontrolliert trinken: 10 Schritte für einen bewussteren Umgang mit Alkohol Joachim Körkel Damit Alkohol nicht zur Sucht wird - kontrolliert trinken: 10 Schritte für einen bewussteren Umgang mit Alkohol
Genuss-Schule Fisch & Meeresfrüchte essen & trinken Genuss-Schule Fisch & Meeresfrüchte
Essen und Trinken im Kleinkindalter: Kinderkost:1-6Jahre. Essmuffel & Genießer. Fastfood bis Smoothies Ingeborg Hanreich Essen und Trinken im Kleinkindalter: Kinderkost:1-6Jahre. Essmuffel & Genießer. Fastfood bis Smoothies
PONS Die 1000 wichtigsten Wörter Spanisch. Essen & Trinken PONS Die 1000 wichtigsten Wörter Spanisch. Essen & Trinken