Wir klären auf: Wie gesund ist Kaffee wirklich?

Das kann Kaffee für Ihre Gesundheit tun: Wir klären gesundheitliche Wirkungen des Heißgetränks aus der Kaffeebohne!

Wir klären auf: Wie gesund ist Kaffee wirklich?

Eine kleine Bohne, die geröstet und dann gemahlen wird, heißes Wasser drüber und die gefilterte Brühe soll ein Genuss sein: Zwei bis drei Tassen Kaffee trinkt der Europäer im Schnitt pro Tag – damit ist Kaffee meist beliebter als Bier. Wachmacher, Aufmunterer, Blutdruckerhöher – zahlreiche Eigenschaften werden dem Kaffee zugeschrieben. Für viele Menschen ist ein Leben ohne Kaffee nicht mehr vorstellbar: Morgens gehört er auf den Frühstückstisch, im Büro ist er ein ständiger Begleiter und nachmittags stellt man sich in den trendigen „Coffee Shops“ an, um die verschiedensten Brühvarianten aus einem Pappbecher schlürfen zu dürfen. Doch wie gesund ist Kaffee wirklich? Wenn auch Sie schon immer mal wissen wollten, ob Ihr tagtägliches Begleitgetränk tatsächlich gesunde Wirkungen auf Ihren Körper hat, dann informieren Sie sich doch mithilfe dieses Artikels. Wellnessium.de ist für Sie dem „gesunden Kern“ des Kaffees auf den Grund gegangen.

Kaffee voller schlechter Eigenschaften?

Lange Zeit wurden dem geliebten Heißgetränk Nachteile nachgesagt. Auch im Rahmen diverser Studien konnten Erkenntnisse erzielt werden: Trinkt man Kaffee in Übermaßen, erhöhe er den Blutzuckerspiegel, sorge für erhöhten Blutdruck und schädige somit das gesamte Herz-Kreislaufsystem. Vielfach war Kaffee auch der Auslöser für höhere Cholesterinwerte – vor allem dann, wenn man ihn ungefiltert trinkt, was aber wohl doch nur in Einzelfällen passiert. Mittlerweile gibt es nicht nur diverse Studien, die das widerlegen, sondern die auch positive Effekte des Kaffeekonsums herausstellen. Demnach ist Kaffee wohl auch eine Hauptquelle für Antioxidantien – sogenannte „Radikalfänger“, wie sie beispielsweise auch in Brokkoli, Knoblauch oder Leinsamen vorkommen und die der Infektionsabwehr dienen.

Uneins sind sich die Wissenschaftler, ob Kaffee generell das Herzinfarktrisiko ansteigen lässt. Die eigenen Gene sollen dabei keine unbedeutende Rolle spielen. Auch wenn noch vieles nicht eindeutig geklärt ist: Wahrscheinlich nicht mehr haltbar ist die lang gehegte Theorie, dass Kaffee dem Körper automatisch Wasser entzieht. Darüber hinaus sollte ein Glas Wasser ohnehin immer ein Begleiter der braunen Brühe sein.

Wachmacher Koffein?

Oft wird Kaffee wegen seines Koffeins getrunken: Der angebliche Wachmacher hat vor allem morgens eine aufmunternde Wirkung. Damit das aber auch den ganzen Tag so bleibt, sind mehrere Schlucke über den Tag verteilt ratsam. Manche Menschen reagieren auf Koffein dagegen überhaupt nicht: Sie nehmen gerade kurz vor dem Zubettgehen noch eine Tasse Espresso zu sich, um besser schlafen zu können. Ob der Inhaltsstoff gegen Parkinson und Alzheimer vorbeugt, ist ebenfalls ein in der Welt der Wissenschaft sehr streitbares Thema. Auch die möglicherweise positive Wirkung gegen Krebs wird anhand mehrerer Studien belegt. Das Trinken von grünem Tee soll keine vergleichbaren Effekte haben.

Ganz ohne Bedenken sollte der Konsum von Kaffee jedoch nicht sein – vor allem am Ende des Tages. Kaffee zu später Stunde kann u.a. zu Schlafstörungen führen. Manche werden körperlich sehr unruhig oder bekommen Kopfschmerzen – ebenfalls eine ungewünschte Nebenwirkung. Und nicht zu vergessen ist der folgende Aspekt: Wie auch Tee enthält Kaffee Substanzen, die sich leider auf den Zähnen absetzen und für unschön gelb-bräunliche Farbe sorgen. Daher unser Tipp: Übertreiben Sie es nicht mit Ihrem geliebten Heißgetränk, denn weniger ist oft mehr.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt Hannes Hüttner Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt
Das Buch vom Tee Kakuzo Okakura Das Buch vom Tee
Das große TEE-Buch. 50 Jahre Trans-Europ-Express Das große TEE-Buch. 50 Jahre Trans-Europ-Express
Kaffee & Schokolade 2011. Broschürenkalender Kaffee & Schokolade 2011. Broschürenkalender
Kaffeebar: Über 100 Rezepte rund um das schwarze Gold: für Kaffeespezialisten und alles mit und zum Kaffee Reinhardt Hess Kaffeebar: Über 100 Rezepte rund um das schwarze Gold: für Kaffeespezialisten und alles mit und zum Kaffee
Kaffee-Schlemmereien Susannah Blake Kaffee-Schlemmereien
It's Teatime: Unwiderstehliche Rezepte für Tee, Gebäck, pikante Häppchen Susannah Blake It's Teatime: Unwiderstehliche Rezepte für Tee, Gebäck, pikante Häppchen
Coffee & Espresso Coffee & Espresso
Janssens Tee Almanach: Genuss - Gesundheit - Geschichte Ernst Janssen Janssens Tee Almanach: Genuss - Gesundheit - Geschichte
Das Starbucks-Geheimnis. Wie aus Kaffee Gold wird Joseph A. Michelli Das Starbucks-Geheimnis. Wie aus Kaffee Gold wird
Tee für Geniesser. Vom Geist in der Tasse James N. Pratt Tee für Geniesser. Vom Geist in der Tasse
Kaffee. Das Handbuch für Genießer Jon Thorn Kaffee. Das Handbuch für Genießer