Grüner Tee - Vitalstoff und Gesundheitsgetränk

Grüner Tee bzw. Grüntee als Wegbegleiter zu einer besseren und vitalen Gesundheit

Grüner Tee - Vitalstoff und Gesundheitsgetränk

Zeitgleich zum gestiegenen Gesundheitsbewusstsein avancierte der grüne Tee zu einem europäischen Kultgetränk. Doch was ist Grüntee eigentlich? Genau genommen handelt es sich hierbei um eine ganz besondere und spezielle Variante, Tee herzustellen. Dabei werden die Teeblätter im Gegensatz zu schwarzem Tee nicht fermentiert, also keinem Oxydations- bzw. Gärungsverfahren unterzogen. Stattdessen werden diese gedämpft und geröstet, wodurch der Tee durch die natürliche Gärung seine grüne Farbe behält.

Aber auch hinsichtlich Zubereitung, Geschmack, Inhaltsstoffe und Wirkung des Aufgusses unterscheidet sich der grüne Tee in einigen wichtigen Punkten vom sogenannten Schwarztee. Zwar erweist sich der Geschmack des Grüntees als etwas herber, er besitzt jedoch mehr Gerbstoffe, weshalb genau genommen die vielen Vitamine und Mineralstoffe zur Gänze erhalten bleiben. Aus diesem Grund werden ihm zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen zugeschrieben. Seinen Ursprung hat der Grüntee übrigens in Südchina, von wo aus er seit dem 6. Jahrhundert seinen Siegeszug in die ganze Welt startete.

Inhaltsstoffe - Was ist drin im Gesundgetränk „Grüntee“?

Der Grüntee ist das Kultgetränk unserer heutigen Zeit, das mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen perfekt zum kontinuierlich steigenden Gesundheitsbewusstsein vieler Menschen passt. Der Hauptwirkstoff des Grüntees ist das Koffein, das auf den menschlichen Körper eine besonders anregende Wirkung besitzt. Wichtiger Bestandteil der grünen Teeblätter sind die Gerbstoffe. Diese verleihen dem Grüntee, im Gegensatz zum schwarzen Tee, zwar einen leicht herberen Geschmack, wirken jedoch auf sowohl Magen als auch Darm äußerst wohltuend und bekömmlich.

Weiters besitzt Grüntee viele Vitamine wie beispielsweise Vitamin C, Provitamin A und, je nach Sorte des aromatischen Kultgetränks, auch Vitamin B und B12. Auch Mineralstoffe wie beispielsweise Magnesium, Kalium, Calcium und Fluor gehören zu den Inhaltsstoffen des grünen Aufgussgetränks. Als sein gesundheitsförderndster Stoff gilt das Catechin, das unter anderem die Speicherung von Fett im Körper hemmen soll. Dieses besitzt zwar eine besonders vitale Wirkung auf den menschlichen Körper, ist jedoch dafür verantwortlich, dem Grüntee seinen eher bitteren Geschmack zu verleihen.

Was den allgemeinen Geschmack des Grüntees betrifft, so sind hierbei die in den Teeblättern enthaltenen Aminosäuren zu erwähnen. Diese machen rund sechs Prozent der Trockenmasse der Teeblätter aus und verleihen dem grünen Kultgetränk seinen besonderen Gout.

Der Grüntee als Kultgetränk: Aromatischer Teegenuss mit Wunderwirkung

Grüner Tee gilt als ein Wundermittel der Natur. Manche sehen in ihm gar das Geheimnis ewiger Jugend. Der chinesische Arzt Chang Hua betonte vor allem seine gesundheitsfördernde Wirkung: „Wer grünen Tee trinkt, lebt länger, bleibt gesund und vital.“ In Japan durchgeführte Studien bewiesen, dass das Getränk positive Auswirkungen auf den Blutkreislauf hat und somit lebensverlängernd wirkt. Auch das Risiko an Krebs zu erkranken soll durch regelmäßigen Grünteekonsum gesenkt werden. Enthaltene Fluoride helfen bei Zahnkaries, wobei zahlreichen anderen, u.a., neurologischen, Krankheiten wiederum durch das grüne Vitalgetränk vorgebeugt werde kann. Forschungen zufolge konnte außerdem in Erfahrung gebracht werden, dass durch regelmäßigen Grüntee-Genuss bestimmte Krankheitsbilder erfolgreich gelindert werden können.

Durch Tannin wird der Alterungsprozess der Zellen verlangsamt. Als stark alkalisches Getränk schützt der Grüntee zudem vor Übersäuerung. Er fördert die Wachheit, unterstützt klares Denken und beruhigt bei Stress die Nerven. Durch seinen hohen Zinkgehalt ist er auch empfehlenswert für Schwangere. Rauchern soll er bei der Nikotinentwöhnung helfen und Übergewichtigen beim Abnehmen – der Grüntee ein also ein richtiges Allroundtalent!

Fazit: Mit jeder Tasse Grüntee genießen sie nicht nur wohltuenden Kräutergeschmack, sondern eine Schale Gesundheit.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Auf einen Kaffee mit Aristoteles: Mit einem Vorwort von Julian Barnes Jonathan Barnes Auf einen Kaffee mit Aristoteles: Mit einem Vorwort von Julian Barnes
Das Kaffee-Kochbuch: Rezepte rund um den Kaffee Marina Kasimir Das Kaffee-Kochbuch: Rezepte rund um den Kaffee
Little Black Book vom Kaffee Karen Berman Little Black Book vom Kaffee
Kaffeebar: Über 100 Rezepte rund um das schwarze Gold: für Kaffeespezialisten und alles mit und zum Kaffee Reinhardt Hess Kaffeebar: Über 100 Rezepte rund um das schwarze Gold: für Kaffeespezialisten und alles mit und zum Kaffee
Küchenplaner Alpha Edition Küchenplaner ""Kaffee"" Kalender 2011
Kaffee Espresso und Barista: Perfekt zubereitet Thomas Leeb, Ingo Rogalla Kaffee Espresso und Barista: Perfekt zubereitet
Kaffee-Kult Yasar Karaoglu, Reinhardt Hess Kaffee-Kult
Das kleine Handbuch des Grüntees: Grüner Tee - Heilwirkung und Kultur aus den Gärten der Welt Pascal Debra Das kleine Handbuch des Grüntees: Grüner Tee - Heilwirkung und Kultur aus den Gärten der Welt
Schwarzer Tee mit drei Stück Zucker Renan Demirkan Schwarzer Tee mit drei Stück Zucker
Die Welt des Kaffees Rolf Bernhardt, Simone Hoffmann Die Welt des Kaffees
Little Black Book vom Tee: Das Handbuch rund um den Tee Mike Heneberry Little Black Book vom Tee: Das Handbuch rund um den Tee
Das Geheimnis des Tees Hu Hsiang-fan, Carla Steenberg Das Geheimnis des Tees