Erfrischendes Kräutertee-Erlebnis mit Minze: Wie ein Minztee mit jedem Schluck vitale Gesundheit spendet!

Gesunde Kräutertee-Spezialität Minztee: Genießen Sie eine Tasse Tee mit frischer Minze – Wellnessium.de zeigt Ihnen, wie’s funktioniert!

Erfrischendes Kräutertee-Erlebnis mit Minze: Wie ein Minztee mit jedem Schluck vitale Gesundheit spendet!

Manche können Kräutertee nicht einmal riechen, weil er sie an Halsweh und eine triefende Nase erinnert. Das ist natürlich verständlich, aber tut vor allem dem sehr wohlschmeckenden Minztee sehr unrecht. Natürlich bringen wir ihn eher mit kalten Wintertagen in Verbindung, aber auch hier gilt es, mit einem alten Vorurteil aufzuräumen. Oder wussten Sie, dass lauwarmer Minztee an heißen Sommertagen bestens gegen die Hitze hilft? Er regt zum Schwitzen und damit zum Abkühlen an. Mit einem Spritzer Zitrone und dem frischen Menthol-Geschmack erfrischt er dabei außerdem unseren Gaumen. Wenn Sie bis hierhin über die überraschenden Eigenschaften des grünlichen Tees erstaunt sind, dann sollten Sie sich weiter von uns überzeugen lassen, damit Sie einen besseren Eindruck von dem vermeintlichen Erkältungstrunk bekommen!

Minztee als gesunder Kräutertee – Nicht nur ein Erkältungstee!

Zur Zubereitung eines Minztees eignet sich am besten die Pfefferminze oder die Grüne Minze (auch Speer-Minze oder Krause Minze). Letztere kann bis zu einem halben Meter groß werden und trägt im Sommer violette Blüten. Die charakteristisch duftenden Blätter sind länglich und stark gezackt. Schon vor 3000 Jahren soll die winterharte Pflanze in China zu gesundheitlichen Zwecken eingesetzt worden sein. Dass dieses Heilkraut gegen Halsweh hilft, liegt vor allem an der antiseptischen Wirkung. Zudem ist es entzündungshemmend und durchblutungsfördernd. Aber das ist noch längst nicht alles: Wird zum Beispiel meist dem Kamillentee der Vorzug bei Magen- und Darmbeschwerden gegeben, so hat auch der Minztee auf diesem Gebiet einiges zu bieten. Übersäuerung, Sodbrennen, Blähungen, aber auch der eingefangene Magen-Darm-Infekt wird durch den heißen Kräutertrunk gelindert. Die ätherischen Öle sorgen auf antibakterielle Weise für eine Beruhigung der Verdauung. Auch die meist mit Magenbeschwerden einhergehende Übelkeit verschwindet nach ein paar kleinen Schlucken des Tees mit Menthol-Geschmack.

Dass Minztee im Sommer erfrischend sein kann, haben wir Ihnen schon verraten. Aber auch als Muntermacher ist er bestens geeignet. Auch das liegt an der Kraft der in der Minze enthaltenen ätherischen Öle. Probieren Sie den Minztee doch einmal als Ersatz der obligatorischen Tasse Kaffee zum Kuchen am Nachmittag!

Vitaler Tee mit Minze: Ein Hauch von Orient in der Teetasse

Natürlich können Sie getrockneten Minztee lose oder im Beutel kaufen. Aber besonders für das Sommergetränk sollten Sie selbst zum Stängel greifen: Nehmen Sie für eine Kanne Minztee etwa zehn Stück und waschen Sie sie zunächst gründlich ab. Schütten Sie anschließend siedendes Wasser darüber, damit ein Teil der Bitterstoffe weggeschwemmt wird. Anschließend lassen Sie die Blätter bis zu zehn Minuten ziehen. Ein besonderer Genuss ist der marokkanische Minztee. Grundlage dafür ist grüner Tee, der am besten mit ebenfalls frischen Minzzweigen vermischt wird. Süßen Sie dieses Traditionsgetränk nach Belieben mit Zucker. Nach fünf Minuten Ziehzeit wird er klassischerweise in kleinen Gefäßen serviert. Lassen Sie sich diese orientalische Köstlichkeit gut schmecken!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Rezeptbox Kaffee. Für Kenner & Geniesser Rezeptbox Kaffee. Für Kenner & Geniesser
Die Welt des Tees Cornelia Haller-Zingerling Die Welt des Tees
Der Duft des Kaffees: Die Geschichte einer Verschwörung Gerhard J. Rekel Der Duft des Kaffees: Die Geschichte einer Verschwörung
Kaffee Espresso und Barista: Perfekt zubereitet Thomas Leeb, Ingo Rogalla Kaffee Espresso und Barista: Perfekt zubereitet
Tee für Geniesser. Vom Geist in der Tasse James N. Pratt Tee für Geniesser. Vom Geist in der Tasse
Kultbuch Tee: Alles über das einfachste und vielfältigste Getränk der Welt Susanne Grüneklee Kultbuch Tee: Alles über das einfachste und vielfältigste Getränk der Welt
Schwarzer Tee mit drei Stück Zucker Renan Demirkan Schwarzer Tee mit drei Stück Zucker
Das Buch vom Tee (insel taschenbuch) Kakuzo Okakura Das Buch vom Tee (insel taschenbuch)
Zum Tee in Kaschmir: Eine Familiengeschichte mit Rezepten Nazneen Sheikh Zum Tee in Kaschmir: Eine Familiengeschichte mit Rezepten
Auf einen Kaffee mit Aristoteles: Mit einem Vorwort von Julian Barnes Jonathan Barnes Auf einen Kaffee mit Aristoteles: Mit einem Vorwort von Julian Barnes
Tee aus Kräutern und Früchten: Sammeln, zubereiten, genießen Rudi Beiser Tee aus Kräutern und Früchten: Sammeln, zubereiten, genießen
Tee mit Buddha: Mein Jahr in einem japanischen Kloster Michaela Vieser Tee mit Buddha: Mein Jahr in einem japanischen Kloster