Sommerzeit ist Erdbeerzeit: Leckerer Obstgenuss mit Erdbeeren in zahlreichen Variationen

Erdbeerzeit – Süße Erdbeeren in der süßen Sommerzeit: Wellnessium.de informiert über die Erdbeere allgemein und präsentiert traumhafte Erdbeer-Rezepte für einen fruchtigen Obstgenuss!

Sommerzeit ist Erdbeerzeit: Leckerer Obstgenuss mit Erdbeeren in zahlreichen Variationen

Der Duft von frischen Erdbeeren gehört zum perfekten Sommer-Feeling dazu wie die Sandalen unter dem luftigen Sommerkleid – vor allem, wenn ab Juni die heimischen Früchte auf den Tisch kommen, greift jeder beherzt zu und genießt sie in allen Variationen. Wellnessium.de zeigt Ihnen ein paar sommerliche Erdbeer-Rezepte; davon können Sie in der Erdbeerzeit kaum genug bekommen. Und erlaubt ist das gesunde Naschen ohne Reue auch: Die vitaminreiche Erdbeere ist kalorienarm und schützt vor Krebserkrankungen.

Die Erdbeere – Botanisch gesehen gar keine Beere!

Wussten Sie, dass die Erdbeere gar keine Beere ist? Sie gehört botanisch zu den Rosengewächsen und das rote Fruchtfleisch ist nur eine Scheinfrucht. Die kleinen gelben Samen auf der Oberfläche sind die eigentlichen Früchte der Erdbeere – sie ist eine sogenannte Sammelnussfrucht. Das tut aber ihrem herrlichen Geschmack keinen Abbruch. Es gibt mittlerweile hunderte von Sorten – bevorzugen sollten Sie die heimischen Erdbeeren aus ökologischem Anbau. Je nach Herkunftsausland können Erdbeeren nämlich mit Pestiziden belastet sein. Auch wenn sie sich nur höchstens zwei bis drei Tage im Kühlschrank halten, sollten Sie immer zu den roten und glänzenden Früchten greifen. Erdbeeren reifen nämlich nicht wie etwa Tomaten nach dem Pflücken noch nach. Waschen Sie sie nur kurz unter fließendem Wasser ab, bevor Sie sie verzehren. Erdbeeren nehmen sonst zu viel Wasser auf und das Aroma ist nicht mehr so intensiv. Entfernen Sie die Blätter und Stiele immer erst kurz vor dem Zubereiten; so bleiben die meisten wichtigen Nährstoffe wie Vitamine erhalten. Denn in Erdbeeren steckt viel Gutes drin: Vitamin C, A, B1 und B2 sowie B9 (Folsäure). Außerdem sind sie ballaststoffreich und als Mineralien enthalten sie Magnesium, Eisen, Phosphor und Kalzium – und das alles bekommen Sie für nur rund 35 Kilokalorien pro 100 Gramm Erdbeeren.

Süße Erdbeeren in der süßen Erdbeerzeit: Süße und herzhafte Erdbeer-Rezepte!

Wenn Erdbeeren die richtige Reife haben, müssen sie nicht gezuckert werden. So bleiben sie auch eine absolut gesunde Süßigkeit. Ein ganz einfacher und sehr erfrischender Snack für zwischendurch sind Erdbeeren gepaart mit eiskaltem Naturjoghurt. Wem der Joghurt zu sauer ist, der kann zum natürlichen Süßstoff Honig greifen. So bleibt dieser Nachtisch kalorienarm und einzigartig lecker. Eine ebenso leckere wie fettarme Erfrischung ist Buttermilch mit Erdbeeren. Schneiden Sie 150 Gramm Erdbeeren in kleine Stücke und geben Sie 200 Milliliter Buttermilch (maximal ein Prozent Fettgehalt) hinzu. Mit dem Pürierstab mixen Sie sich die gewünschte Konsistenz. Natürlich passen Erdbeeren als süße Versuchung immer zu Vanilleeis, Pudding oder Pfannkuchen. Es muss aber nicht immer nur süß sein in der Umgebung der roten Früchtchen: Ein Salat mit Rucola und Spargelspitzen garniert mit Erdbeeren passt wunderbar in die Frühsommerzeit.

Eine ebenfalls herzhafte und besonders extravagante Variation ist das Erdbeer-Öl. Mischen Sie dafür 250 Gramm pürierte Erdbeeren mit fünf Esslöffeln Öl Ihrer Wahl. Salzen und pfeffern Sie das Öl nach Ihrem Geschmack – für Salate, Suppen oder einfach zu frischem Weißbrot ist es ein Genuss für laue Sommerabende! Als Chutney oder Relish passen Erdbeeren auch zum Grillabend: Sie sorgen dann neben gegrilltem Fisch und Fleisch außerdem für den besonderen Farbklecks auf dem Teller.

Sie sehen: Auf Erdbeeren können Sie im Sommer gar nicht verzichten – und das sollten Sie auch nicht!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Gemüseküche (GU KüchenRatgeber) Anne-Katrin Weber Gemüseküche (GU KüchenRatgeber)
Obst haltbarmachen: Einkochen, einlegen, trocknen usw Marianne Obermair, Romana Schneider Obst haltbarmachen: Einkochen, einlegen, trocknen usw
Kompetenzorientiertes Lehren und Lernen im Religionsunterricht Gabriele Obst Kompetenzorientiertes Lehren und Lernen im Religionsunterricht
Der Winterschnitt von Obst- und Ziergehölzen: Grundlagen des Schnitts, System der Knospenerziehung, Schnitt von Stein-, Kern-und Beerenobst, Schnitt der Ziergehölze, Rosen, Hecken, Wundbehandlung Günter Pardatscher Der Winterschnitt von Obst- und Ziergehölzen: Grundlagen des Schnitts, System der Knospenerziehung, Schnitt von Stein-, Kern-und Beerenobst, Schnitt der Ziergehölze, Rosen, Hecken, Wundbehandlung
Obst & Gemüse. Schritt für Schritt zum Küchengarten Renate Hudak Obst & Gemüse. Schritt für Schritt zum Küchengarten
Das große Buch vom Obst: Wissen, Information und Knowhow, Küchenpraxis und Rezepte Helga Buchert-Weisbrodt, Hans-Georg Levin, Andreas Miessmer Das große Buch vom Obst: Wissen, Information und Knowhow, Küchenpraxis und Rezepte
Inhaltsstoffe von Obst und Gemüse: Umfassender, auf dem neuesten Stand befindlicher Überblick über die Inhaltsstoffe von 27 Obst- und 37 Gemüsearten. ... Carotinoide und Aromastoffe behandelt Karl Herrmann Inhaltsstoffe von Obst und Gemüse: Umfassender, auf dem neuesten Stand befindlicher Überblick über die Inhaltsstoffe von 27 Obst- und 37 Gemüsearten. ... Carotinoide und Aromastoffe behandelt
Obst: Baum-, Strauch- und Beerenobst. Auswählen - Pflanzen - Pflegen Christel Rupp Obst: Baum-, Strauch- und Beerenobst. Auswählen - Pflanzen - Pflegen
Natürlich Einmachen: Beeren, Obst, Gemüse und Kräuter haltbar machen Anna Spreng, Margrit Bühler Natürlich Einmachen: Beeren, Obst, Gemüse und Kräuter haltbar machen
Obst und Gemüse - Küchenklassiker & mehr Leanne Kitchen Obst und Gemüse - Küchenklassiker & mehr
Das große Lexikon der Früchte und Gemüse. Herkunft, Inhaltsstoffe, Zubereitung, Wirkung Lothar Bendel Das große Lexikon der Früchte und Gemüse. Herkunft, Inhaltsstoffe, Zubereitung, Wirkung
Obst & Gemüse Aquarelle malen Billy Showell Obst & Gemüse Aquarelle malen