Festtagsplätzchen und die Weihnachtsbäckerei: So achten Sie trotz Keks-Genuss auf Ihr Gewicht!

Leckere Weihnachtsbäckerei für ein besinnliches Fest: So achten Sie trotz Festtagsplätzchen auf Ihre Kilos!

Festtagsplätzchen und die Weihnachtsbäckerei: So achten Sie trotz Keks-Genuss auf Ihr Gewicht!

Es ist doch jedes Jahr dasselbe: Kaum wird es im November kalt und dunkel, freuen wir uns schon auf die Weihnachtszeit, wo wir es uns drinnen so richtig gemütlich machen können. Zimtsterne, Vanillekipferl, Spekulatius und der obligatorische Christ- bzw. Weihnachtsstollen dürfen da natürlich nicht fehlen! Aber was machen wir mit den zusätzlichen Pfunden, die uns die mehrwöchige Weihnachtszeit bis nach dem Festtagsschmaus neben den Geschenken noch beschert? Fest steht: Auf süßen Genuss im Advent können und wollen wir schließlich nicht verzichten. Aber Wellnessium.de gibt Ihnen ein paar hilfreiche Tipps und Tricks an die Hand, wie Sie Ihre Waage auch nach Neujahr ohne ein allzu schlechtes Gewissen betreten können.

Leckere Weihnachtsbäckerei: Traditionelle Kekse und Plätzchen mit weniger Kalorien

Wenn Sie sich selbst in die Küche stellen und ihre persönliche Weihnachtsbäckerei eröffnen, haben Sie es natürlich in der Hand, was Sie in den Teig kneten. Keine Angst, wir wollen Ihnen keine trockenen Haferkekse auf den Weihnachtsteller schmuggeln. Eher geht es darum, wie traditionelle Rezepte ein bisschen verschlankt werden können. Der einfachste Trick: Ersetzen Sie die in fast allen Rezepten angegebene Butter durch fettreduzierte Margarine. Verzichten Sie außerdem darauf, das Backblech einzufetten, sondern nutzen Sie stattdessen Backpapier als Unterlage. Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass manche Plätzchen ohnehin einen Tick zu süß sind? Es reicht, wenn Sie die Hälfte der angegebenen Zuckermenge unter den Teig rühren. Leckere und zugleich von Natur aus kalorienreduzierte Plätzchen sind Baisers. Das Gebäck auf Eiweiß-Basis ist trotz der Leichtigkeit zuckersüß und sehr variantenreich. Auf eins sollten Sie allerdings versuchen zu verzichten: Rezepte mit Marzipan entpuppen sich schnell zur Kalorienfalle und leider ist die Rohmasse auch durch nichts Adäquates zu ersetzen! Beherzigen Sie die meisten dieser Backanweisungen, so haben Ihre Plätzchen durchschnittlich nur noch rund 30 Kilokalorien und zergehen immer noch köstlich auf der Zunge. So können Sie noch immer ruhigen Gewissens Ihr Gewicht auf der Waage kontrollieren.

Ausgewogene Ernährung auch im Advent

Natürlich ist Weihnachten aber auch die gesellige Zeit, in der man sich neben der Familie auch mit Freunden und Kollegen zu Advents- und Weihnachtsfeiern trifft oder gemütlich über den verführerisch duftenden Weihnachtsmarkt schlendert. Da haben Sie natürlich keinen Überblick über die verwendeten Kilokalorien und der Reiz ist jedes Mal besonders groß. Aber Sie können etwas Freiraum für die kleinen Weihnachtssünden machen, indem Sie noch etwas mehr als das Jahr über auf eine bewusste Ernährung achten. Früher war die Adventszeit als Wartezeit vor dem Weihnachtsfest übrigens traditionell eine Fastenzeit. Das klappt heute natürlich nicht mehr sehr gut, wenn es an allen Ecken himmlisch duftet. Trotz allem sollten Sie sich während der hektischen Tage besonders gesund und ausgewogen ernähren: Viel Obst und Gemüse, wenig Fett und Zucker (die stecken ja ohnehin schon in den Plätzchen!) und viel Flüssigkeit. Ausgedehnte Spaziergänge in der kalten Winterluft stärken das Immunsystem, verbrennen Kalorien und machen schon einmal Hunger auf die Weihnachtsgans, die Sie sich dann auch redlich verdient haben!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Herzhaft & süß: Raffiniert kochen und backen Alfons Schuhbeck, Angelika Schwalber Herzhaft & süß: Raffiniert kochen und backen
Kochen und Backen nach Grundrezepten Luise Haarer Kochen und Backen nach Grundrezepten
Kochen und Backen heute : das Grundkochbuch , mit Rezepten. Kochen und Backen heute : das Grundkochbuch , mit Rezepten.
Weizen- und glutenfrei kochen und backen: Abwechslungsreiche Rezeptideen für Zöliakiepatienten Dr. Claudius Stratmann, Edina Stratmann, Silke Oltersdorf Weizen- und glutenfrei kochen und backen: Abwechslungsreiche Rezeptideen für Zöliakiepatienten
Stevia: Süßes Kochen und Backen mit Stevia Thomas Janßen Stevia: Süßes Kochen und Backen mit Stevia
Kochen und Backen nach Grundrezepten Luise Haarer Kochen und Backen nach Grundrezepten
Gesund und lecker kochen, backen und essen ohne Kuhmilch und Weizen Annette Beckers Gesund und lecker kochen, backen und essen ohne Kuhmilch und Weizen
Kochen und Backen nach Grundrezepten. Schulausgabe Luise Haarer Kochen und Backen nach Grundrezepten. Schulausgabe
Biologisch kochen und backen: Das Rezeptbuch der natürlichen Ernährung Helma Danner Biologisch kochen und backen: Das Rezeptbuch der natürlichen Ernährung
Kochen und Backen: ernährungsbewusst und kreativ Lehr-/Fachbuch Ulrike Arens-Azevedo, Elke Grimpe, Elisabeth Peschke Kochen und Backen: ernährungsbewusst und kreativ Lehr-/Fachbuch
Backen für Weihnachten . Sonderleistung Kochen Regine Stroner Backen für Weihnachten . Sonderleistung Kochen
Die Garküche: Braten, Backen und Kochen im Mittelalter Leo Vogt Die Garküche: Braten, Backen und Kochen im Mittelalter