Sushi-Genuss – Mehr als nur roher Fisch

Sushi als gesunde Köstlichkeit aus dem fernen Japan

Sushi-Genuss – Mehr als nur roher Fisch

Sushi ist ein Gericht aus Japan, welches auf eine lange Geschichte zurückblickt. Anfänglich waren es nur kleine rohe oder geräucherte Fischhappen, die zum Verzehr angeboten wurden. Mit der Zeit entwickelten sich aus den kleinen Häppchen die sogenannten Sushi-Rollen mit Reis, wie wir sie heute kennen. Da roher Fisch schnell seine Frische verliert, entschied man sich dafür, ihn in Reis zu wickeln, um ihn länger genießbar zu machen. Außerdem verwendet man bei der Zubereitung heute meist zusätzlich Seetang-Blätter, in die die Sushi-Rollen mit Reis gewickelt werden.

Sushi-Häppchen sind mundgerecht geschnitten und erfreuen sich als schmackhafte und zugleich gesunde Köstlichkeit im europäischen Raum immer größerer Beliebtheit. Weltweit existieren Sushi-Restaurants, die das bekannte Fischgericht in den verschiedensten Variationen und mit unterschiedlichen Zutaten anbieten. Neben der Tatsache, dass Sushi für viele ein absoluter Gaumenschmaus ist, ist vor allem der positive gesundheitliche Aspekt hervorzuheben.

Gesundheitsbombe Fisch: Sushi sorgt für den ultimativen Vitaminkick

Wie wir alle wissen gilt Fisch als wahre Gesundheitsbombe. Er beinhaltet viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren und Jod, was eine besonders positive Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem des Menschen besitzt. Die wichtige Aminosäure Taurin senkt den Cholesterinspiegel, der hohe Jodanteil beugt Schlaganfälle und Nervenkrankheiten vor. Zudem beinhaltet Fisch Mineralstoffe wie Eisen, Selen und Kalium, welche maßgeblich zur Gesundheit und zum Wohlbefinden beitragen. Sushi-Freunde bekommen also mit jedem Happen einen echten Vitaminkick: Genau genommen liefert die japanische Fischrolle Vitamin A, D und B12. Dies lässt wohl auch darauf schließen, weshalb Fisch als biologisch hochwertig eingestuft wird und der menschliche Körper durch den hohen Vitaminreichtum des Fisches ungemein profitiert. Auch der Reis, der den Fisch umhüllt, offenbart eine Vielzahl gesundheitlicher Vorteile: Er sättigt schnell und versorgt den Körper mit wichtigen Proteinen. Die Blutfettwerte normalisieren sich und der Blutzucker steigt nach längerem Verzehr von Sushi wesentlich langsamer an.

Sushi: Leckere Fisch-Häppchen mit gesundheitsfördernden Wirkungen

Sushi ist also ein gesunder Snack mit zahlreichen gesundheitsfördernden Charakteristika. Menschen, die sich über einen längeren Zeitraum davon ernähren, sind weniger stressanfällig und haben eine sichtlich bessere Konzentrationsfähigkeit. Grund hierfür ist, dass das Gehirn optimal durchblutet und folglich vermehrt Energie im Körper ausgeschüttet wird, was wiederum die Leistungsfähigkeit ankurbelt. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist die Tatsache, dass Sushi sehr wenig Fett beinhaltet und unheimlich kalorienarm ist. Es kann also bedenkenlos gesund geschlemmt werden.

Sushi wird heutzutage weltweit in den unterschiedlichsten Variationen angeboten. Viele Restaurants bieten Sushi mit Gemüsefüllungen anstatt Fisch an. Als besonders beliebt gelten hierbei Maki mit Gurke, Avocado, Karotte und Paprika. Zusätzlich gibt es scharfe Dips wie die grüne Wasabi-Paste und eingelegten Ingwer, sogenannten Gari, der für die Neutralisierung des Gaumens zuständig ist. Fazit: Egal ob mit Fisch oder Gemüse – Sushi ist gesund und gilt als hervorragender Energielieferant für den menschlichen Körper.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Fisch & Meeresfrüchte. Brigitte Kochbuch Edition Brigitte Kochressort Fisch & Meeresfrüchte. Brigitte Kochbuch Edition
Das große Buch vom Fisch Jan-Peter Westermann, Nikolai Buroh Das große Buch vom Fisch
Alles Fleisch ist Gras Christian Mähr Alles Fleisch ist Gras
Das große Kochbuch der Fische & Meeresfrüchte Das große Kochbuch der Fische & Meeresfrüchte
Bravo, kleiner weißer Fisch! Guido Van Genechten Bravo, kleiner weißer Fisch!
Seafood: Kochbuch und Lexikon von Fisch und Meeresfrüchten Ralph Bürgin, Holger Hofmann, Kurt Lillelund Seafood: Kochbuch und Lexikon von Fisch und Meeresfrüchten
Fisch: Die besten Rezepte Heinz Imhof Fisch: Die besten Rezepte
Macht's gut, und danke für den Fisch: Roman Douglas Adams Macht's gut, und danke für den Fisch: Roman
Vegetarisch essen - Fleisch vergessen. Aerztlicher Ratgeber fuer Vegetarier und Veganer: Ärztlicher Ratgeber für Vegetarier und Veganer Dr. med. Hans Guenter Kugler Vegetarisch essen - Fleisch vergessen. Aerztlicher Ratgeber fuer Vegetarier und Veganer: Ärztlicher Ratgeber für Vegetarier und Veganer
Niedrigtemperatur -  Fleisch & Fisch sanft garen: Mit Rezepten von Spitzenköchen Monika Schuster Niedrigtemperatur - Fleisch & Fisch sanft garen: Mit Rezepten von Spitzenköchen
Mein lieber Fisch: Vierundvierzig Fischgedichte Arezu Weitholz Mein lieber Fisch: Vierundvierzig Fischgedichte
Der letzte Fisch im Netz: Wie wir die wichtigste Nahrungsquelle der Welt retten können - die Meere Taras Grescoe Der letzte Fisch im Netz: Wie wir die wichtigste Nahrungsquelle der Welt retten können - die Meere