Fisch als wichtiger Bestandteil jedes Ernährungsplans

Fisch als gesunder Bestandteil des Speiseplans: Warum Sie ein Mal pro Woche Fisch essen sollten!

Fisch als wichtiger Bestandteil jedes Ernährungsplans

Hand aufs Herz: Beherzigen Sie den wohlgemeinten Rat, mindestens einmal in der Woche Fisch auf dem Speiseplan zu haben? Vielen ist die Zubereitung zu kompliziert und daher ein Angang. Dabei ist ein leckeres Fischgericht oft mindestens so schnell auf den Tisch gebracht wie Nudeln oder Schnitzel. Das Wichtigste ist aber: Fisch ist gesund! Die besondere Kombination aus Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen und vor allem Fettsäuren bildet für unsere Gesundheit eine essentielle Grundlage. Wir von Wellnessium.de erklären Ihnen ein bisschen genauer, was alles im Fisch steckt und was er Ihnen Unvergleichliches bieten kann.

Gesundes (Fisch)fett ohne Reue genießen!

Haben Sie schon einmal festgestellt, dass Ihnen Fisch anders als manchmal Fleisch selten schwer im Magen liegt? Seine für den Menschen sehr gut verwertbaren Inhaltsstoffe werden schnell aufgenommen und belasten daher wenig. Die durch Fisch und Meerestiere mitgelieferten Proteine sind beispielsweise sehr leicht verdaulich. Vielfältig und sonst kaum in dieser Zusammensetzung in natürlichen Lebensmitteln auffindbar ist die Reihe an Vitaminen, darunter die fettlöslichen Vitamine A und D sowie die gesunden B-Vitamine.

Sogar das Fett am Fisch ist gesund – ein weiterer Grund, warum Sie davon besonders viel zu sich nehmen sollten. Fisch-Fette enthalten die besonders wertvollen Omega-3-Fettsäuren, welche der menschliche Körper selbst nicht bilden kann. Diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren gelten als die „guten“ im Gegensatz zu den „schlechten“ gesättigten Fetten. Lachs, Hering, Makrele und Heilbutt besitzen reichlich davon. Viele Mediziner loben diese gesunden Nährstoffe geradezu als Wundermittel. Das Fett im Fisch hat viele positive Wirkungen auf den menschlichen Körper: Es schützt das Herz, fördert die Entwicklung des Gehirns und stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte. Viele Stoffwechselfunktionen werden dadurch außerdem optimal aufrecht erhalten. Wo steckt sonst so viel Power drin?

Jodmangel vorbeugen

Ein weiterer wichtiger Nährstoff für uns aus dem Fisch ist das Jod. Viele Menschen haben einen leichten Jodmangel, was im schlimmsten Fall zu einer vergrößerten Schilddrüse (Kropf) führen kann. Durch Jod werden die sogenannten Schilddrüsenhormone aufgebaut. Vor allem Seelachs, Kabeljau und Thunfisch sind beispielsweise sehr jodhaltig.

Nochmal zusammengefasst: Fisch sollte auf unserem Ernährungsplan auf keinen Fall fehlen. Er hilft uns, vor vielen Krankheiten gefeit zu sein, weil er unseren Körper durch die vielen wertvollen Nährstoffe stark macht. Ernährungsexperten empfehlen gesunden Fisch-Verzehr sogar ein bis zwei Mal die Woche. Scheuen Sie sich also nicht vor den Meeresbewohnern auf Ihrem Teller. Erklären Sie doch in Ihrer Familie einfach ganz traditionell den Freitag zum offiziellen Fischtag. So können Sie Woche für Woche sicherstellen, dass der gesunde Fisch in Ihren Ernährungsplan integriert ist.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Fleisch Philip J. Farmer Fleisch
Fleisch. Brigitte Kochbuch Edition Brigitte Kochressort Fleisch. Brigitte Kochbuch Edition
Fleisch: 80 moderne und klassische Rezepte Joanna Farrow Fleisch: 80 moderne und klassische Rezepte
Vegetarisch essen - Fleisch vergessen. Aerztlicher Ratgeber fuer Vegetarier und Veganer: Ärztlicher Ratgeber für Vegetarier und Veganer Dr. med. Hans Guenter Kugler Vegetarisch essen - Fleisch vergessen. Aerztlicher Ratgeber fuer Vegetarier und Veganer: Ärztlicher Ratgeber für Vegetarier und Veganer
Der letzte Fisch im Netz: Wie wir die wichtigste Nahrungsquelle der Welt retten können - die Meere Taras Grescoe Der letzte Fisch im Netz: Wie wir die wichtigste Nahrungsquelle der Welt retten können - die Meere
Kleiner Fisch entdeckt das Meer: Mit Schieber, Spiegel und Fingerlöchern Dunja Schnabel Kleiner Fisch entdeckt das Meer: Mit Schieber, Spiegel und Fingerlöchern
Fleisch von A - Z Dr. Oetker Fleisch von A - Z
Fischküche für Angler: Heimische Fische lecker zubereiten Inge Koch Fischküche für Angler: Heimische Fische lecker zubereiten
Tiere Essen Jonathan Safran Foer Tiere Essen
Räuchern. Fleisch, Wurst, Fisch Egon Binder Räuchern. Fleisch, Wurst, Fisch
Fleisches Lust. Feine Fleischküche und Warenkunde Luzia Ellert, Gabriele Halper, Elisabeth Ruckser Fleisches Lust. Feine Fleischküche und Warenkunde
Fleisch ist mein Gemüse, 5 Audio-CDs Heinz Strunk Fleisch ist mein Gemüse, 5 Audio-CDs