Reichhaltiges Frühstück mit Haferflocken und Beerentraum: So versüßen Cerealien mit Beeren Ihren Morgen!

Vital in den Tag starten – mit Cerealien und Beeren: Wir erklären, wie Haferflocken mit verschiedenen Beeren Ihren Morgen so richtig genussvoll machen!

Reichhaltiges Frühstück mit Haferflocken und Beerentraum: So versüßen Cerealien mit Beeren Ihren Morgen!

Haferflocken gehören zum gesunden Start in den Tag wie eine Tasse heiß gebrühter Kaffee oder Tee. Zugegeben, sexy und sehr geschmackvoll kommen die blassen Getreide-Plättchen vielleicht nicht daher, aber sie haben es wirklich in sich. Und das Beste an den leicht nussig schmeckenden Haferflocken ist: Sie freuen sich auf fruchtige Begleiter. Lassen Sie Ihrem Obsthunger freien Lauf und tauchen Sie leckere, frische Beeren in das Milch-Schwimmbad. Sie werden sehen und vor allem schmecken – Ihre Müsli-Schüssel ist ein süßer, gesunder Morgen-Starter!

Haferflocken, Cerealien und Getreide als Energiebringer am Morgen

Jeder hat schon von der Energiebombe gehört. Getreide wirkt gerade frühmorgens wie ein Turbo, weil es viele Kohlenhydrate besitzt. Zudem macht es schnell satt. Wer also Heißhunger verspürt, der ist auch bei einem Zwischensnack zu Mittag mit einem gesunden Müsli aus Haferflocken besser bedient als mit Erdnussflocken oder Kartoffelchips. Haferflocken erscheinen uns recht unspektakulär, aber sie besitzen jede Menge Vitamine (B1, B6 und E) und gesunde, ungesättigte Fettsäuren. Der hohe Bestandteil an pflanzlichem Eiweiß ist ebenfalls bemerkenswert. Hinzu kommt, dass Haferflocken eine Quelle an Eisen, Zink und Calcium ist – allesamt stellen wichtige Mineralstoffe dar. Und zu guter Letzt: Haferflocken als Cerealien sind reich an Ballaststoffen. Die sind wichtig, weil sie Wasser binden und die Nahrung länger im Darm behalten. Wir fühlen uns dadurch länger satt und so gesehen leisten die Flocken ihren Beitrag zu einer Diät. Nicht zu vergessen: Sie fangen auch gefährliches Cholesterin ab, bevor das böse Fett in unserem Körper sein Unwesen treibt. Übrigens: Bodybuilder schwören auf die Hilfe von Haferflocken beim Muskelaufbau.

Oft stört allerdings die etwas schleimige Konsistenz des Getreides – erst recht, wenn man es mehrere Stunden in Milch oder Wasser eingeweicht hat. Als Brei sind Haferflocken zwar sehr viel verdaulicher, aber nicht unbedingt appetitlicher. Und hier kommt dann der passende Begleiter ins Spiel. Versüßen Sie Ihre Speise mit dem Obst Ihrer Wahl, zum Beispiel mit Apfelspalten oder kleinen Bananenscheiben. Besonders empfehlenswert ist die Kombination mit frischen Beeren – am besten selbst gepflückt im Garten oder auf dem Feld.

Bunte Vielfalt an Beeren peppt die Haferflocken auf

Sie haben die freie Auswahl: Erdbeeren geviertelt geben der Masse einen knackig-fruchtigen Geschmack. Die strahlend-rote Farbe reifer Früchte verlockt zudem zum Anbeißen. Heideleeren oder Blaubeeren haben dagegen eher einen kräftigen Geschmack. Zudem lassen sich die kleinen Kugeln auch mit dem Löffel im Haferflockenbrei auspressen und vermischen, sodass sich der herrliche Geschmack überall verteilt. Die Himbeere ist die Königin der Beeren: Sanft und edel setzt sie sich in ganzen Stücken auf das Getreide – einzeln sollte man sie am besten dann auch genießen.

Das gleiche gilt auch für Brombeer-Fans: Die schwarze Frucht rundet das Müsli ebenfalls perfekt ab. Dem Geschmack sind aber keinerlei Grenzen gesetzt. Probieren Sie doch auch einmal Johannisbeeren aus, die mit einem sehr hohen Vitamin-C-Gehalt glänzen können und dem Frühstück einen säuerlichen und frischen Kick verleihen. Preiselbeeren oder die nah verwandte, amerikanische Cranberry sind auch in Fertig-Müslis immer häufiger zu finden.

Exotisch wird es morgens mit der Kiwi, die zwar aus Neuseeland stammt, aber übersetzt nichts anderes als eine chinesische Stachelbeere ist. Das grüne Fruchtfleisch passt hervorragend in die gesunde Getreidemischung. Und falls Sie sich jetzt nicht entscheiden können: Entweder Sie probieren der Reihe nach alle Beeren aus – oder Sie stellen sich einen ganz eigenen Beeren-Haferflocken-Mix zusammen, damit Sie beschwingt und gesund in den Tag starten können!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Uber Den Einfluss Der in Den Unteren Teilen Der Halme Von Cerealien Enthaltenen Mineralstoffe Auf Die Lagerung Des Getreides (1903) Michael Detlev Lienau Uber Den Einfluss Der in Den Unteren Teilen Der Halme Von Cerealien Enthaltenen Mineralstoffe Auf Die Lagerung Des Getreides (1903)
Uber Den Einfluss Der in Den Unteren Teilen Der Halme Von Cerealien Enthaltenen Mineralstoffe Auf Die Lagerung Des Getreides (1903) Michael Detlev Lienau Uber Den Einfluss Der in Den Unteren Teilen Der Halme Von Cerealien Enthaltenen Mineralstoffe Auf Die Lagerung Des Getreides (1903)