Hauterneuerung und Hautverfeinerung: Wie chemische Peelings das Hautbild verbessern

Chemische Peelings: Hautverfeinerung und Hauterneuerung für ein sichtbar schöneres Hautbild

Hauterneuerung und Hautverfeinerung: Wie chemische Peelings das Hautbild verbessern

Chemisches Peeling – Was versteckt sich hinter diesem Begriff und was genau kann damit bewirkt werden? Wellnessium.de präsentiert Ihnen einen Einblick in die Welt der Peelings sowie Schäluren und zeigt Ihnen, wie Peeling im Rahmen von Beauty und Kosmetik Ihr Hautbild verbessern können. Lassen Sie sich inspirieren und verleihen Sie sich selbst ein traumhaftes Hauterlebnis.

Unter einem chemischen Peeling versteht man das Auftragen von chemischen Substanzen auf die Haut. Der Sinn dahinter besteht darin, bestimmte Hautschichten bzw. Hautpartikel sorgfältig zu entfernen. Dadurch soll unterschiedlichen Hautproblemen abgeholfen und das biologische Altern der Haut verzögert werden.

Es gibt verschieden Arten, die dabei helfen, die Haut einem revitalisierenden und chemischen Peeling zu unterziehen. Meist wird diese Hautbehandlungsart mittels Frucht- und Trichloressigsäure-Behandlungen durchgeführt. Die Fruchtsäurebehandlung unterstützt die sogenannte Keratolyse, nämlich die Ablösung der Hornschicht der Haut, auf nachhaltige Weise. Diese besitzt zudem eine höchst antimikrobielle Wirkung auf die Haut. Das Verfahren der Fruchtsäurebehandlung  und der damit verbundenen Keratolyse wird am hauptsächlich bei oberflächlichen Haut-Behandlungen zur Anwendung gebracht.

Das chemische Peeling mittels Trichloressigsäure hingegen hat den Vorteil, dass sich durch die in ihr enthaltenen Natriumsalze die Hornhaut sowie der überschüssige Hauttalg ganz besonders gut entfernen lassen. Diese Behandlungsart wirkt auf die mitteltiefen Hautschichten ein und „schält“ diese besonders behutsam ab, sodass wieder frische und vitale Haut erstrahlen kann.

Peeling-Verfahren zur Hauterneuerung und Hautverfeinerung mittels Laser oder Phenolverbindungen, die in die tiefen Hautschichten vordringen, sind in Europa nicht gebräuchlich, da die anschließende Abheilung der Haut zu lange dauert. Aus diesem Grund sind chemische Peelings weit verbreiteter, da sie sich in ihrer Anwendung und erfolgreichen Wirkungsweise weitaus vielversprechender erweisen: Die chemischen Substanzen werden nach einer gründlichen Reinigung der Haut auf die Oberfläche aufgetragen und wirken für einige Minuten ein. Danach bleiben sie entweder auf der Haut oder werden neutralisiert.

Chemische Peeling-Behandlungen: Wundermittel aus dem Reich der Chemie

Chemische Peelings finden bei unterschiedlichen Hautproblemen ihre effiziente Anwendung. Durch die Abtragung der älteren Hautschichten wir eine verstärkte Einlagerung von Collagen in die unteren Schichten bewirkt. Dadurch wird die Haut an der Oberfläche glatter und erhält einen frischen, jugendlicheren Teint. Folglich erweist es sich als möglich, altersbedingte Falten sowie unschöne Sonnenflecken erfolgreich zu behandeln. Aber auch Akne, Warzen und Narben kann durch die Anwendung chemischer Peelings gezielt entgegengewirkt werden.

Die Nebenwirkungen und Risiken sind bei den oberflächlichen und mitteltiefen Peelings äußerst gering. Ab und zu kann die Haut eine leichte Rötung aufweisen, die jedoch im Nu wieder verschwindet, sobald sich die Haut beruhigt hat. Immerhin wirken chemische Substanzen auf das natürliche Hautbild ein, wodurch die Haut klarerweise gereizt wird.

Stellen Sie vor der Anwendung eines chemischen Peelings sicher, dass Sie gegen die aufzutragenden Substanzen nicht allergisch sind. Zudem sollten Sie mit zu stark gebräunter Haut auf ein chemisches Peeling verzichten, da durch das Abtragen der braunen Haut braun-weiße Flecken entstehen können.

Chemische Peelings als geballte Power für die Haut

Der ganz große Vorteil des chemischen Peelings ist, dass es das gesamte Hautbild deutlich verbessert. Daher erfreut sich dieses Verfahren auch bei diversen Anti-Aging-Behandlungen immer größerer Beliebtheit. Trotz allem sollte auch der gesundheitliche Aspekt eines chemischen Peelings nicht unterschätzt werden: Man fühlt sich durch ein schönes, vitales Hautbild, das nach einer chemischen Peeling-Behandlung in neuem Glanz erstrahlt, einfach allgemein wohler in seiner Haut. Und das ist doch für jeden Menschen durchaus erstrebenswert!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Peeling und Poker Ursula Reist Peeling und Poker
Ästhetische Dermatologie - sanfte Methoden ohne Skalpell Beate Rossbach Ästhetische Dermatologie - sanfte Methoden ohne Skalpell
Facial Skin Resurfacing. Laserbehandlung-Chemical Peeling- Dermabrasion Thomas Baker, James M. Stuzin, Tracy M. Baker Facial Skin Resurfacing. Laserbehandlung-Chemical Peeling- Dermabrasion
Peelings. Wie man mit neuem Wissen alte Ansichten abstreift Barbara Wilhelmi Peelings. Wie man mit neuem Wissen alte Ansichten abstreift