Grüner-Tee-Peeling für Gesicht und Körper: Wie ein Grüntee-Peeling für schöne Haut und einen glanzfreien Teint sorgt!

Vitales Grüntee-Peeling für die optimale Hautpflege: Wir informieren über das Grüner-Tee-Peeling und zeigen, wie ein Peeling mit Grünem Tee für eine schöne Haut sorgt!

Grüner-Tee-Peeling für Gesicht und Körper: Wie ein Grüntee-Peeling für schöne Haut und einen glanzfreien Teint sorgt!

Schon lange macht Grüner Tee dem schwarzen Bruder Konkurrenz und wirbt mit mehr Bekömmlichkeit sowie einer Vielzahl an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen. Die besonders schonende Trocknung erhält im Gegensatz zur Fermentierung beim Schwarztee viele der wertvollen Inhaltsstoffe. Diese sind nicht nur für unsere innere Gesundheit nützlich, auch die Haut kann von Grünem Tee profitieren. Haben Sie schon einmal ein Peeling mit Grünem Tee als Basis, also ein sogenanntes Grüner-Tee-Peeling, ausprobiert? Das macht die Haut wie jedes Peeling glatter und hat zudem noch einen Anti-Aging-Effekt! Eine ziemlich gute Kombination für gutes Aussehen, oder? Wellnessium.de stellt Ihnen das vitale Grüntee-Peeling mal genauer vor…

Grüner-Tee-Peeling – UV-Schutz und Verjüngungskur in einem!

Bei der Ernte hat Grüner Tee mindestens so viel Vitamin C wie Zitrusfrüchte. Wie schon erwähnt, geht davon auch bei der schonenden Aufbereitung der Blätter zum Tee wenig verloren. Vitamin C wirkt der Faltenbildung entgegen. Das ebenfalls reichhaltig in der Teesorte enthaltene Spurenelement Zink ist extrem wichtig für ein gesundes Erscheinungsbild unserer Haut. Eine trockene und spröde Haut etwa kann an Zinkmangel liegen. Besonders wertvoll für die Haut sind aber vor allem die sogenannten Polyphenole (sekundäre Pflanzenstoffe) des Grünen Tees. Sie schützen die Haut vor den Einwirkungen des UV-Lichts und vor Hautalterungen. Da sie außerdem antibakteriell und entzündungshemmend sind, bieten sie auch Abhilfe bei unreiner Haut (zum Beispiel Mitesser).

Peeling aus Grünem Tee: Ein Grüntee-Peeling im Handumdrehen selber machen

Möchten Sie nun die so gut für die Haut geeigneten Wirkstoffe des Grünen Tees mit einem Peeling verbinden, so haben Sie nur ein paar Handgriffe zu tun. Da sich das selbst gemachte Grüntee-Peeling gut verschlossen bis zu 14 Tage lang hält, empfehlen wir Ihnen, gleich mehrere Portionen herzustellen. Kochen Sie sich eine Tasse Grünen Tee und lassen Sie ihn abkühlen. Verrühren Sie zwei Esslöffel davon mit einem Esslöffel Honig, einem Esslöffel Essig und drei bis vier Esslöffel Zucker. Runden Sie das Gemisch mit einem Teelöffel Öl ab, damit es geschmeidig wird. Verteilen Sie nun etwas von der Masse auf Ihrem Gesicht und reiben Sie es mit sanftem Druck ein. Lassen Sie das Grüner-Tee-Peeling anschließend ein paar Minuten einwirken und waschen Sie es dann gründlich mit viel lauwarmem Wasser ab.

Natürlich gibt es noch zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie Grünen Tee in Ihre Hautpflege integrieren können. Ein ganz leichter Trick sind Kompressen aus Teebeuteln – vor allem, wenn Ihre Augen ziemlich müde aussehen. Legen Sie feuchte und lauwarme Teebeutel für zehn Minuten auf Ihre Augen. Die Erfrischung werden Sie gleich spüren.

Auch die Kosmetikindustrie hat die hautpflegenden Substanzen des Grünen Tees entdeckt. So erhalten Sie in der Drogerie zahlreiche Produkte wie etwa Masken oder Gesichtswasser aus Grünem Tee, der für Hautreinheit und gegen Hautalterung steht.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Ästhetische Dermatologie - sanfte Methoden ohne Skalpell Beate Rossbach Ästhetische Dermatologie - sanfte Methoden ohne Skalpell
Peelings. Wie man mit neuem Wissen alte Ansichten abstreift Barbara Wilhelmi Peelings. Wie man mit neuem Wissen alte Ansichten abstreift
Peeling und Poker Ursula Reist Peeling und Poker
Facial Skin Resurfacing. Laserbehandlung-Chemical Peeling- Dermabrasion Thomas Baker, James M. Stuzin, Tracy M. Baker Facial Skin Resurfacing. Laserbehandlung-Chemical Peeling- Dermabrasion