Das naturkosmetische Beauty-Geheimnis der „Ewigen Blume“: Edelweiß als Anti-Aging-Blume in der Naturkosmetik

Edelweiß – Die „Ewige Blume“ und ihr Beauty-Geheimnis: Wir informieren über die Rolle der Alpenblume Edelweiß in der Naturkosmetik und wie diese Anti-Aging-Blume Ihrer Haut Geschmeidigkeit verleiht!

Das naturkosmetische Beauty-Geheimnis der „Ewigen Blume“: Edelweiß als Anti-Aging-Blume in der Naturkosmetik

Sie ist wohl die bekannteste Blume der Alpen und wer sie auf seinen Wanderungen in luftigen Höhen entdeckt, der freut sich so sehr darüber wie über den Anblick eines scheuen Gamsbocks. Nach dem Pflücken soll sie noch hunderte Jahre Form und Farbe behalten, was ihr den Beinamen „Ewige Blume“ eingebracht hat. Doch sollten Wanderer die ausdauernde Pflanze besser in ihrer Umgebung belassen, denn sie ist stark gefährdet und steht unter Naturschutz. In der kargen Landschaft nahe der Sonne muss sich die Blume behaupten und hat dadurch so manche wirksame Eigenschaften entwickelt. Schon lange ist bekannt, dass Edelweiß etwa einen natürlichen Sonnenschutz in sich trägt und entzündungshemmend ist. So macht sich auch die Kosmetik, genau genommen die Naturkosmetik, die widerstandsfähige Blume zunutze. Sehen Sie bei uns auf Wellnessium.de, was alles in der kultigen Blume steckt.

Die "Ewige Blume" Edelweiß und Anti Aging: Edelweiß weiß, wie Sonne und Alter zu bekämpfen sind!

Seit einigen Jahrhunderten wächst die weißblütige Pflanze in den Alpen ab einer Höhe von 1.800 Metern, hat aber ihren Ursprung in Asien. Erst vor einigen Jahren aber fanden Schweizer Forscher heraus, wie ein Extrakt aus der viel besungenen Blume zu kosmetischen Zwecken gewonnen werden kann. Sie kann etwa UV-Strahlen absorbieren – das heißt, diese dringen nicht in die Blume ein. Der Gerbstoff Tannin wirkt zudem entzündungshemmend und bereits vorbeugend gegen Sonnenbrand.

Das Edelweiß geht aber noch einen Schritt weiter: Es schützt nicht nur vor Umwelteinflüssen wie der Sonne, sondern kann auch das Altern der Haut sichtbar verzögern – eine natürliche Anti-Aging-Blume aus den unberührten Berghöhen also. Viele Studien haben ergeben, dass sich die Haut mit Edelweiß-Extrakten deutlich regeneriert. Die Haut erneuert sich, die Elastizität der Hautzellen verbessert sich. Außerdem werden kleine Fältchen um rund ein Fünftel reduziert. Edelweiß produziert zum Schutz vor der Sonne die Stoffe Chlorogensäure und Leologin, die nachweisbar gegen Falten wirken. Übrig bleibt eine Haut mit samtenen Teint, da Unreinheiten durch die entzündungshem mende Wirkung beseitigt werden.

Edelweiß als Anti-Aging-Blume: Edelweiß-Anbau zur Herstellung von Naturkosmetik

Weil Edelweiß wie gesagt sehr rar und gefährdet ist, baut eine Schweizer Firma sie in einer Plantage in den Walliser Bergen auf 1.400 Metern Höhe an. Ganz ohne Pestizide und Kunstdünger wird die eigentlich seltener gewordene Blume von Bergbauern gehegt und gepflegt. Und sie haben viel zu tun: Zwei Kilogramm der Bergblume sind nötig, um nur 150 Milliliter Wirkstoff zu erzeugen. Hauptsächlich Tagescremen oder Masken werden mit den wertvollen Extrakten des Edelweiß' versetzt. Oft wird es einem Serum auch nur beigemischt, das den Hautalterungsprozess aufhalten soll. Wenn Sie sich für einen natürlichen Altersschutz Ihrer Haut entschieden haben, ist ein Produkt mit Edelweiß-Extrakten sicher das Richtige für Sie. Es kann Ihrer Haut nur helfen, nicht schaden.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Gepflegt: Naturkosmetik für Schönheit und Wohlbefinden Margit Benes-Oeller Gepflegt: Naturkosmetik für Schönheit und Wohlbefinden
Naturkosmetik zum Wohlfühlen. Die Prinzipien der natürlichen Körperpflege Maria Pieper Naturkosmetik zum Wohlfühlen. Die Prinzipien der natürlichen Körperpflege
Make-up selbst gemacht. Rezepte und Beauty-Tipps für die natürliche Schönheit Petra Doleschalek Make-up selbst gemacht. Rezepte und Beauty-Tipps für die natürliche Schönheit
Naturseife, das reine Vergnügen: Die Herstellung feiner Pflanzenseifen in der eigenen Küche Claudia Kasper Naturseife, das reine Vergnügen: Die Herstellung feiner Pflanzenseifen in der eigenen Küche
Geheimnisse der Naturkosmetik Andrea D. Janko Geheimnisse der Naturkosmetik
Kosmetik selbst gemacht. Die sanfte Pflege für Haut und Haar Petra Doleschalek Kosmetik selbst gemacht. Die sanfte Pflege für Haut und Haar
Aromakunde für die Naturkosmetik: Fachbuch der theoretischen Grundlagen und praktischen Anwendungsmöglichkeiten der ätherischen Öle für Kosmetikerinnen Marion Winter Aromakunde für die Naturkosmetik: Fachbuch der theoretischen Grundlagen und praktischen Anwendungsmöglichkeiten der ätherischen Öle für Kosmetikerinnen
Hexenkosmetik Ayliannha Hexenkosmetik
Naturkosmetik und Parfum selbst gemacht Manfred Neuhold Naturkosmetik und Parfum selbst gemacht
Kosmetik-Inhaltsstoffe von A bis Z: Der kritische Ratgeber Heinz Knieriemen, Paul Silas Pfyl Kosmetik-Inhaltsstoffe von A bis Z: Der kritische Ratgeber
Kräuterkosmetik. 200 Kosmetikrezepte mit Heilkräutern - hausgemacht Stephanie Faber Kräuterkosmetik. 200 Kosmetikrezepte mit Heilkräutern - hausgemacht
Naturkosmetik zum Selbermachen: 101 Beauty-Tipps aus der Küche Heike Helen Rech Naturkosmetik zum Selbermachen: 101 Beauty-Tipps aus der Küche