Schönheitsmasken aus dem Kühlschrank: Pflegendes Wellness für das Gesicht im Nu selbst zaubern!

Vitale Schönheitsmasken als sanfte und belebende Gesichtsbehandlungen: Wir entführen Sie in eine Welt wohltuender Gesichtsmasken der Superlative!

Schönheitsmasken aus dem Kühlschrank: Pflegendes Wellness für das Gesicht im Nu selbst zaubern!

Es ist Freitagabend und die Augenringe sind nach der Arbeitswoche kaum mehr wegzuschminken. Was hilft jetzt vor dem Ausgehen noch als Soforthilfe? Keine Angst, Sie müssen nicht mehr in die nächste Drogerie eilen. Der Weg, den wir Ihnen vorschlagen, ist nicht weit: Machen Sie doch einfach einmal Ihren Kühlschrank auf, denn dort finden Sie die Zutaten für viele vitalisierende Gesichtsmasken bzw. Schönheitsmasken. Damit sind Sie im Nu erfrischt für den großen Auftritt am Abend.

Schönheitsmasken: Gründliche Gesichtsreinigung vor der Pflege mit der Maske

Vor allem die Milchprodukte, die Sie im Kühlschrank aufbewahren, können als Grundlage für viele Schönheitsanwendungen und Gesichtsbehandlungen herhalten. Das liegt an den vielen Fetten, Eiweißen sowie den Vitaminen A, B und E. Also holen Sie alles heraus, was Sie an Quark, Milch, Joghurt oder Sahne vorrätig haben. Bevor wir Ihnen einige schnelle Rezepte nennen, sollten Sie zunächst Ihr Gesicht gründlich reinigen – je nach Bedarf und Gewohnheit mit Gesichtswasser oder Gesichtsmilch. Auch ein sanftes Peeling ist ratsam, sodass später die ausschließlich natürlichen Produkte aus der Küche gut einziehen und ihre Wirkung tun können.

Quark, Honig und Olivenöl für Gesichtsmasken

Eine Maske, die Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit ganz schnell herzaubern können, besteht aus zwei Esslöffeln Quark, einem Esslöffel Honig sowie einem Esslöffel Olivenöl. Sie lässt Ihre Haut geschmeidig werden und beruhigt sie. Vor allem der Honig wirkt entzündungshemmend. Lassen Sie die feuchtigkeitsspendende Masse, die vor allem gegen trockene und spröde Haut eine Abhilfe schaffen kann, bis zu 20 Minuten einziehen.

Klassiker Gurkenmaske: Das Highlight unter den Gesichtsmasken!

Der Klassiker Gurkenmaske ist vor allem gekühlt aus dem Kühlschrank eine wahre Erfrischung für müde Haut – besonders dann, wenn Sie unter fettiger, unreiner und großporiger Haut leiden: Vitamine, Schwefel und Schleimstoffe ziehen die Haut zusammen. Sie wird straffer.

Gesichtsmaske mit Avocado, Honig, Zitronensaft und Quark

Avocados haben einen hohen Anteil an Feuchtigkeit. Bei der Regeneration der Haut helfen die Vitamine A und B. Eine Maske aus einer ausgehöhlten und pürierten Avocado plus einem Teelöffel Honig, einem Esslöffel Quark und ein paar Spritzern Zitrone ist allerdings nur für trockene Haut zu empfehlen.

Vitale Schönheitsmaske aus Pfirsich, Quark und Honig

Hm, das hört sich lecker an, ist aber nicht für den Gaumen gedacht! Mischen Sie einen pürierten Pfirsich mit zwei Esslöffeln Quark und einem Teelöffel Honig. Die Inhaltsstoffe des Pfirsichs reinigen das Hautbild und machen es glatt und geschmeidig. Nicht umsonst gilt der Pfirsich mit seiner samtenen Oberfläche gerne als Ideal einer perfekten Haut.

Banane und Sahne - Eine tolle Kombination für Gesichtsmasken

Für sensible Haut eignet sich eine Maske aus einer zerdrückten Banane und zwei Esslöffeln Sahne. Schonend wird Ihre Haut damit gepflegt.

Papaya und Ananas mit Joghurt als perfektes Trio für Schönheitsmasken

Für jeden Hauttypen können Sie pürierte Papaya mit Ananassaft sowie je einem Esslöffel Joghurt und Honig vermengen. Diese belebende Maske braucht nur eine Einwirkzeit von ein paar Minuten.

Gesichtsmasken aus Karotte, Öl und Eigelb

Damit nun die Augenringe nicht schon vor der Party zu tief sind, greifen Sie zur Flasche mit dem Karottensaft. Er regt durch das reichlich vorhandene Beta-Carotin den Stoffwechsel an und bringt so die Haut in Schwung. Geben Sie etwas Eigelb zum Binden der Masse und einige Spritzer Öl hinzu (nur so kann der Körper Beta-Carotin in das wichtige Vitamin A umwandeln).

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema