5 Anti-Aging-Gesichtsbehandlungen im ultimativen Vergleich

Dem Alterungsprozess der Haut vital entgegenwirken: Anti-Aging-Gesichtsbehandlungen für ein sichtbar jüngeres Hautvergnügen

5 Anti-Aging-Gesichtsbehandlungen im ultimativen Vergleich

Wer mit 30 seine ersten kleinen Fältchen rund um Mund und Augen entdeckt, bleibt meist erstmal gelassen. Das beginnende Schönheitsproblem wird gerne etwas verdrängt und nach hinten geschoben. Aber zu früh können Sie den Kampf gegen die Hautalterung eigentlich gar nicht anfangen. Vor allem die Regelmäßigkeit kosmetischer Behandlungen über Jahre hinweg ist neben persönlichen Lebensgewohnheiten wie Essen, Trinken und Rauchen ein ganz entscheidender Faktor beim Reifeprozess der Haut. Wir von Wellnessium.de möchten Ihnen hier gerne fünf nachhaltig wirkende Gesichtsbehandlungen vorstellen, damit Sie auf ganz natürliche Weise den Alterungsprozess Ihrer Haut in Schach halten können.

1.) Falten minimieren durch gezielte Massagetechnik

Was Rücken und Nacken gut tut, kann für das Gesicht nicht schlecht sein. Versuchen Sie am besten morgens und abends nach dem Auftragen der Pflege Ihr Gesicht mit einer Massage zu verwöhnen. Legen Sie etwa beide Zeige- und Mittelfinger auf die Stirnmitte auf und ziehen Sie sie langsam mit etwas Druck bis zum Gesichtsrand. Massieren Sie dann in kreisenden Bewegungen die Schläfen. Ganz nebenbei lösen Sie damit auch Verspannungen an Stirn und Schläfe. Sie werden merken, wie viel freier Ihr Kopf danach ist. Außerdem können Sie mit sanftem Klopfen rund um die Augenpartien die dort meist dünnere Haut etwas auflockern.

2.) Mit Ultraschall die Haut glätten

Nicht nur in der Medizin wird der Ultraschall benutzt – auch in der Kosmetik ist ein Gerät mit den für das menschliche Ohr nicht wahrnehmbaren Schwingungen eine wichtige Hilfe. Das Besondere: Sie sehen den Effekt sofort, denn Ihr Hautbild verfeinert sich durch die Schallwellen, die die Haut erwärmen. Fältchen werden weniger sichtbar, Poren feiner und sogar Akne bildet sich zurück. Der Spruch “Wer schön sein will, muss leiden!“ gilt hier ausnahmsweise einmal nicht, denn die Behandlung ist völlig schmerzlos.

3.) Hautverjüngung durch Microdermabrasion

Eine weitere gezielte Behandlung der Falten ist die sogenannte Microdermabrasion – ein mechanisches und feines Feilen der Haut. Wie beim Ultraschall wird die Haut mit einem speziellen Gerät behandelt, das mit feinen Kristallen die Haut regelrecht abschleift. Dadurch wird die erste Hautschicht erneuert, neu gebildete Hautzellen treten an die Oberfläche. Darüber hinaus wird die Microdermabrasion auch im medizinischen Bereich zur Behandlung von Narben erfolgreich eingesetzt.

4.) Licht durchflutet die Haut

Mit intensiven Lichtimpulsen, die durch die Haut dringen und sie erwärmen, werden die hautstraffenden Stoffe Colagen und Elastin vermehrt produziert. Einige Sitzungen sind nötig, um den gewünschten und glättenden Effekt zu erzielen, der dann aber sogleich sehr sichtbar wird.

5.) Wärmende Mineralien-Maske

Nach der Behandlung sieht sie aus wie eine Gipsmaske, die Sie mit nach Hause nehmen können. Eine hochwertige Maske aus Mineralien wird auf eine dicke Cremeschicht zunächst als warme Masse aufgestrichen. Mund- und Augenpartien werden ausgespart. Nach einigen Minuten beginnt die Maske warm zu werden und sich zu erhärten. Durch die Schwere und Wärme dringen die Wirkstoffe optimal in die Haut ein, die sofort und auch lang anhaltend mit Feuchtigkeit versorgt wird.

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema