Molkebäder - Das Rezept für ein streichelzartes Hauterlebnis

Molkebäder für streichelzarte Haut: So genießt Ihre Haut wahren Gesundheitsurlaub!

Molkebäder - Das Rezept für ein streichelzartes Hauterlebnis

Warme Bäder waren schon von jeher ein äußerst beliebtes Mittel, um seinem ganzen Körper Wohlbefinden und Entspannung zu verschaffen. Dabei wird auch der Haut selbst ein wunderbares Verwöhnerlebnis geboten, wenn man bedenkt, dass warme wohltuende Bäder mit gesunden Essenzen die Haut auf höchst angenehme Art und Weise zu pflegen. Einer dieser besagten Zusätze, der für ganz besonders zarte und bestens gepflegte Haut sorgt, ist das Naturprodukt Molke. Genau genommen zählt das sogenannte Molkebad zur Kategorie der Milchbäder, derer sich bereits Cleopatra für ihre makellos schöne Haut bedient haben soll.

Heutzutage schwören immer mehr Menschen, die das herrliche Gefühl von streichelzarter Haut nicht missen wollen, auf regelmäßige Bäder – angereichert mit dem Wohlbehagen spendenden Naturprodukt der Molke. Im Rahmen der Molkebäder unterscheidet man zwischen einem Badeerlebnis in Süß- oder Sauermolke. Während die Süßmolke unglaublich vitale und gesunde Pflegeeigenschaften für die Haut besitzt, werden Sauermolkebäder zusätzlich auch gegen medizinische Beschwerden erfolgreich eingesetzt

Naturprodukt Molke: Pure Energie und effiziente Heilkraft für die Haut

Das große Pflegegeheimnis der Molke liegt in ihrem hochwertigen Milcheiweiß. Dieses Milcheiweiß legt sich nach einem Bad in Süßmolke als leichter Film über die Haut und schützt diese nachhaltig vor schädlichen Umwelteinflüssen. Doch damit sind die phänomenalen Wirkungen des Naturproduktes Molke noch lange nicht erschöpft. Ein Süßmolkebad verbessert nicht nur das gesamte Hautbild in erheblichem Maße, sondern versorgt die sensible Hülle des Menschen zudem mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass die Haut jugendlich gestrafft und in einem vitalen Teint voller Energie erstrahlen kann. Darüber hinaus wirken Molkebäder auch entschlackend und verschaffen wohltuende Linderung bei unliebsamem Sonnenbrand.

Ein relaxendes Bad in saurer Molke weist neben den Pflegeeigenschaften eine enorme Heilkraft gegen medizinische Hautbeschwerden auf. Demnach dient ein Sauermolkebad durch seine entzündungshemmende Wirkung zur effektiven Bekämpfung von Neurodermitis, schmerzhaften Hämorriden sowie juckenden Ausschlägen und Ekzemen.

Molkebäder – Gesunder Hautschmeichler der wohligen Art

So wohltuend ein Molkebad auch ist, so einfach ist dessen Anwendung auch in den eigenen vier Wänden. Auch Sie möchten Ihrer Haut ein wohltuendes und pflegendes Molkeerlebnis im Sinne eines Bades gönnen? Wellnessium.de präsentiert Ihnen ein einfaches Rezept für die Zubereitung eines Molkebades. Werden Sie zum Wellness- und Pflegeprofi in Ihrem eigenen Zuhause und machen Sie Ihre Badewanne zu einem wahren Entspannung- und Pflegeparadies: Für das perfekte Molkebad-Vergnügen nehme man am besten Molkepulver, das in jeder Apotheke und Drogerie erhältlich ist und bereitet sich daraus dieses einzigartiges Relax- und Pflegeerlebnis. Dazu mischt man etwa 400 Gramm Molkepulver in eine normal gefüllte Badewanne und achte darauf, dass keinerlei weitere Badzusätze wie Seife oder Shampoo in das Wasser gelangen. Dies ist besonders wichtig, da dadurch die Wirkkräfte der Molke neutralisiert werden. Achten Sie auch darauf, dass die Temperatur des Badewassers zwischen 35 und 40 Grad liegt, denn bei dieser Wärme entfalten die wertvollen Inhaltsstoffe des Hautschmeichlers Molke ihre größte wohltuende und pflegende Wirkung.

Fazit: Wenn man diese einfache aber äußerst wirkungsvolle Rezeptur befolgt, steht einem relaxenden Molkeerlebnis in der eigenen Wanne absolut nichts mehr im Wege. Kommen auch Sie in den Genuss eines Schönheit und Vitalität spendenden Molkebades und verwöhnen Sie Ihren ganzen Körper mit einem Entspannungsvergnügen der Superlative!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Fachkunde für Friseure. Grundlagen und Technologie der Haar- und Hautpflege Adolf Attenberger, Gabriele Schultz-Paasch Fachkunde für Friseure. Grundlagen und Technologie der Haar- und Hautpflege
Probleme mit der Haut: Vorbeugen - erkennen - heilen Maria Treben Probleme mit der Haut: Vorbeugen - erkennen - heilen
Natürliche Gesichtspflege: Strahlendes Aussehen durch Massage, Gymnastik und Naturkosmetik Tessa Thomas Natürliche Gesichtspflege: Strahlendes Aussehen durch Massage, Gymnastik und Naturkosmetik
Professionelle Hautpflege: Ein Leitfaden für die Pflegepraxis Brigitte Sachsenmaier Professionelle Hautpflege: Ein Leitfaden für die Pflegepraxis
All About Beauty, Bd.4, Gesichtspflege All About Beauty, Bd.4, Gesichtspflege
Gesunde Haut: Ratgeber von A-Z Bernd Kardorff Gesunde Haut: Ratgeber von A-Z
Schöne Haut ab 30: Ärztlicher Ratgeber für frische und gesunde Haut Johannes Müller-Steinmann Schöne Haut ab 30: Ärztlicher Ratgeber für frische und gesunde Haut
Neurodermitis - Ratgeber zur Vorbeugung, Behandlung und Hautpflege der Neurodermitis (Atopisches Ekzem) - Informationen zu Heuschnupfen und allergischem Asthma . Neurodermitis - Ratgeber zur Vorbeugung, Behandlung und Hautpflege der Neurodermitis (Atopisches Ekzem) - Informationen zu Heuschnupfen und allergischem Asthma .
Natürliche Hautpflege für Babys und Kinder Martina Gebhardt Natürliche Hautpflege für Babys und Kinder
Hautkrankheiten und Hautpflege im Alter Otto P. Hornstein, Matthias S. Gruschwitz, Eckart Haneke Hautkrankheiten und Hautpflege im Alter
Die Haut. Spiegel des Stoffwechsels. Hautpflege von innen. Katja Akerberg Die Haut. Spiegel des Stoffwechsels. Hautpflege von innen.
Wellness & Beauty: Ratgeber für Naturkosmetik Adelheid Kreis-Lehr Wellness & Beauty: Ratgeber für Naturkosmetik