Grundlagen der Hautreinigung: Tipps für eine strahlend gesunde Haut

Ratgeber Hautreinigung: So wird Ihre Haut makellos, streichelzart und geschmeidig!

Grundlagen der Hautreinigung:  Tipps für eine strahlend gesunde Haut

Hautreinigung und Hautpflege sind ein unerlässlicher Bestandteil der Körperpflege, die nicht nur der Entfernung von Schmutz und Schweiß dienen. Die Haut als größtes Sinnesorgan des Menschen verfügt über einen natürlichen Schutzmechanismus, der unbedingt erhalten bzw. ständig verbessert werden muss. Möchten auch Sie wissen, wie Sie Ihre Haut optimal reinigen und welche Produkte Ihrer Haut die nötigen Vitamine spenden? Dann sind Sie hier bei uns genau richtig: Wellnessium.de informiert Sie, wie Sie Ihre Haut richtig pflegen. Weiters erfahren Sie, auf was Sie im Rahmen Ihrer Gesichts- und Hautpflege unbedingt verzichten sollen. Dies betrifft oftmals den Gebrauch von falschen oder zu aggressiven Reinigungsprodukten, die den natürlichen Säureschutzmantel der Haut empfindlich beeinflussen. Damit kann unsere Haut ihre zahlreichen Aufgaben nur noch eingeschränkt erfüllen:

  • Schutzfunktion
  • Temperaturregulation: Regulierung des Wasserhaushalts, z.B. durch Schwitzen
  • Sinnesfunktion
  • Immunfunktion
  • Kommunikation, z.B. durch Erröten oder Erblassen.

Fünf zentrale Funktionen, die Grund genug sind, um sich Gedanken über die geeignete Reinigung und die dafür verwendeten Produkte zu machen – auch dann, wenn man noch jung ist und sich noch einer schönen und glatten Haut erfreuen kann. Dabei geht es nicht nur um ein strahlendes Gesicht, sondern vor allem um ein gesundes und vitales „Hautvergnügen“.

Die ideale Hautreinigung und -Pflege

  • Gründlich, aber schonend!

Nur Wasser zur Reinigung zu verwenden würde für eine gründliche Reinigung nicht ausreichen. Wasser allein kann den Schmutz- und Fettfilm nicht lösen. Waschaktive Substanzen wie Seife, Duschbad oder hautreinigende Öle sind daher unerlässlich. Für das Gesicht gibt es ganz spezielle Reinigungsprodukte wie Reinigungsmilch, Gesichtswasser und Peelings. Die Gesichtshaut ist unserer belastenden Umwelt und den UV-Strahlen ganz besonders ausgesetzt und bedarf einer besonders sorgfältigen Behandlung. Sollten Sie unter unreiner Haut bzw. Akne leiden, so ist eine gründliche Hautreinigung besonders wichtig, um die Poren von u.a. Hauttalg zu befreien. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Dermatolgen. Dieser wird Sie hinsichtlich spezieller medizinischer Reinigungsprodukte ausführlich beraten.

  • Allzu viel ist ungesund!

Man sollte nicht nur auf das richtige Produkt achten, sondern vor allem auch darauf, nicht zu viel davon zu verwenden. Dies würde die Haut zu sehr entfetten, wodurch ein draus resultierendes unangenehmes Spannen und Jucken das Hautbild beeinträchtigen könnte. Auch allzu heiße und zu lange Bäder sind zu vermeiden. Die Haut trocknet dabei zu sehr aus und wird spröde. Eine kurze Dusche erweist sich dabei als wesentlich gesünder ; ebenso ein kaltes Nachduschen belebt den Kreislauf und verschließt die Poren.

  • Und dann?

Je nach Hauttyp kann man zwischen feuchtigkeitsspendenden oder fetthaltigen Körperlotionen bzw. Cremen wählen. Testen Sie selbst, welches Produkt Ihrem Gesicht ein wohltuendes Hautvergnügen bereitet: Wer denkt, ein teures Produkt habe eine bessere Wirkung als ein preiswerteres, der irrt. Sinnvoll ist, sich vorab Probepackungen aus der Apotheke oder Drogeriemärkten zu holen und verschiedene Produkte auszuprobieren.

  • Schlafen Sie gut!

Permanente Müdigkeit, verursacht durch Stress oder Probleme, hinterlässt sichtbare und unvorteilhafte Spuren im Gesicht und am Körper.

  • Reinigung und Pflege auch von innen!

Ernährung und Bewegung spielen eine bedeutende Rolle, was das strahlende Aussehen der Haut betrifft. Eine gesunde Lebensweise mit ballaststoff- und vitaminreicher Ernährung und ausreichend Sport, möglichst an der frischen Luft, reinigen von innen und sind Garanten für einen durchgreifenden Erfolg.  Sagen Sie Fettpölsterchen und Zellulitis den Kampf an und erfreuen Sie sich eines wunderbaren Hautbildes, das sich sehen lässt!

 
 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema

Die Haut. Spiegel des Stoffwechsels. Hautpflege von innen. Katja Akerberg Die Haut. Spiegel des Stoffwechsels. Hautpflege von innen.
Fünf Minuten Hautpflege Sally Norton Fünf Minuten Hautpflege
Gesunde Haut: Von Fältchen bis Akne: So bleibt Ihre Haut jung, gesund und schön Werner Voss, Stefan Siebrecht, Roland Jermann Gesunde Haut: Von Fältchen bis Akne: So bleibt Ihre Haut jung, gesund und schön
Dekorative Kosmetik und Gesichtspflege. Produkt-Know-how und richtige Anwendung Xenia Petsitis, Katrin Kipper Dekorative Kosmetik und Gesichtspflege. Produkt-Know-how und richtige Anwendung
Hautpflege. Aufbau und Funktion der Haut /Wie man sie schützt und pflegt /Die häufigsten Hautprobleme und -krankheiten Francine Brown Hautpflege. Aufbau und Funktion der Haut /Wie man sie schützt und pflegt /Die häufigsten Hautprobleme und -krankheiten
Natürliche Hautpflege für Babys und Kinder Martina Gebhardt Natürliche Hautpflege für Babys und Kinder
Hautpflege ab 40: Immer gut aussehen von Kopf bis Fuß Ursula Kindl Hautpflege ab 40: Immer gut aussehen von Kopf bis Fuß
Gesunde Haut: Ratgeber von A-Z Bernd Kardorff Gesunde Haut: Ratgeber von A-Z
Schöne Haut ab 30: Ärztlicher Ratgeber für frische und gesunde Haut Johannes Müller-Steinmann Schöne Haut ab 30: Ärztlicher Ratgeber für frische und gesunde Haut
All About Beauty, Bd.4, Gesichtspflege All About Beauty, Bd.4, Gesichtspflege
Fachkunde für Friseure. Grundlagen und Technologie der Haar- und Hautpflege Adolf Attenberger, Gabriele Schultz-Paasch Fachkunde für Friseure. Grundlagen und Technologie der Haar- und Hautpflege
Natürliche Gesichtspflege: Strahlendes Aussehen durch Massage, Gymnastik und Naturkosmetik Tessa Thomas Natürliche Gesichtspflege: Strahlendes Aussehen durch Massage, Gymnastik und Naturkosmetik